Mehr als nur ein virtueller Kartenersatz - Was kann ein Navigationsgerät und worauf sollte man beim Kauf achten?

Navigationsgeraete im TestDas "Navi" hat heutzutage einiges drauf.
Aktuelle Navigationsgeräte sind heute nicht mehr nur noch der einfache Routenplaner und Wegweiser. Fahrspurassistenten, MP3 Player, Sprachsteuerung, Stau- oder Diebstahlwarner.
Die Fähigkeiten von Navigationsgeräten haben enorm zugenommen und sie entwickeln sich zu wahren Multitalenten.

Sprachgesteuerte Navigation per Freisprecheinrichtung

Schon durch die Mobiltelefongeräte bekannt, ist die Freisprecheinrichtung ein hilfreiches, nützliches und nicht zuletzt gesetzlich vorgeschreibenes Feature. Zumindest für den Mobilfunkbereich. Zwar noch nicht vorgeschrieben, dennoch nützlich, ist die Spracheingabe für das Navigationsgerät. Somit entfällt der Zwischenstopp, um die Route per Display einzutippen oder vermeidet gefährliche Situationen, die beim Tippen während der Fahrt entstehen können.

Fahrspurassistent und Stauwarner

Aus Autoradios bekannt, nutzen Navigationsgeräte die Dienste TMC oder den teilweise kostenpflichtigen Dienst TMC Pro. Die empfangenen Verkehrsmeldungen werden aktiv genutzt um alternative Routen auszuwählen. In Holland wird von Tom Tom bereits das System High Definition Traffic genutzt.

Bei diesem System wird mit den anonymisierten Bewegungs-Daten tausender Handys ebenfalls ein erhöhtes Aufkommen messbar und der Stau wird umgangen. Ende des Jahres soll dieser Dienst auch in Deutschland eingesetzt werden. Für das neue System wurden in den Niederlanden Daten von 1 Milliarde gefahrender Kilometer ausgewertet. Der Vorteil: Es wird jeweils aktuell die beste Route ausgewählt. Mit dieser Technik ist es möglich die Streckengeschwindigkeit realistischer darzustellen, egal ob man in Berufsverkehr unter der Woche oder am Wochenende unterwegs ist. Die Navigationsgeräte von Tom Tom Go 930 und 730 sollen diese Technik bereits beherschen.

Moderne Navigationsgeräte verfügen weiterhin zumeist über einen Fahrspurassistenten der dafür sorgt, dass auch auf einen nötigen Fahrspulwechsel hingewiesen wird. Sie sagen Ihnen nicht nur, dass Sie abbiegen müssen, sondern kündigen Spurwechsel an. 

 

Diebstahlwarner - Honda warnt vor Langfingern

Der Navigationsdienst Internavi Premium Club, speziell für Kunden von Honda, warnt vor Gegenden mit einer erhöhten Autodiebstahlquote. Dieser Service wird bis dato nur in Japan angeboten, aber alleine in der Millionenmetropole Tokio sind knapp 900 solcher "gefährlicher Punkte" verzeichnet.

 

POIs (Points of Interest)

Die sogenannten POIs (Points of Interest) mit Sonderzielen wie z.B. Sehenswürdigkeiten, Zoos, Gast- und Raststätten, Hotels, Tankstellen oder Filialen der verschiedensten Ladenketten. Im Netz findet man auch personalisierte Listen zum herunterladen. Auch die Anbieter der Navigeräte halten eine Vielzahl an POI Listen bereit. So bekommt der Kaffee Fan bei Garmin eine Liste aller deutschen Filialen von Starbucks.

 

Kartenmaterial und Aktualisierung

Bei der Anschaffung eines Navigationsgerätes sollte man auch auf das enthaltene Kartenmaterial achten. In den meisten Geräten sind die Karten für Deutschland, oft auch Österreich und die Schweiz enthalten. Wer öfter in andere Länder fährt sollte besonders auf die Preise der Zusatzkarten achten. Hier können ein paar Euro Ersparnis beim Kauf des Gerätes ganz schnell zum finanziellen Ärgernis werden, wenn man für ein weiteres Land bis zu 100 Euro für die Karte zahlt. 

Das Strassennetz ändert sich jährlich um ca. 10 Prozent. Permanent sind die Kartenhersteller und Anbieter auf den Strassen unterwegs um Strassenumbenennungen, neue Ampeln oder sonstige Änderungen zu vermerken. Für den Gelegenheitsnutzer ist ein permanentes Aktualisieren sicher nicht unbedingt erforderlich, für den Vielfahrer, der ständig auf aktuelle Daten angewiesen ist, rentiert sich ein regelmäßiges Update jedoch schon. Hier lohnt sich beispielsweise auch eine "Aktualisierungsflatrate". Navigon bietet seinen Kunden für 99 Euro die "Fresh Maps" Flat an. Hierbei bekommt man für 2 Jahre jede Aktualisierung für sein Navigationsgerät.

Wer weitere hilfreiche Informationen und die letzten Kaufentscheidenden Tipps benötigt, der sollte bei www.navigationsgeraetetest.com vorbei schauen.

 

Outdooreinsatz und Geocaching

Navigationsgeräte sind aber nicht nur für den Strasseneinsatz hilfreich. Outdoor Fans, egal ob Kletterer, Mountainbiker oder Gleitschirmflieger, wissen wie wichtig in manchen Fällen eine Ortsbestimmung sein kann. Bis dato erledigten dies die herkömmlichen GPS Geräte, die aber lediglich Positionskoordinaten angezeigt haben. Die leichten, handlichen Navigationsgeräte halten aber auch hier immer weiter Einzug. Tourismusveranstalter bieten komplette Wandertouren zum download an. Das immer beliebter werdende Geocaching wird sogar von der deutschen Wanderjugend unterstützt. Einen regelrechten Geocaching Boom löste der Komiker und Comedian Bernhard Hoecker mit seinem Buch "Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers" aus.

 

Navigon 40 Easy - Unboxing und Meinung - Navigon 40 im Test
Laden ...
Fehler!