Geld sparen durch selbst machen

Im Nagelstudio kann man mal schnell 40,00 bis 60,00 Euro loswerden. Das ist viel Geld, welches man gerne für andere Dinge ausgeben würde. Die ein oder andere traut sich vielleicht nicht, es selbst einmal zu probieren. Nur Mut, jeder Designer hat mal klein angefangen. Man muss kein Zeichenkünstler sein, Muster bekommt jeder hin.

Das wird benötigt:

  • klarer Unterlack
  • bunter Nagellack in entsprechenden Farben
  • Nail Art-Pinsel
  • kleine Schere
  • Federn
  • Gitterstoff für Muster
  • Schwämmchen
  • Nagellackentferner
  • Küchentücher

Zierfedern bekommt man im Bastelladen oder im Internet. Die hübsch gepunkteten Federn sind vom Perlhuhn. Im Original sind schwarz-weiß. Sie werden eingefärbt auch in Türkis, Pink, Rot, Grün oder Gelb angeboten.

Feather Nails - so geht's!

Als Erstes Klarlack auf die Nägel anbringen und trocknen lassen. Danach die Nägel in der gewünschten Farbe bzw. der Federfarbe lackieren. Zu schwarz-weißen Federn sieht schwarzer Nagellack sehr schön aus. Bei den bunten Federn einfach die passende Farbe wählen.Die Spitzen der Federn in Nagelgröße abschneiden.

Noch einmal Klarlack auftragen und die Federn auf den frischen Lack setzen. Mit einer kleinen Schere die Federn rund um den Nagel zurechtschneiden. Nach dem Trocknen als Schutz noch eine Schicht Klarlack auflegen. Fertig sind die schicken Partynägel!

Videoanleitung

Tierische Muster

Animal Print, die Muster von gestreiften Tigern, gefährlichen Schlangen oder glitzernden Fischen wirken elegant und wild zugleich. Die Vorgehensweise ist hier ähnlich. Zuerst wird der Klarlack aufgetragen, um die Nägel zu schützen.

Zebra oder Tiger

Den Nagel für das Zebra mit schwarzem Nagellack grundieren. Mit dem Nagelpinsel weiße Streifen von den Nagelseiten quer über den Nagel ziehen. Klarlack darüber. Fertig!

Beim Tiger wird der Nagel weiß grundiert. Auf einem Schwämmchen werden grauer, goldener und hellroter Lack aufgetragen und danach auf dem Fingernagel getupft. Die überschüssige Farbe auf der Haut mit Nagellackentferner wegnehmen. Trocknen lassen und schwarze Streifen auftragen.

 

Schlange

Schwarz grundieren. Auf einem Schwämmchen graue und grüne Farbe auftragen. Den Gitternetzstoff über die Nägel legen und die Farbe mit dem Schwamm auftragen. Kleine goldene Highlights darübertupfen.

 

Fischschuppen

Die Nägel schwarz grundieren. Das Gitternetz darüber legen und streifenförmig graue Farbe und Blautöne darübersetzten. 

Nagel-Tattoos

Wenn es mal schnell gehen soll oder man es sich so gar nicht zutraut, kann man auf klebende Nagelsticker zurückgreifen. Die Sticker gibt es auch in vielen Mustern z.B. Leopard. Sie werden auf die Nägel geklebt.

Und nun viel Spaß bei der Party!

Reisefieber, am 27.09.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Reisefieber (Bindis als Schmuck für Stirn und Körper)
Jochen Schweitzer, Hamam Erlebnis (Im Hamam orientalische Wellness genießen)
Reisefieber (Rosen für die Schönheitspflege)

Autor seit 3 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!