Das schmeckt nicht nur in Kombination mit Kaffee. Auch Kakao und Tee schmecken mit Milch aus dem Milchschäumer besser. Heiße Milch mit Honig sowieso.

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass sich der Milchschäumer leicht reinigen lässt. Milch enthält viele wichtige Nährstoffe. Und ist damit ein idealer Nährboden für Keime. Gut also, wenn das Milchbehältnis in die Spülmaschine darf und keine Ecken und Nischen hat. Denn Schmutz bleibt in Ecken und Nischen kleben.

cappuccino dank milchschäumer milchschaeumer

Cappuccino ist ein italienisches Kaffeegetränk, das zu etwa gleichen Teilen aus einem Espresso, heißer Milch und heißem Milchschaum besteht. Er wird in der Regel in dickwandigen, vorgewärmten Tassen aus Steingut oder Porzellan...
Latte macchiato ist ein Warmgetränk aus Milch und Espresso, das dem Milchkaffee ähnelt, aber in der Regel mehr Milch enthält und aus stärker gerösteten Bohnen zubereitet wird. Ursprünglich wurde es in Italien für Kinder zubereitet,...

Ich empfehle den Milchschäumer SM 9684 von Severin.

Der Milchschaum ist tadellos. Mir schmeckt er besser als der Milchschaum im Cappuccino beim Italiener. Denn mein Italiener benutzt Dampf zum Aufschäumen. Und Dampf ist nichts anderes als heißes Wasser. Ich schmecke es, wenn Wasserdampf den Milchschaum verwässert.

Der Severin SM 9684 macht aus Milch genau das, was man sich gerade wünscht: Er wärmt kalte Milch auf. Aus kalter Milch kann er kalten Schaum für Desserts oder warmen Milchschaum für Heißgetränke quirlen. Nichts brennt an – weil er sich abschaltet, wenn die Milch so warm ist, dass man sie gut trinken kann.

Das ganze Gerät ist massiv und schwer. Jedes Teil darf in die Spülmaschine, das mit Milch in Berührung kommt.

Ordentlich: Alles hat seinen Platz. Der Quirl zum Milchaufschäumen ist magnetisch. Wird er nicht im Milchkänchen gebraucht, dann steckt er in einer Aussparung an der Rückseite. Überschüssiges Kabel verstecken Sie im Sockel.

Geht es noch besser? Auf jeden Fall geht es noch größer: In den Milchschäumer SM 9685 kann man 120 bis 350 Milliliter Milch füllen und bis zu 700 Milliliter Milchschaum erzeugen. Die größere Variante hat noch weitere Vorteile: Milch lässt sich in 4 verschiedenen Stufen aufwärmen (45°C, 55°C, 60°C und 65°C). Und der Deckel hat eine Öffnung für Kakao oder Sirup.

Milchschäumer – ideal ergänzt

Kaffeeliebhaber kombinieren den Schaum aus dem Milchschäumer mit Espresso. Und erhalten Latte macchiato oder Cappuccino. Grundsätzlich ist egal, woher der Espresso dafür kommt.

 

Wer einen Milchschäumer auswählt, der entscheidet sich gegen einen Kaffeevollautomaten. Denn dieser kann bereits Milch schäumen. Der Milchschäumer ist stattdessen die ideale Ergänzung zu Espressomaschinen, die nicht selbst Milch aufschäumen. Oder die nur schlechten Milchschaum produzieren. Oder die keinen Schaum mehr machen, weil die Dampfdüse kaputt ist.

Für den Gelegenheitstrinker mit kleiner Küche

Sie möchten gelegentlich Latte macchiato oder Cappuccino trinken? Und Sie haben in Ihrer Wohnung wenig Platz für eine große Kaffeemaschine? Dann empfehle ich Ihnen einen Espressokocher mit eigenem Stromanschluss.

 

Im Gegensatz zu einer Espressokanne für den Herd kann der Espressokocher überall betrieben werden, wo es eine Steckdose gibt. Und er schaltet sich selbst ab, wenn der Espresso fertig ist. Experten sprechen bei dieser Art der Kaffeezubereitung von "Mokka": Der Kaffee hat keine Crema, weil das heiße Wasser nicht genug Druck entwickelt, bevor es durch das Kaffeesieb strömt.

