Pigmentflecken: Wo und warum?

Der von den Hautzellen produzierte Hautfarbstoff Melanin verleiht der Haut, den Haaren und den Augen ihre schützende Pigmentierung. Bei Überproduktion von Melanin, ausgelöst durch übermäßige UV-Strahlung, Medikamenteneinnahme oder hormonelle Einflüsse, entstehen unschöne, braune und unregelmäßige Pigmentflecken, die auch Hyperpigmentierung genannt werden. Zu ihr gehören neben den Sommersprossen auch Sonnen- und Altersflecken. Meist treten diese ungeliebten Hautstörungen auf den Körperteilen auf, die oft und länger der Sonneneinstrahlung ausgesetzt worden sind. So befinden sie sich nicht nur auf den Wangen, den Schläfen oder im Mundbereich, sondern auch auf den Schultern, den Unterarmen, den Handrücken oder dem Brustansatz. Die Betroffenen leiden oft schon in jungen Jahren unter diesen entstellenden Flecken und hoffen auf deren dauerhafte Entfernung.

 

Was kann helfen?

Medizinische Methoden wie die Mikrodermabrasion, eine Abschleifung der Haut mittels Bestrahlung durch feinste Kristalle, oder die Lasertherapie bieten sich an. Die Lasermethode gilt als sehr wirkungsvoll: Laserstrahlen setzen die störenden Pigmente frei, die daraufhin vom Immunsystem abtransportiert werden. Bei beiden Methoden werden die Pigmentflecken effektiv entfernt. Die Nachteile jedoch sind hohe Kosten, eventuelle Narbenbildung und auch die Neubildung von Pigmentflecken ist möglich.

Chemische Peelings dagegen schälen mit konzentrierten Säuren die oberen Hautschichten ab und sind zwar wirksam, aber ebenfalls sehr kostspielig und können das Hautgewebe stark reizen oder sogar verletzen. Wesentlich sanfter ist der Einsatz von Hautpflegeprodukten, die die Pigmentflecken verblassen lassen. Anders als das im Verdacht der Krebserzeugung stehende Hydrochinon oder die Kojisäure, die die Haut extrem schädigen kann, hemmt der hochwirksame Wirkstoff B-Resorcinol äußerst hautverträglich die Melaninproduktion. Er wirkt schon in niedriger Dosierung und ist dabei auch noch völlig unproblematisch und schonend für die Haut. Seine Kombination mit Glycyrrhetin-Säure, die beruhigend und entzündungshemmend wirkt und die hauteigene Reparatur unterstützt, findet sich in vielen innovativen Hautpflegeprodukten wieder.

 

Kostengünstige Alternative zu Laser & Co.

Eine erschwingliche und zudem sanfte Pflegeserie für Haut mit Pigmentflecken, die die Wirkstoffe B-Resorcinol und Glycyrrhetin-Säure enthält, lässt bei regelmäßiger Anwendung störende Pigmentflecken zuverlässig verblassen und verspricht so eine deutliche Aufhellung - eine hautschonende Alternative zu hautreizenden und -verletzenden Methoden, die zudem noch sehr teuer sein können.

Autor seit 3 Jahren
38 Seiten
Laden ...
Fehler!