Ein Überblick für Besucher, die den Tag in der Gartenschau genießen wollen

Das Gartenschaugelände, Gartenschu 2013 Sigmaringen

Parkplätze:

  • Hinter dem Bahnhof
  • In der Nähe der Post
  • Hinter der Donaubühne
  • Burgwiesen
  • Bei der Spielelandschaft
  • Bei der Stadthalle

Ein und Ausgänge mit Drehkreuz:

  • Eingang: An der Stadthalle
  • Eingang: An der Burgstraße
  • Eingang:An der Donaubühne
  • Ausgang: In Richtung Stadtmitte, beim Kies und Gräsergarten
  • Ausgang: In Richtung Laiz

WC:

  • Im Eingangsbereich Stadthalle, auch für körperbehinderte Personen
  • Auf dem Festplatz, recht seitlich der Stadthalle bei der Gastronomie
  • Am Bootshaus
  • Im Jugendfreizeitbereich
  • Bei der Donaubühne
  • Die Toilette im Kinderhäusle (Altes Forsthaus am Schlossfelsen) wird aufgrund der Lage zu den Kinderveranstaltungen, wohl ausschließlich von Familien und Kindern genutzt werden

Essen und Trinken:

  • Eisdielen auf der Josefinenstraße, der Schwabstraße (Fußgängerzone, und in Richtung Laiz in der Nähe des Gartenschaugeländes
  • Etwas zum Essen, Trinken und zur Erfrischung ist in den Discountern und Supermärkten der Stadt, in der Nähe des Haupteinganges der Gartenschau, und in der Nähe des Kinder- und Jugendbereiches erhältlich

Weitere Stellen, wo gegessen und getrunken werden kann:

  • In den Gaststätten innerhalb der Stadt Sigmaringen oder
  • In Laiz
  • Inzigkofen
  • Im Donautal
  • In Sigmaringendorf
  • Scheer
  • Auf dem Gartenschau Gelände:
  • Bei der Stadthalle
  • Auf dem Festplatz
  • Beim Bootshaus
  • In der Nähe der Donaubühne

Download Geländeplan Gartenschau 2013 in Sigmaringen

Vorschlag für einen Besuch mit Kindern

 

Kinder bei der GartenschauWer mit Kindern die Gartenschau besuchen möchte, kann den Tag auf unterschiedliche Art genießen.

Wer den Eingang zur Gartenschau2013 an der Burgstraße wählt, kommt, wenn er an der Donau entlang geht, am Botoshaus vorbei, zur Spielelandschaft. Dort können die Kinder entspannt spielen und sich, wenn das Wetter zu warm ist, auch mit Wasser abkühlen. Für die betreuenden Personen ist für Labung im Bootshaus gesorgt und dort ist auch die Möglichkeit zu einem Besuch auf dem "stillen Örtchen. Wahlweise kann die Spielelandschaft auch beim Eingang Burgstraße, vor der Donaubrücke betreten werden. Dieser Weg hat den Vorteil, dass er, von der Stadt aus gesehen, etwas kürzer und schattiger ist und jeder entweder über eine Hängebrücke in den Jugend-Freizeitbereich oder einen Fußsteg über die Donau zur Spielelandschaft gelangen kann. Mehr Infos zum Kinder und Jugendprogramm

Wer mehrere Kinder unterschiedlichen Alters hat, tut gut daran eine zweite Person zur Betreuung mitzunehmen, denn die Veranstaltungen für Kindersind etwas entfernt vom Bootshaus. Sie sind unterhalb des Schlosses, nahe der Themengärten.

Für Lehrer und Schüler ist der Unterricht im grünen Klassenzimmer interessant. Dort können eigene Erfahrungen gemacht werden.

Mehr Infos zum grünen Klassenzimmer.

Direkt an die Gartenschau angegrenzt ist der Schaukelweg, der, entlang der Donau, zum Stadtteil Laiz führt.