Das stört die meisten Kaffeetrinker nicht. Das Ergebnis aus dem Espressokocher reicht allemal für starken Kaffeegeschmack in der Latte macchiato oder im Cappuccino.

Dafür ist diese Lösung besonders günstig. Ein hochwertiger Kocher und ein gut verarbeiteter Schäumer kosten gemeinsam weniger als ein mittelmäßiger Vollautomat. Wer eine gute Kaffeemühle dazukauft, der kann sich jede Espressorte in ganzen Bohnen besorgen. Kenner mahlen immer nur so viele Bohnen, wie sie gerade brauchen. Denn ganze Bohnen verlieren ihr Aroma nicht. Sie können immer Espresso aus frisch gemahlenem Kaffee genießen.

Für absolute Genießer

Eine Siebträgermaschine ist genau das Richtige, wenn Sie auf der Suche nach absolutem Geschmack sind. Und viel Platz haben – und Sie bereit sind, mehrere hundert Euro in eine Kaffeemaschine zu investieren.

 

Mit dem richtigen Espressopulver und der richtigen Einstellung wird Ihnen kein anderer Kaffee so gut schmecken wie der Espresso aus Ihrer Siebträgermaschine. Allerdings kann es etwas dauern, bis Sie die richtige Einstellung und die richtige Kaffeesorte gefunden haben. Aber genau das ist ein Vorteil der Siebträgermaschine: Sie können Einstellungen verändern. Sie bestimmen, wie fein das Kaffeemehl ist. Wie stark Sie das Kaffeemehl im Sieb andrücken und wie lange der Espresso gebrüht wird. Nachdem Sie etwas geübt haben, werden Sie immer Ihren Lieblingskaffee trinken können.

Hauptsache schnell

Kapsel, Pad oder Disc einlegen. Auf den Knopf drücken – und schon strömt Espresso aus der Maschine. Das geht schnell und einfach. Kapseln, Pads und Discs sind aber teuer.

 

Kaffeemaschinen des Nespressosystems sind preiswert im Vergleich zu Kaffeevollautomaten. Aber nur der Kaufpreis der Maschine ist niedriger. Der Kunde zahlt mindestens 35 Cent pro Nespresso-Kapsel. In einer Kapsel stecken ungefähr 5 Gramm Espressopulver. Damit zahlen Trinker des Kapselkaffees 70 € für ein Kilogramm Kaffee.

 

Manchen ist das egal. Nespresso hat viele verschiedene Sorten, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Espresso schmeckt kaum schlechter als der aus einer Siebträgermaschine. Wer die Nespressomaschine einschaltet, der kann etwa zwei Minuten später den ersten Kaffee oder Espresso trinken.

 

Das Patent des Nespressosystems läuft Ende 2011 aus. Es ist wahrscheinlich, dass ab 2012 günstige Kapseln anderer Anbieter im Laden stehen. Sparfüchse füllen gebrauchte Nespressokapseln einfach wieder auf. Hier finden Sie eine Anleitung.

Es gibt noch weitere Kapsel-, Disc- oder Padsysteme. Die Kaffeequalität ist etwas schlechter als bei Nespresso, dafür sind die Kapseln, Dics oder Pads etwas günstiger. Auch diese Maschinen sind einfach zu bedienen und lassen sich leicht reinigen. Wenn Ihnen der Kaffee aus einer dieser Maschinen gut schmeckt, dann ist so ein System ein guter Partner für Ihren Milchschäumer. Kaffee in ganzen Bohnen ist billiger. Und die Qualität einer Siebträgermaschine ist besser. Aber mit einer Kapsel-, Disc- oder Padmaschine kommen Sie schnell und einfach an Ihren Kaffee.

Beliebte Systeme für portionierten Kaffee
DeLonghi EN 680.M Espressomaschine Lattissima NESPRESSO -...

Guten Kaffee!

Ich bin neugierig für welches Gerät Sie sich entscheiden. Schreiben Sie einen Kommentar und sagen Sie mir Ihre Meinung. Ich freu mich drauf. Denken Sie ruhig darüber nach, was Sie im Kommentar schreiben wollen. Bei einer Tasse mit heißem, duftenden Cappuccino - mit luftig, lockerem Milchschaum aus Ihrem neuen Milchschäumer.

textpressi, am 14.08.2011
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
37 Seiten
Laden ...
Fehler!