Jedes Jahr aufs neue kommt der Valentinstag. Während dies für einige immer wieder überraschend kommt, können andere es kaum erwarten. Fakt ist, dass Sie Ihrem Liebsten oder Ihrer Liebsten eine Kleinigkeit schenken sollten. Das muss nicht mal etwas kosten. Denn kleine Aufmerksamkeiten stärken die Liebe. Hier erfahren Sie, wie Sie romantische Gutscheine basteln können. Die sind persönlich und erzielen ganz sicher die richtige Wirkung.

Romantische Gutscheine zum Valentinstag - los geht's

  1. Gut aussehen müssen sie, die Gutscheine. Nutzen Sie also schönes Papier. Einfaches Kopierpapier ist langweilig und flattert vor sich hin. Am besten eignet sich buntes Papier mit mindestens 160 Gramm je qm.
  2. Nun lassen Sie die Schere sprechen. Schneiden Sie verschiedene Formen aus. Der Klassiker ist natürlich das Herz. Doch wäre es nicht auch schick eine Form zu schneiden, die schon so aussieht, wie der Inhalt des Gutscheins?
  3. Diesen Inhalt gilt es nun zu finden. Je persönlicher ein Gutschein ist, umso besser. Ihre Partnerin wird gern massiert? Dann schenken Sie einen Massagegutschein. Ihr Partner isst gern Pasta? Dann schenken Sie ein romantisches Dinner, das Sie selbst ausrichten. Ideen gibt es wie Sand am Meer. Hier müssen Sie selbst kreativ werden oder suchen sich eine der folgenden Ideen aus:
  • Ein Bad bei Kerzenschein
  • Eine prickelnde Kissenschlacht
  • Ihr Partner muss eine Woche lang nichts im Haushalt machen
  • Ein tolles Sonntagsfrühstück
  • Ein Dinner bei Kerzenschein
  • Ein romantisches Picknick
  • Ein Filmabend mit Filmen, die Ihr Partner aussucht
  • Ein Kinobesuch
  • Zusammen kochen
  • ...

Gutscheine richtig verschenken

Sie haben einige tolle Gutscheine gebastelt? Dann müssen diese auch noch richtig verschenkt werden. Sie können die Gutscheine natürlich direkt am Valentinstag schenken oder aber Sie schenken sie über mehrere Tage. Hier gibt's ein paar Tipps:

  • Spannend ist es, wenn Ihr Partner immer wieder einen neuen Gutschein findet. So könnte einer in der Handtasche versteckt sein, ein anderer im Kühlschrank und wieder ein anderer im Schuh. Wo ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass Ihr Partner ohne langes Suchen einen Gutschein findet? Genau da verstecken Sie sie auch.
  • Noch überraschender ist es, wenn Ihr Partner jeden Tag einen neuen Gutschein im Briefkasten hat. Schicken Sie doch die die romantischen Gutscheine per Post.
  • Alternativ nutzen Sie jede noch so kleine Gelegenheit, um Ihrem Partner einen solchen Liebesbeweis zu schenken. Immer mit einem kleinen Zwinkern und frei nach dem Motto: "Ach übrigens, ich hab' hier noch was für Dich..."

 

Bildquelle: S.Hainz / pixelio.de

Romantische Valentinstagsgeschenke selber machen - so geht's

Werden Sie jetzt Partner von zanox!

ralfbiebeler, am 06.02.2011
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Eigenwerk (Romantische Tagesausflüge am Valentinstag)

Autor seit 9 Jahren
33 Seiten
Laden ...
Fehler!