Im Jugendfreizeitbereich sind folgende Veranstaltungen geplant

Am 8. Juni einen großen Skatecontest und spannende Street-Trial-Showeinlagen mit dem ehemaligen Deutschen Meister Markus Stahlberg. Abends geht es dann auf die Beachparty mit Live-Band

Am 20. Juli haben Jugendliche die Gelegenheit, beim offenen Fun-Beachvolleyball-Turnier ihr Können zu zeigen. Weitere Attraktionen des zweiten Jugendtages sind ein BMX-Contest, ein Slackline-Parcours und abends eine Party mit einem bekannten DJ.

Sigmaringen - Auf den Spuren einer Stadt

Sigmaringen - Auf den Spuren einer Stadt (Bild: FWR-Verlag)

Vorschlag für einen Besuch von Gartenliebhabern

Eingang Gartenschau Burgstraße, Monika HermelingDer Festplatz an der Stadthalle mit dem großen Veranstaltungszelt ist auch für ortsunkundige gut zu finden.Das eigentliche Gartenschaugelände liegt direkt an der Donau. Abgebildet ist der Eingang ist an der Burgstraße.

Der Sommerflor, die Schaugärten und der Kies und Gräsergarten zeigen, mit ihren Sommerblumen, die geballte Lebensfreude, leiten über zum Schauen und staunen und weisen dann mit Kies und Gras, auf den Ursprung der Landschaft, die Donau, hin. Besucher der Gartenschau, die sich vorwiegend für Landschaftsgärtnerei und die Gestaltung von Gärten interessieren, sind in den Gärten am Schloss und den Gärten, die sich bis nach Laiz am linken Ufer der Donau präsentieren, genau richtig.

Gräsergarten, Monika Hermeling

Anmeldung zur Gartenschauführung

Manchmal fahren Gartenliebhaber in Fahrgemeinschaften, bei denen nicht alle Mitglieder die gleichen Interessen haben. Als Alternative bieten sich an: Ein Besuch

  • Im Sigmaringer Freibad
  • Ein Stadtbummel
  • Eine Schlossbesichtigung
  • An im Schloss angekündigten Tagen, eine Themenführung, auch speziell für Kinder
  • Inzigkofer Park
  • Anmeldung zu einem Kurs in der Inzigkofer Volkshochschule
  • Eine Bootstour an der jungen Donau. Es ist zweckmäßig, sich vorab über Wasserstände zu informieren, da Bootstouren bei einem niedrigen Wasserstand, nicht möglich sind
  • Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
  • Das Kloster Beuron
  • Das Donautal
  • Klettertouren im Donautal mit dem Alpverein
  • Camping und Klettern im Erlebniscamp Sigmaringen
  • Reiten auf dem Paulterhof
  • Golfen auf dem Golfplatz Albatros
  • Stadtbibliothek Sigmaringen
  • Stadtmuseum Runder Turm
  • Hoftheater Sigmaringen
  • Kulturzentrum Alter Schlachthof
  • Radtouren
  • Wandertouren
  • Kullinarische Genießerrouten

In den Museen sind Sonderveranstaltungen die eine gesonderte Anmeldung, speziell für Gruppen erfordert.

Um keine umliebsamen Überraschungen zu erleben, lohnt sich eine Information direkt bei den Veranstaltern der geplanten Unternehmung oder auf der Homepage von Sigmaringen.

Das bietet die Region um Sigmaringen.

Reparatur und Werkzeuge für Fahrräder:

Burgstraße im Rad Lädle Sattelfest, in Laiz, am Donauradwanderweg, Fahrrad- und Werkzeuggeschäft Pfaff

Fahrplanänderungen des Sigmaringer Stadtbusses

Geänderter Fahrplan,Stadtwerke Sigmaringen

Die Linie 2 fährt bisher auf der Burgstraße ab. Ab dem 24. April 2013 ist die Haltestelle beim Gasthaus Donau. Der Bus fährt anschließend durch die Stadt, über die Nepomukbrücke und steuert die Haltestelle Landratsamt und die folgenden üblichen Haltestellen an. Bei der Rückfahrt werden die Haltestellen Realschule und Hedingen in umgekehrter Reihenfolge angefahren.

Info Fahrplanänderung 1,2+7 Fahrplanänderung Linie 4, 5+3,6

Laden ...
Fehler!