Neuerliche Ideen der Energiegewinnung

Der verheerende Tsunami in Japan 2011 und die damit verbundene Reaktorkatastrophe in Fukushima haben das Land zum Umdenken gezwungen. Die Politiker und Stromkonzerne reagieren dabei aber immer noch sehr langsam und abwartend. Vorreiter der Entwicklungen ist ein Handelskonzern namens Marubeni. Hier setzt die Firmenführung auf schwimmende Windmühlen, welche im Meer aufgebaut werden sollen. Noch in diesem Jahr soll die erste Anlage in Betrieb genommen werden. Leider kann damit, selbst durch den Ausbau der Anlagen, nicht sehr viel Energie gewonnen werden. Doch ist es zu mindestens ein Anfang.

Wettlauf der Technologien

Außerdem sollen Technologien entwickelt werden, bei denen die Gewalt des Meeres zur Erzeugung von Energie genutzt werden kann. Japan ist umgeben von Wasser und daher liegt die Nutzung der Meere sehr nahe. Verschiedene Möglichkeiten werden momentan von Forschern untersucht und erschlossen. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die sogenannten Smoker. Im Boden der Tiefsee schießen gewaltige Fontänen bestehend aus heißem Wasser aus Öffnungen heraus. Durch das im Erdinneren befindliche Magma wird Wasser erhitzt und unter hohem Druck herausgeschleudert.

Die Erforschung und eventuelle Nutzung zur Stromgewinnung steckt noch in den Kinderschuhen, doch ist es ein vielversprechender Ansatz, um neue Technologien zur Energiegewinnung zu entwickeln. Wie genau die Stromgewinnung erfolgen soll, ist noch völlig unklar. Einzelne Varianten zeichnen sich aber langsam ab. Beispielsweise kann das austretende heiße Wasser direkt genutzt werden, oder Rohre in Verbindung mit dem vergleichsweise kalten Wasser der Umgebung und des durch Magma erhitzen Wassers könnten erhitzt und durch Verdampfung Turbinen angetrieben werden. Eine weitere Möglichkeit wären Osmose-Kraftwerke.

Norwegische Forscher haben diese Form der Energiegewinnung durch unterschiedliche Salzgehalte des Wassers bereits sehr weit vorangetrieben und Pläne für das erste Kraftwerk entwickelt. Um diese Osmose-Kraftwerke, welche auf unterschiedliche Salzkonzentrationen des Meeres basieren, effektiv auch an Smokern anzuwenden, wird es aber noch einige Jahre dauern. Vorteil der Smoker ist hierbei, dass das heraussprudelnde Wasser und das Wasser der Umgebung einen stark unterschiedlichen Salzgehalt aufweisen. Je höher der Unterschied des Salzgehaltes des Wassers ist, umso effektiver ist eine Osmose-Kraftanlage.

Es bleibt also spannend, welche Technologie sich wirklich durchsetzen kann. Auf dem Gebiet der neuerlichen Energiegewinnung passiert momentan sehr viel und besonders die Idee der Meeresnutzung ist sehr vielversprechend und zukunftsorientiert.

"Blauer Strom"

"Blauer Strom" (Bild: Urs Flükiger / pixelio.de)

Stromtarife und Anbieter im Überblick

Bevor die neuen Energiegewinnungen aber für jeden Einzelnen interessant und nutzbar werden, können noch Jahre vergehen. Daher ist es für jeden Verbraucher wichtig, die aktuellen Trends und Preise im Blick zu behalten und zu vergleichen. Unter www.guenstiger-strom.net werden alle Tarife und Anbieter gegenübergestellt und der Vergleich gelingt somit sehr einfach. Auch der Wechsel kann jederzeit und zu den eigenen Wünschen erfolgen. Sparen wird leicht gemacht und letztlich sind der Preis und die Leistung entscheidend. Also Vergleichen lohnt sich immer und ist unter der angegebenen Webseite auch noch kostenlos möglich.

Autor seit 3 Jahren
80 Seiten
Laden ...
Fehler!