1. Sprachführer

Ich gehe nicht in ein Land, dessen Sprache ich nicht beherrsche, ohne den passenden Sprachführer dabei zu haben. Natürlich wünschen wir Niemandem, dass er im Ausland in Bedrängnis gerät, doch gerade, wenn man fremd ist, kann schnell etwas passieren. Ein Sprachführer kann helfen, so manche peinliche Situation zu meistern. Zumindest schafft es Sympathien, wenn Gäste wenigstens ein paar Worte in der Landessprache radebrechen. Insofern ist ein Sprachführer fast immer das passende Geschenk, wenn die Reise in eine etwas exotischeres Land geht. Eine Ausnahme besteht vielleicht, wenn der Beschenkte die Sprache perfekt beherrscht, dann wäre ein kleiner Sprachführer im Taschenbuchformat für die wichtigsten Alltagsphrasen wohl eher eine Beleidigung.

Amazon Anzeige

Ich habe eine Schwäche für die Kauderwelsch "Wort für Wort" Sprachführer. Beispielsätze und Phrasen werden in diesen Sprachführern gleich doppelt ins Deutsche übertragen: Einmal in korrektes Hochdeutsch und einmal Wort für Wort. So bekommt man ein Gefühl dafür, was man wirklich sagt, ohne sich theoretisch mit Grammatik beschäftigen zu müssen. Da die Sprachführer schnelle Kommunikation ermöglichen wollen, sind auch Hinweise zu nonverbaler Kommunikation wie typisches Gesten und Verhaltensregeln enthalten. Kauderwelsch-Sprachführer gibt es für unzählige Sprachen, darunter Twi, Mandinka, Patois, Wienerisch oder Bayrisch.

 

Amazon Anzeige

Echte Weltenbummler geraten jedoch auch mit Sprachführern bisweilen an Grenzen, so werden zum Beispiel im Kamerun etwa 200 Sprachen gesprochen und das wäre ein ordentlicher Rucksack voller Bücher. Hier helfen Bildwörterbücher wie das Ohnewörterbuch von Langenscheidt weiter. Diese Bücher enthalten Bilder und Symbole zu Themen aus dem täglichen Leben und andere wichtige Reisethemen wie Verkehrsmittel oder Erste Hilfe Maßnahmen. Mit Deuten und Gestikulieren können Sie sich damit überall notdürftig verständigen.

2. Geschenke für genervte Zeitgenossen

Zugegeben, Charme verbreitet ein Ohrstöpsel-Set nicht gerade. Doch für genervte und gestresste Vielreisende kann es so viel Erleichterung schaffen, dass sie darüber wohl hinwegsehen. Am besten kombinieren Sie das Set noch mit einem tragbaren Gro-anywhere Verdunklungsrollo und der arme Reisende kann sich in sich selber zurückziehen, wo immer er auch ist.

Diese Gegenstände sind natürlich nicht für Business-Reisende geeignet, die einfach irgendwann zur Ruhe kommen müssen. Sie sind auch für Party-People, die gerade über der lautesten Stranddisco logieren, das richtige Geschenk. Selbst wer die ganze Nacht mitfeiert, wird darüber dankbar sein, denn diese Dinge erleichtern das Ausschlafen untertags.

3. Reisesets

Eine Zahnbürste allein ist − wir haben es bereits festgestellt −, kein besonders charmantes Geschenk, dasselbe gilt für einen Nagelknipser oder eine Kleiderbürste. Doch das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile und in einem schmucken schwarzen Etui ergeben diese Alltagsgegenstände nicht nur ein praktisches, sondern auch ein edles Reisegeschenk. Neben den genannten Sachen enthält das unten abgebildete Reiseset einen kleinen Spiegel, eine Nagelschere, eine Hautschere, eine Nagelfeile, einen Nassrasierer und ein Nähset.

