Lederbänder gibt es zu kaufen. diese sollten mindestens 100 cm lang sein.

Wir basteln uns heute eine Hufeisenkette. Hufeisen natürlich in Miniatur. Dazu habe ich eine 5 cm lange Krampe aus dem Baumarkt in Wasser geworfen. Man kann die auch einfach in den Kompost schmeißen, muss dann nur wiedergefunden werden. Ist die schön verrostet, schneide ich die mit der Flex passend. Geht aber auch mit einer Eisensäge. Biege die im Schraubstock an der Öffnung zusammen. Schon hat sie die Form eines Treters für Gäule. Mit der Stahlbürste den groben Rost entfernen, und mit der Feile scharfe Kanten glätten. Wer keine Löcher bohren will, kann mit Filzer dunkle Punkte (Hufnägel) aufmalen. Mit Klarlack überpinseln und trocknen lassen. Lederbänder bekommt man schon für einen € auf Bauernmärkten. Mit drei einfachen Knoten aus der Seefahrt haben wir nun eine Halskette, die in Höhe und Länge durch einfaches Verschieben der Knoten regulierbar ist. Je nach Outfit ist die tief oder hoch am Hals zu tragen. Kostenpunkt unter 2,-- €.  

Arbeitszeit 15 Minuten, für ein UNIKAT!

verrostete Krampe

Wichtig sind die Knoten, denn so benötigen wir keine teuren Verschlüsse.

Knoten gibt es viele. Scheinknoten, die sich schnell lösen lassen (Entfesselungskünstler). Zuziehknoten, je mehr man zieht, desto fester werden die. Und Knoten, die sich nach Gebrauch leicht wieder öffnen lassen. Damit können sie ihren PKW abschleppen, und öffnen den Knoten ohne Mühe. Viele kommen aus der Seefahrt, oder vom Bergsteigen. Besonders die Seemannsknoten müssen schnell und praktisch sein, und natürlich halten. Hier nun die einfache Schlaufe, die kann jeder blind. Damit kann man alles mit einer Öffnung aufhängen, siehe Beispiel im Bildbaustein.

Seil doppeln, Schlaufe durch die Öffnung schieben, und die Enden durchziehen
Die doppelte Schleife

Die doppelte Schleife

Damit werden Ozeanriesen an die Leine gelegt.

Nun formen wir zwei Schlaufen, wie auf dem Bild. Beide mal wird das Seil nach links gedreht. Die Schlaufe oben wird dann unter die andere geschoben. Das ist ein Knoten, der wird beim Ziehen immer fester. Solange der unter Spannung steht, geht der auch nicht auf. Damit kann man sehr schön glatte Gegenstände ohne Ösen oder Löcher umhängen. Beispiele sind auch wieder bebildert. Das spart uns mühseliges Bohren und natürlich Material. Sonst müssten wir Ringe ankleben oder durchstechen. So befestigen wir nicht nur unser Umhängsel, nein wir demonstrieren auch noch Know-how. Ja, ich bin eine See-Frau (Mann), und wer mir blöd kommt, hängt gleich daneben. Und das gibt Gesprächsstoff. "Den Knoten hab ich damals am Kap Horn gelernt", oder so.   

Die Obere kommt unten drunter!

Zusammenschieben der beiden Schlingen

Nun kommt der Verschluss ihrer Halskette.

Die beiden Enden unseres Bandes legen wir nebeneinander. Dann machen wir um das jeweils andere Band einen einfachen Knoten, den jeder kennt. Nur, das andere Band muss da durch laufen oder gleiten. Das Knotenende soll in die Richtung nach außen zeigen. Haben wir beide Knoten ordnungsgemäß fertig, können wir diese zusammen oder auseinander schieben. Die Kette wird länger oder kürzer. Lang muss sie ja sein, wenn ich die über den Kopf ziehe. Deshalb muss das Lederband auch lang genug sein, sonst passt es da nicht drüber. Die Enden der Knoten haben ich absichtlich länger gelassen. So kann ich die, einmal um den Hals gelegt, im Genick mit Daumen und Zeigefinger packen. Durch Ziehen ist die Höhe nun verstellbar. Einfach? Oder etwa nicht. Zwei, dreimal geübt, und ihr seid eure eigenen Modeschuck-Designer. Aber nochmals im Bilderbaustein Schritt für Schritt.

Einfach, wenn man es denn kann, bischen üben halt!

um das andere Ende einen Knoten

Den Vorgang hat nun jeder begriffen, als Anhänger lässt sich fast alles zweckentfremden.

So eine Knochenkette passt doch zu einem Candel-Dinner mit Hannibal Lecter. Einfach Hühnerknochen in den Kompost, nach einem Jahr ausgraben und mit Chlorfix waschen. Dann in der Sonne bleichen lassen. Na dann, Hals- und Beinbruch. Das ideale Geschenk für verunglückte Ski-Hasen. Oder eine Patronenhülse, gibt es in Schützenvereinen umsonst, wenn man (Frau) nett fragt. Passt klasse zu karierten Blusen und Jeans. Wenn man natürlich Merlin heißt, muss es schon etwas Besonderes sein. Wenn der Blitz in erzhaltiges Gestein einschlägt, dann schmilzt Eisen und erhärtet. Das hat dann wirklich nicht jeder. Um es zu finden, muss man mit Thor und Donar gut stehen. Aber da Wotan zu meinen engsten Freunden gehört, hallo – ich bin Merlin. Und wenn ihr mir nicht glaubt, erzähl ich euch halt eine andere Geschichte!

Schmuck aus alten Patronenhülsen

perfektes Design im Cowboy-Look

Ein Geschenk der Götter, so blitz ich nun ich armer Thor, einfach göttlich.
Eisen vom Blitz geschmolzen

Eisen vom Blitz geschmolzen

Autor seit 5 Jahren
268 Seiten
Laden ...
Fehler!