Kinder mit einer Pizzarette
Kinder mit einer Pizzarette

Kinder mit einer Pizzarette (Bild: www.pizzaretten.de (von Amazon))

Was zeichnet gute Pizzaretten aus?

Es gibt viele Funktionen, die eine gute Pizzarette aufweisen sollte. Zu den typischen Merkmalen der Bestseller in dieser Küchenkategorie – etwa bei Amazon – gehören mindestens 5 Pizzafächer, eine energieschonende Anwendung, ein handlicher Aufbau und auch ein stylisches Design. Besonders überzeugt und einfach zu erkennen sind gute Ausführungen dieser Art daran, dass sie über zahlreiche Zusatzfunktionen verfügen. Das können ein Stromspar- und Erhitzungsmodus, eine Warmhaltefunktion oder auch eine hochwertige Antihaftbeschichtung sein.

Wie viel kosten Pizzaretten?

Der Preis für den Kauf einer Pizzaretten kann zum Teil stark variieren, je nach Modell und Marke sowie Ausstattungsumfang. Es gibt günstige Ausführungen, die bereits für deutlich unter 100 Euro zur Verfügung und bei Amazon und Co. angeboten werden. Nach oben hin gibt es wie immer keine Grenzen, wobei dennoch anzumerken ist an dieser Stelle, dass ein gutersKüchengerät dieser Art bereits für knapp über 100 Euro problemlos erworben werden kann. Vor allem ein Preisvergleich im Internet kann hierbei aufzeigen, welches Modell aktuell das beste Verhältnis zwischen Preis und Leistung bietet.

Mein Tipp: die Pizzarette Pizzadom Premium 30015

Bei der Pizzarette Pizzadom Premium 30015 handelt es sich um ein besonderes Modell, das bereits für knapp 100 Euro bei Amazon vorzufinden ist. Es handelt sich um den bekannten Klassiker aus Italien, der im südeuropäischen Land in unzähligen Küchen vorzufinden ist. Die Stärken der Pizzarette Pizzadom Premium 30015 liegen vor allem in der großen Anzahl an Fächern, in der hochwertigen Verarbeitung und in den zahlreichen Premiumfunktionen. Zu letztgenannten gehören zum Beispiel de Speed-Zubereitung – die Pizza ist nach 5 Minuten fertig – und die Warmhaltefunktion.

Pizzarette für bis zu 8 Personen
Pizzarette für 8 Personen

Pizzarette für 8 Personen (Bild: www.pizzaretten.de (von Amazon))

Pizzarette richtig pflegen

Ich möchte noch einige Tipps für Einsteiger etwa in Bezug auf die richtige Pflege eines solchen Küchenhelfers geben. Grundsätzlich ist es vorteilhaft, wenn das Gerät über möglichst viele herausnehmbare Teile verfügt. Diese sollten am besten auch noch spülmaschinenfest sein. So minimiert sich der Nutzer schließlich den Aufwand, das Gerät nach der Zubereitung leckerer Pizzastücke reinigen zu müssen. Ansonsten sollte das Modell auch genug große Öffnungen bieten, um mit einem Tuch an die engsten Stellen zu gelangen. Übrigens gibt es inzwischen Pizzaretten auf dem Markt, die über eine Selbstreinigungsfunktion verfügen. So spart man sich noch viel mehr Arbeit. 

Mein Fazit zu Pizzaretten

Pizzaretten gelten als optimale Möglichkeit, sich den Gang in eine Pizzeria und somit den eigenen Geldbeutel – zumindest hin und wieder - zu sparen. Sie sind schnell, günstig und sorgen für leckeren Genuss aus der italienischen Küche. Natürlich ersetzen sie nicht den Holzofen des Restaurants um die Ecke, aber sie sind allemal besser als Pizza, die im Ofen zu Hause warm gemacht wird. Daher kann ich den Kauf auf jeden Fall empfehlen, ganz gleich, welche Pizzarette es am Ende sein soll. Dennoch gilt: gerade bei Haushaltsgeräten und Küchenhelfern sollte nicht zu viel gegeizt werden – wenn es denn das Budget hergibt.

Autor seit 2 Monaten
1 Seite
Laden ...
Fehler!