Am einfachsten: PDF in Open / Libre Office erstellen

Zur Erstellung einer Datei im PDF Format mit den frei verfügbaren Open oder Libre Office Programmen (Writer, Calc, Impress) müssen Sie einfach nur auf den PDF-Button klicken. Im unteren Screenshot habe ich den entsprechenden Button gekennzeichnet. Wenn Sie auf den Button geklickt haben, erscheint das normale Fenster zum Speichern. Oben können Sie noch den Dateinamen ändern, unter dem die Datei als PDF gespeichert werden soll. Das PDF Format ist hierbei bereits als Dateiformat vorausgewählt. Betätigen Sie in diesem Fenster den Speichern-Button. Fertig.

Libre Office: Button zum Erstellen ...

Libre Office: Button zum Erstellen von PDF Dateien (Bild: Karin Scherbart)

Wie macht man eine PDF Datei in MS Word, Excel oder Powerpoint?

In den Microsoft Office Programmen - zum Beispiel Word, dem Tabellenkalkulationsprogramm Excel oder für Präsentationen in Powerpoint - können Sie PDF Dateien über die Drucken-Funktion erstellen. Sie finden diese dort unter dem Menüpunkt "Datei". Bevor Sie eine Datei in MS Office als PDF speichern können, müssen Sie zuerst in den Druckereinstellungen die entsprechende, dort angezeigte Software als "Drucker" auswählen. Anstatt zu drucken, wird die Datei dann als PDF gespeichert, wenn Sie diese Einstellung gemacht haben. Klicken Sie zum Erstellen einer PDF Datei einfach auf Drucken, als ob Sie die Datei drucken wollten. Damit können Sie das Dokument im PDF Format sichern. Nach getaner Arbeit können Sie natürlich auch wieder Ihren Drucker in den Einstellungen wählen, so dass Sie wieder wie gewohnt Druckaufträge an das Gerät schicken, statt sie als PDF zu speichern.

So verbinden Sie mehrere Dateien zu einer PDF

Mehrere PDFs zusammenfügen unter Microsoft: Freeware

Als ich noch mit Windows gearbeitet habe, habe ich hierfür den PDF Creator benutzt. Dieses kleine aber feine Tool steht unter der verlinkten Seite auf chip.de kostenlos zum Download zur Verfügung. Der PDF Creator besticht durch eine kinderleichte Handhabung und einen übersichtlichen Aufbau ohne unnötigen Schnickschnack. Voraussetzung, um damit mehrere Dokumente zu einer PDF Datei verbinden zu können, ist, dass Sie die hinzuzufügenden Dateien bereits zuvor im PDF Format abgespeichert haben. Im Nullkommanichts haben Sie sie dann mit diesem Programm zusammengefügt. Danach können Sie noch die Reihenfolge ändern, in der die einzelnen Dokumentseiten in der Ausgabedatei erscheinen sollen. Zum Schluss speichern Sie die komplette Datei.

PDF Dateien bearbeiten mit der ...

PDF Dateien bearbeiten mit der Linux Freeware "PDF Mod" (Bild: Karin Scherbart)

Software zum Zusammenstellen einer PDF unter Ubuntu

Selbstverständlich gibt es auch für das Linux Betriebssystem Ubuntu Freeware, mit der Sie mehrere PDF Dateien auf bequeme und leichte Weise zu einer zusammenfassen können. Suchen Sie einfach im Software Center nach "PDF Mod" und installieren Sie das Programm. Diese Software bietet alles, was Sie zum Zusammenfügen von PDF Dokumenten brauchen - nicht mehr und nicht weniger. Mit der ganz links im Menü befindlichen Schaltfläche öffnen Sie eine der Dateien, die Sie mit anderen vereinen wollen. Über das grün gefärbte Plus-Symbol können Sie nun weitere PDF Dokumente zur Auswahl hinzufügen. Um die Reihenfolge der Dateien zu ändern, klicken Sie auf die jeweilige Datei und verschieben diese mit der Maus an die Stelle, wo Sie sie haben wollen. Wenn Sie ein Dokument irrtümlich ausgewählt haben, können Sie sie auch jederzeit durch Klick auf das rote Minus-Symbol wieder aus der Zusammenstellung löschen. Ergänzend können Sie mit diesem Programm die gewählten Dokumente drehen, Lesezeichen oder auch Schlüsselwörter hinzufügen. Letztere beide Funktionen benötige ich persönlich allerdings nicht. Haben Sie alle Dateien beisammen und richtig geordnet, wählen Sie alle mittels der STRG + Alt Tastenkombination aus und klicken auf das zweite Menüsymbol von links, um all diese Dokumente in einer neuen PDF Datei zu speichern.

PDF Dateien öffnen und umwandeln

Heutzutage ist kein Adobe Reader mehr erforderlich, um Dokumente im PDF Format lesen zu können. Empfehlen kann ich für Windows insbesondere den Foxit Reader, der auch in Kombination mit dem Firefox Browser einwandfrei funktioniert. In Ubuntu ist der PDF Dokumenten-Betrachter meistens schon vorinstalliert. Ansonsten können Sie ihn sehr schnell und unkompliziert nachinstallieren.

Wie konvertiert man eine PDF Datei?

Um ein Dokument im Portable Document Format zurück in ein anderes Dateiformat zu konvertieren, etwa zur Bearbeitung, benötigen Sie einen PDF Converter. Auch diese stehen als Freeware im Internet zum Download zur Verfügung. E-Books in diesem Format können Sie außerdem mit dem kostenlosen E-Book Konvertierungsprogramm Calibre in andere E-Book Formate umwandeln. Calibre ist in allen Betriebssystemen - auch in Apple Mac - nutzbar.

Bildnachweis: OpenClips / Pixabay

Die_Utopische, am 03.02.2014
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!