Wichtig: Achten Sie auf hochwertige Produkte

Gerade, wenn man mit Schokolade arbeitet, sollte man darauf achten, dass man hochwertige Produkte verwendet. Am Besten ist es für die folgende Rezepte und generell zum Kochen, wenn die das Kakaopulver nicht zusätzlich gesüßt ist und auch die verwendete Schokolade einen möglichst hohen Kakao-, aber nicht Zuckeranteil hat, denn, will man es süßer haben, kann man immer noch Zucker dazu fügen. Diese Produkte erkennen Sie daran, dass sie ganz dunkel, fast schwarz, sind. Die normalen, hellen Schokoladen, die wir zum Naschen kaufen, haben einen sehr hohen Zuckergehalt, der natürlich nicht von der natürlichen Schokolade oder vom Kakao stammen, sondern beigemengt wurden. 

Wenn Sie fertiges Chilipulver kaufen, so probieren Sie unbedingt vorher, wie scharf es ist. Auch, wenn Sie Chilischoten kaufen, müssen Sie diese zuerst testen, denn Sie haben verschiedene Schärfegrade. Chilis kann man notfalls ein bisschen entschärfen, wenn man das Innere der Schoten, also Kerne und Kerngehäuse, entfernt. Wenn Sie die Möglichkeit haben, frische Chilis zu bekommen, so können Sie diese leicht an einer Schnur aufhängen und trocknen lassen, so können Sie auch nach Bedarf, aus den richtig trockenen Schoten Ihr eigenes Chilipulver herstellen. Chilis kann man übrigens auch selbst ziehen, das ist gar nicht schwer. 

Chili con Cacoa (vegetarisch)

Zutaten für 2 Portionen:

1 Zwiebel • 1 grüner Paprika • Olivenöl • 1 Dose Tomaten • 1 Dose Kidney Bohnen • 1 Dose schwarze Bohnen • 250 ml Gemüsebrühe • 30 g dunkle Schokolade • 1 Teelöffel Chilipulver • 3 Teelöffel brauner Zucker

Zubereitungszeit 40 min - Gesamtzeit 40 min:

Zwiebel und Paprika klein schneiden und in einem großen Topf mit Olivenöl braten, bis sie weich sind

Dosentomaten und abgetropfte, gewaschene Bohnen dazu geben

Gemüsebrühe dazu geben und zum Köcheln bringen

Schokolade, Chilipulver und Zucker dazu geben und rühren, bis sich Schokolade aufgelöst hat

Weitere 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, ab und zu umrühren

Heiß, mit frischen Weißbrot servieren

Selbst gemachtes Chili-Erdnuss-Nutella

Zutaten für 2 Portionen:

50 g schwarze Schokolade • 15 g Milchschokolade • 1 Teelöffel Erdnussbutter • 1/2 Teelöffel Chilipulver

Zubereitungszeit 20 min - Gesamtzeit 20 min:

Schokoladen im Wasserbad schmelzen

Erdnussbutter und Chilipulver einrühren

Warm auf Toastbrot oder anderem Brot servieren

Tipp: Sie können schon eine größere Menge machen, allerdings wird die Schokolade wieder hart, also müssen Sie sie wieder erwärmen (Wasserbad oder Mikrowelle), wenn Sie es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals genießen möchten

Kakaosteak

Reiben Sie doch das nächste Mal Ihr Steak mit dieser Mischung (für etwa 450 g Fleisch) ein, bevor Sie es grillen:

  • 3 Löffel ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 Löffel BBQ-Pulver (wenn möglich ungesalzt)
  • 1 fein zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1/2 Löffel Chilipulver
  • 3 Löffel brauner Zucker

Steak (Bild: pixabay.com)

Chilibrownies

Zutaten für 4 Portionen:

150 g Mehl • 1 Teelöffel Backpulver • 3 Teelöffel Kakaopulver • 1 Teelöffel Zimt • 1 Teelöffel Chilipulver • 85 g dunkle Schokolade • 120 ml Rapsöl • 120 ml abgekühlter Kaffee • 2 Eier • 1 Teelöffel Vanillearoma

Zubereitungszeit 10 min - Gesamtzeit 30 min:

Ofen auf 180 Grad vorheizen, 20 cm Brownieform einfetten

Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Zimt und Chilipulver mischen

Inzwischen Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und etwa 5 Minuten auskühlen lassen

Öl. Kaffee, Eier und Vanillearoma in die Schokolade rühren

Mehl-Gewürz-Mischung dazu mengen

etwa 20-25 Minuten backen - Stäbchenproble machen!

Was meinen Sie zum Thema "Chili gepaart mit Schokolade"?

A Mug of Chili Chocolate (Bild: Anita Oberhauser / AllPosters)

Autor seit 6 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!