Prinz CharlesWer sucht in seinem Leben nicht nach der Liebe seines Lebens? Manche Menschen treffen zwar auf das große Glück, verpassen aber dann den entscheidenden Moment, um das Glück wahr werden zu lassen. Prinz Charles und Camilla waren lange auf der Suche...

Im Jahre 1970 lernen sich Prinz Charles und Camilla Shand - beide begeistert von Pferden -bei einem Polospiel kennen. Keck sagte die damals 23-jährige zu Charles: "Wie wär´s denn mit uns beiden?" und leitet damit den Beginn einer jahrzehntelangen Romanze ein.

Für beide sollen es intensive Gefühle gewesen sein und die Beziehung dauerte zunächst bis 1972. Camilla machte sich aber keine Hoffnungen Charles heiraten zu dürfen, da sie nicht adelig genug war. 1972 musste Prinz Charles dann für einige Monate auf See. In dieser Zeit flüchtete sich Camilla in die Ehe mit dem Offizier Andrew Parker Bowles. Für den Thronfolger ist hingegen eine andere Dame bestimmt.

Prinz Charles trifft Diana zum ersten Mal im Jahre 1977 bei einer Jagdgesellschaft auf dem Familiensitz der Spencers in Northamptonshire. Ihre Beziehung beginnt jedoch erst im Jahre 1980. Am 24. Februar 1981 gab der Buckingham Palace die offizielle Verlobung von Prinz Charles mit der Kindergärtnerin Lady Diana Spencer bekannt. Prinz Charles ist zu diesem Zeitpunkt 32 Jahre alt, Diana erst 19 und sehr scheu. Die Presse betitelte sie zu dieser Zeitpunkt liebevoll als "Lady Shy".

Die Hochzeit fand am 29. Juli desselben Jahres in der Saint Paul's Cathedral in London statt und war das Thema des Jahres, das in den Medien herausragende Berücksichtigung fand. Die Fernsehübertragung des Ereignisses erreichte mit weltweit mehr als 750 Millionen Zuschauern Rekordeinschaltquoten. In einem Interview im Jahr 1992 behauptete Diana, es sei der schrecklichste Tag in ihrem Leben gewesen.

Die Ehe war von Anfang an schwierig, da es beiden an der nötigen Einfühlsamkeit für die Probleme des Partners fehlte. Diana war dem ständigen Rampenlicht nicht gewachsen und entwickelte eine schwere Essstörung. Prinz Charles wiederum konnte nicht damit umgehen, dass nicht mehr er als Thronerbe, sondern seine Frau im Mittelpunkt des Interesses stand. Weiter nahm er kurz nach der Hochzeit wieder Kontakt zu seiner langjährigen Geliebten Camilla Parker Bowles auf, was die Ehe letztendlich zerbrechen sollte.

Als Lady Di und Camilla zum ersten Mal aufeinander treffen, ist das für Diana kein Problem, da sie die Affäre längst für beendet hält. Doch für Diana ist es eine Ehe zu dritt, da Camilla ständig präsent ist. Im Jahre 1989 platzt ihr schließlich der Kragen und sie schreit sie Camilla an: "Warum kannst Du meinen Mann nicht in Ruhe lassen?". Danach reden die beiden Frauen nie mehr ein Wort miteinander.

Anfang der 90er Jahre hören Diana und Charles auf, das Traumpaar zu spielen, was auch die Öffentlichkeit bemerkt. 1992 verkündet das Paar dann die Trennung und kurze Zeit später taucht ein Tonband auf, das Charles bloßstellt. In TV-Interviews gibt Prinz Charles seine Untreue zu und im Jahr 1996 lassen sich die beiden scheiden.

Auch Camilla ist seit 1995 geschieden, aber liebt Prinz Charles immer noch. Dieser gibt Ihr den Spitznamen "Gladys". Und dann am 28. Januar 1999 war es so weit: Das Photo, auf das die Presse so lange gewartet hat, wird geschossen, als Prinz Charls und Camilla die Geburtstagsparty von Camilla's Schwester verlassen und in ein Taxi vor dem Pariser Luxushotel Ritz einsteigen. Es ist das erste Mal, dass sie sich zusammen in der Öffentlichkeit zeigen.

2001 wagen sie den nächsten Schritt. Camilla heißt Prinz Charles willkommen und er küsst sie auf Ihre Wange. So weit sind sie noch nie gegangen. Während Camilla davor noch als "Rottweiler" beschimpft wurde, hat sie nun einen Trumpf in der Hand: Sie wirk positiv auf Charles und das wird auch von der Öffentlichkeit wahr genommen.

CamillaDann im Jahre 2005 ist es soweit: Die beiden geben nach ihrer jahrzehntelang andauernden Romanze die Verlobung bekannt. Die Heirat folgt kurz darauf am 9. April 2005.

Die Trauung erfolgte nur standesamtlich, da die Kriche in England geschiedenen Ehepaaren, deren ehemalige Partner noch leben, eine kirchliche Hochzeit verweigerte. Unter den über 800 geladenen Gästen befindet sich auch der damalige Premierminister Tony Blair. Trauzeugen waren übrigens Prinz William und der ehemalige Mann von Camilla: Tom Parker Bowles.

Hätte Camilla 1972 Andrew Parker Bowles heiraten sollen?
Hätte Prinz Charles Diana heiraten sollen?
Wurde Diana einfach "verheiratet"?
Was haltet Ihr von der Heirat zwischen Camilla und Charles?
Ist das Schicksal gerecht?
Autor seit 10 Jahren
7 Seiten
Laden ...
Fehler!