Beliebte Melonensorten

Charentais-Melonen

Sie gehören zu den Zuckermelonen und stammen in den Sommermonaten hauptsächlich aus Frankreich; im Winter werden sie meist aus Afrika importiert. Die Charentias Melone zählt zu den kleineren Sorten. Ihr Geschmack besticht mit einem süßlichen Aroma und saftigem Fruchtfleisch. Und, sie sind ein wahrer Jungbrunnen.10 Minuten nach dem Verzehr wandeln Enzyme und Gallensalze die enthaltenen Carotene in Vitamin A um. Dieses Vitamin hat positiven Einfluss auf Nägel, Haare, Augen, Haut und Knochen. 100 g der köstlichen Frucht enthalten 27 kcal.

Rezept-Tipp: Charentais-Marmelade

Zutaten:

  • 3 Charentais Melonen
  • 100 ml Sherry
  • etwas Zitronensaft
  • wegen der Eigensüße: Gelierzucker 3: 1

Die geschälten und in kleine Stücke geschnittenen Früchte sollten ein Gewicht von ca. 1,5 kg haben. Mit dem Pürierstab zerkleinern und anschließend mit dem Zucker und der Zitronensäure vermischen. Gut ziehen lassen (ca. 1 Std.).

Den Fruchtbrei 4 Minuten aufkochen, Sherry hinzufügen und sofort in Gläser abfüllen.Die Marmeladengläser danach auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

Galia-Melone

Die Galia-Melone gehört zur Gruppe Netzmelonen. Sie ist eine Mischung aus den Melonensorten Ogen und  Honey Dew, einer Honigmelonenart. Sie werden aus Israel, Südafrika, Brasilien, Costa-Rica, Spanien, Italien und den USA importiert. Die Größe und das Gewicht variieren, es gibt sie von 0,5 – 1,5 kg. Ihr Geschmack ist herrlich süß und erinnert ein wenig an Nektarinen. Auch die Galia-Melone enthält reichlich Beta-Carotin und ist damit besonders gesund. 100 g entsprechen ca. 34 kcal

Rezept-Tipp: Galia-Ananas-Marmelade - Galia Melone

 

Zutaten: 

  • 400g Melone (geschält)
  • 600 g Ananas
  • Gelierzucker 2:1

 

Zubereitung ähnlich der Charentais-Marmelade. Schälen, in kleine Stücke schneiden, pürieren und 3 Minuten aufkochen. Abfüllen, Gläser auf den Kopf stellen und auskühlen lassen. 

Wassermelone

Die wohl beliebteste Melone ist die Wassermelone, sie wurde bereits vor 4000 Jahren von den Ägyptern geschätzt. Überwiegend werden bei uns die Wassermelonen mit dem roten Fruchtfleisch angeboten, sowohl mit Kernen, oder auch kernarm.

Zwischenzeitlich gibt es auch gelbfleischige Sorten. Gekühlt erfrischen sie mit gerade einmal 37 kcal pro 100 g.

Wassermelone

Wassermelone

Gelbfleischige Wassermelone

Gelbe Wassermelone

Rezept-Tipp: Himbeer-Wassermelonen-Marmelade

Zutaten:

  • 350 g Himbeeren
  • 650 g entkernte und geschälte Wassermelone
  • etwas Zitronensaft
  • Gelierzucker 2:1

Auch hier die Melone in kleine Stücke schneiden, zusammen mit den Himbeeren und dem Gelierzucker 3 Minuten aufkochen. In Gläser füllen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

Wussten Sie, dass man sich mit dem Samen von Melonenkernen an einem Spendenprojekt beteiligen kann? In diesem Artikel von der Pagewizz-Autorin Wortkind, - "Saving Seeds for Food - Samenkerne sammeln: Projekt gegen Hunger und Armut" - erfahren Sie mehr über dieses Projekt.

Elli, am 09.05.2011
10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!