Amazon Anzeige

4. Geldverstecke

Besonders vor bekannten Sehenswürdigkeiten kann man gar nicht gut genug auf sein Geld aufpassen, denn im Getümmel haben Langfinger leichtes Spiel. Doch es muss nicht immer der klassische Geldgürtel sein, der als Versteck für Bares dient: Geld lässt sich auch in Gegenständen unterbringen, die wie Parfümflaschen, Feuerzeuge, Batterien oder Getränkedosen aussehen. Dass sich jemand die Erdnussdose aus Ihrem Rucksack fischt, ist doch eher unwahrscheinlich, aber natürlich müssen Sie darauf achten, den Rucksack nicht zu verlieren. Beliebt sind auch Schlüsselanhänger, die Platz für ein paar Geldscheine bieten. Wer etwas mehr Platz braucht, kann sich mit einer "Geldkatze" behelfen, das ist eine Art Geldbörse, die ums Bein geschnallt wird. Wer dieses Geld unter einer langen Hose stehlen will, muss sich schon sehr auffällig benehmen, in den Menschenmengen vor dem Trevi-Brunnen oder dem Stephansdom ist das eigentlich kaum denkbar.

Amazon Anzeige

5. Komfort für den Outdoorbereich

Outdoor-Urlaube werden immer beliebter, sie erlauben den Menschen, dem Alltagsstress zu entfliehen und in der Natur echte Entspannung zu finden, doch wer tagelang draußen unterwegs ist, freut sich oft über ein bisschen Komfort. Ein ordentlicher Sessel kann die Gelenke entlasten, gerade wenn man nicht daran gewöhnt ist, die Abende am Boden sitzend zu verbringen. Ein Falthocker hat wenig Gewicht, passt sogar in einen Rucksack und erspart Ihnen den Schneidersitz am Lagerfeuer. Besonders an nassen Tagen werden Sie zu schätzen wissen, dass Sie nicht auf dem Boden sitzen.

Das praktische Reise-Essbesteck, das einfach am Gürtel getragen werden kann, eignet sich nicht nur für größere Trips in die Berge, den Busch oder die Wüste. Auch bei ganz normalen Reisen kommt es vor, dass Sie spontan am Markt frisches Obst, Schinken oder Käse kaufen oder an einem besondes idyllischen Platz ein Picknick einlegen wollen. In solchen Fällen leistet das Messer am Gürtel unerlässliche Dienste.

6. Reisewecker in edlem Design

Reisewecker unterscheiden sich von normalen Weckern dadurch, dass sie besonders klein und leicht sind und das Gepäck nicht wesentlich belasten. Oft sind Reisewecker entsprechend einfache und schmucklose Gebrauchsgegenstände. Doch es gibt auch Reisewecker in edlerem Design, diese kleinen Uhren sind dann wirklich nette und praktische Reisegeschenke. Schöne Reisewecker gibt es für jeden Geschmack. So besticht der Philippi Clip Wecker durch seine edle Schlichtheit und seine geringe Größe, er misst gerade einmal fünf Zentimeter im Durchmesser. Der Spirit of St. Louis Reisewecker ist dagegen mit seinem nostaligischen Flieger-Look ein Blickfang auf jeden Hotel-Nachtkästchen. Für England-Fans eignet sich der Nostalgie-Wecker, der mit dem Union Jack bedruckt ist.

7. Der praktische Begleiter auf allen Wegen

Ein MP3-Player ist natürlich kein Reisegeschenk im engeren Sinne und doch kann er zum wichtigen Begleiter auf Reisen werden. Er verkürzt Wartezeiten auf Bahnhöfen und Flughäfen. Er unterhält an langweiligen Hotelabenden; Kopfhörer können vor unerwünschten Gesprächen schützen. Und mit der richtigen Musik kann der MP3-Player auch über Heimweh hinweghelfen, indem er an jedem Ort der Erde ein vertrautes Gefühl schaffen kann. 

Wenn Sie einen MP3-Player verschenken, wirkt es besonders persönlich, wenn Sie schon Musik draufspielen, die dem Beschenkten etwas bedeutet. Das ist auch eine besonders schöne Art für Paare, auf die Distanz verbunden zu bleiben: Bespielen Sie den MP3-Player doch mit Musik, die an mit gemeinsamen Erinnerungen verbunden ist! Der abgebildete MP3/Media-Player mit 8GB Speicherplatz ist bei Amazon gerade verbilligt.

Amazon Anzeige
Autor seit 5 Jahren
121 Seiten
Laden ...
Fehler!