MSL ist Teil eines Langzeitprogramms der NASA zur Erforschung des roten Planten. Curiosity wurde durch das Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena, Kalifornien entwickelt. Product Lifecycle Management (PLM) Software wurde verwendet, um den Roboter zu simulieren, bevor er gebaut wurde. Die Gesamtkosten des Projekts betragen 2,6 Millionen US-Dollar. Curiosity hat die Größe eines Autos und wiegt 899 kg. Das ist fünf Mal so schwer wie frühere Mars Rover. Er hat eine Vielzahl wissenschaftlicher Instrumente an Board. Curiosity kann Bodenproben in Analyseinstrumente befördern und kann hochauflösende Bilder machen. Curiosity ist der vierte unbemannte Rover, der von der NASA auf den Mars gesendet wird.

2008 war der Großteil der Hardware und Software fertig und die Testphase begann. 2009 gab es einen öffentlichen Wettbewerb zur Benennung des Rovers. Der Name "Curiosity" wurde von einem Schulmädchen aus Kansas vorgeschlagen. Am 26. November wurde der Rover an Bord einer Atlas V von Cape Canaveral aus ins All geschossen. Er landete acht Monate später im Gale Crater auf dem Mars. Der dortige Berg Aeolis Mons, auch bekannt als Mount Sharp soll von Curiosity erforscht werden. Bald begann der Roboter Bilder vom Mars auf die Erde zu senden und seine Instrumente zu testen.

Wasser auf dem Mars?

Später wurde Curiosity einer  "Gehirntransplantation” unterzogen. Das heißt, dass die Software, die für den Flug ausgerichtet war von der Erde aus upgedatet wurde, um Curiosity für die Reise vorzubereiten. Dann verließ er seinen Landeplatz und brach in Richtung Glenelg auf, einem Ort, an dem drei Gesteinsschichten aufeinandertreffen. Gale Crater war als Landeort gewählt worden, weil angenommen wird, dass sich hier früher Wasser befand. Das hatten Aufnahmen aus dem Weltraum nahegelegt. Tatsächlich fand Curiosity bereits weitere Beweise für Wasser. Seine Fotos zeigen Geröll und Kies. Es wird angenommen, dass der Planet früher wärmer und feuchter war und daher "bewohnbar".

Momentan hat Curiosity eine Pause an einem Ort namens Rocknest eingelegt um die Instrumente zu warten und Bodenproben von der Marsoberfläche zu sammeln. Gegen Ende des Jahres soll Curiosity sein Ziel Mount Sharp erreichen. Zuletzt wurde bekannt, dass die NASA im Dezember eine wichtige Entdeckung bekannt geben will. Im Zusammenhang mit einer Bodenprobe seien Daten entdeckt worden, die "für die Geschichtsbücher" bestimmt seien.

Autor seit 4 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!