Einen Rollator auf auf Rezept

Um einen Rollator von der Kasse zu bekommen, benötigen Sie ein Rezept von Ihrem Arzt. Mit diesem Rezept erhalten Sie im Sanitätsfachhandel dann einen Rollator. Dieser wird für drei bis fünf Jahre dem Patienten leihweise zur Verfügung gestellt. Das Sanitätshaus bleibt also in diesem Fall Eigentümer. Wird der Rollator nicht mehr benötigt, muss er zurück gegeben werden, oder durch ein neues Rezept verlängert werden. Unter Umständen können Sie im Sanitätshandel bei einem Kassenrezept auch nur unter gebrauchten Modellen wählen. Der Arzt hat Ihnen lediglich eine Notwendigkeit verordnet und dazu reicht es, wenn der Händler Ihnen auch eine gebrauchte passende Mobilitätshilfe ausliefern kann.

Bildquelle: Hansimglueck70/wikipedia.de

Günstige Rollatoren bei Amazon anschauen.

Topbewertete Gehilfen:

Rollator auf eigene Kosten anschaffen - vieles ist zu beachten

Wer sich einen Rollator auf eigene Kosten anschafft, hat einige Vorteile. Das Modell kann nach eigenen Bedürfnissen ausgesucht werden. Je nach Wunsch kann dann berücksichtigt werden, ob der Rollator eine Sitzmöglichkeit haben soll oder ob der tägliche Einkauf in einem Korb oder Tasche verstaut werden soll. Wird der Rollator für Spaziergänge benötigt, sollte er idealerweise über ein grobes Profil und Vollreifen verfügen, damit man auch ohne Probleme über unebene Wege hinwegkommt. Auch das Gewicht spielt eine bedeutende Rolle. Ein zu leicht gewählter Rollator kann zum Risikofaktor werden. Wenn Sie jedoch häufiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren müssen, würde ein zu schwerer Rollator in der Beweglichkeit hinderlich sein. Fester Halt und eine leicht zu handhabende Bremse sollten zu den Grunderfordernissen an den neuen Rollator gestellt werden. Wichtig ist darüber hinaus, dass der Rollator auf Ihre Höhe eingestellt werden kann, da es ansonsten zu Verspannungen im Schulter-Nackenbereich kommen kann.

Im Test konnten nicht alle Rollatoren den Anforderungen an ein sicheres Hilfsmittel gerecht werden

Stiftung Warentest (s. Link unten) führte einen Rollator Test im Jahre 2005 durch. Fraglich ist, inwieweit dieser heute noch beratend zum Kauf hinzugezogen werden kann. Einen neueren Test lieferte das Verbrauchermagazin Öko-Test in seiner Ausgabe 8/2011. Das Gesamtergebnis ist enttäuschend, denn bei einigen Modellen schwächelt es im Bereich Sicherheit. Die Hälfte der Gehilfen wiesen Mängel auf, einige sogar so gravierend, dass diese eigentlich keine Berechtigung hätten, als medizinisches Hilfsmittel angesehen zu werden. Als einziger Rollator erhielt der Handicare Gemino 30d die Note "sehr gut”. Mit "gut” bewertet wurden Drive Medical Diamond Deluxe 2in1, Dolomite Jazz 520 und Topro Troja-M. Bei den vorgenannten Rollatoren stellten die Tester nur geringfügige Schwachpunkte fest.

Bitte beachten Sie...

Wer einen Rollator über das Internet bestellt, sollte sichergehen, dass er eine Person findet, die ihm beim Zusammenbau behilflich ist. Bei bestimmten Erkrankungen oder Einschränkungen sind Sondermodelle von Rollatoren notwendig. In diesem Fall sollte von einem Kauf über das Internet abstand genommen werden. Klären Sie unbedingt vor dem Kauf, ob Ihre Krankenkasse einen Zuschuss gewährt, und ob dieser auch im Falle eines Internet-Kaufes gilt.

Dieser Artikel kann den fachkundigen Rat eines Arztes oder Santiätsfachhändlers nicht ersetzen!

Elli, am 18.04.2012
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!