Wer mit dem Flugzeug reist, egal ob privat oder geschäftlich, ist oftmals stressigen Situationen ausgeliefert. Nachdem man bereits Stunden am Flughafen im Check-In und nervigen Warteschlangen verbracht hat, wird man im Flugzeug auch noch mit unappetitlichem Essen und schlechter Luft konfrontiert. Wenn dann auch noch die Sitznachbarn so gar nicht zueinanderpassen und der Flug ein Langstreckenflug ist, wird selbst der Weg zum langersehnten Urlaub zu einer Tortur. Doch mit einigen hilfreichen Tricks wird selbst die schlimmste Flugreise angenehmer und das Ziel rückt in greifbare Nähe.

Vorbereitung ist alles!

Natürlich ist es am Wichtigsten, sich seinen Reisepass sowie das nötige Gepäck und Geld einzupacken. Wer jedoch auch noch weiter denkt und eine Flugreise voller Stress vermeiden möchte, kann mit einigen einfachen Dingen für etwas mehr Entspannung sorgen. Wenn Sie an einem nervösen Magen leiden, empfiehlt es sich, bereits einige Tage vorher auf seine Ernährung zu achten. Nicht nur wegen dem schlechten Essen an Bord oder der Aufregung vor dem Urlaub - der Körper wird so außerdem auf die ungewohnte Situation in luftiger Höhe stark gemacht. Die Klimaanlagen in Flugzeugen sollte man nicht unterschätzen, ein paar Extra-Vitamine sowie etwas Warmes zum Drüberziehen - selbst wenn es eigentlich Sommer ist und das Reiseziel Mallorca heisst - kann vor bösen Erkältungen schützen. 

Der iPod Touch ist der perfekte Begleiter für Flugreisen.
Apple iPod touch MP3-Player (Facetime, HD Video, Retina D...

Besonders bei Langstreckenflügen sollten Sie für ausreichend Unterhaltung sorgen. Zwar ist mittlerweile in fast jedem Langstreckenflugzeug ein komplettes Unterhaltungssystem inklusive Filmen, Musik und Spiele enthalten, doch diese müssen nicht unbedingt dem eigenen Geschmack entsprechen. Mit einem MP3-Player, der neben den eigenen Lieblingssongs auch noch Videos und Filme abspielen kann, sind Sie für die kommenden Stunden an Bord bestens gerüstet und es kommt keine Langeweile auf.

Nutzen Sie die gewonnene Zeit!

Sehen Sie das Positive an einem Flug: Sie haben nun Zeit, Dinge zu tun, zu denen Sie sonst eventuell nicht kommen. Nehmen Sie sich das Buch mit, das bereits wochenlang neben dem Bett liegt und bisher aufgrund mangelnder Zeit noch nicht einmal aufgeschlagen wurde. Oder lernen Sie bereits ein paar Sätze der Sprache des Landes, in welches Sie reisen. Damit sorgen Sie unter den Einwohnern garantiert für Begeisterung! An den meisten Flughäfen finden Sie auch große Buchhändler, bei denen Sie selbst in der letzten Minute noch ein paar Zeitschriften oder ein Buch kaufen können. Und wer selbst das nicht mehr schafft: In vielen Flugzeugen werden Ihnen auch aktuelle Zeitungen angeboten.

Wer weder lesen mag, noch Lust hat sich weiterzubilden kann auch einfach mal die Augen zumachen und entspannen. Vor allem wenn Sie eine Zeitverschiebung von mehreren Stunden vor sich haben lohnt sich ein kleines Nickerchen, um den Körper auf die andere Uhrzeit vorzubereiten und sich zu erholen. Wer dem Jetlag trotzdem nicht entkommt, der sollte wohl oder übel einige Extra-Stunden Schlaf im Hotel bei der Ankunft einplanen. Denn es ist immernoch besser, einen Tag wegen einem längeren Nickerchen zu verlieren, als den ganzen Urlaub oder Business-Trip über müde zu sein!

Die Schlafmaske für entspannte Stunden an Bord
Dream Essentials® Sweet Dreams Kontur Schlafmaske

Tipps gegen Halsschmerzen, Magenproblemen und Co

Nicht nur psychischer Stress, auch körperliche Probleme können vor, während und nach einer Reise mit dem Flugzeug auftreten. Im Handgepäck sollen Sie definitiv Tabletten gegen Magenprobleme haben: Selbst wenn Sie diese noch nie zuvor in Ihrem Leben hatten, wenn Turbulenzen auftreten oder das Steak nicht ganz so bekömmlich war werden Sie darüber sehr froh sein. Sie sollten außerdem während des Fluges ausreichend Wasser trinken, da die Luft im Flugzeug sehr trocken sein kann. Dadurch kann es zu Halsschmerzen und trockenen Nasenschleimhäuten kommen, wogegen spezielle Nasensprays mit Salz helfen können. Während dem Start und der Landung des Flugzeug kann es zu Druck auf den Ohren kommen - dagegen hilft es, beispielsweise ein Kaugummi zu kaufen oder zu gähnen. Wenn Sie auf einer vorherigen Flugreise bemerkt haben, dass diese Tricks bei Ihnen nicht helfen, können Sie in der Apotheke nach Ohrenstöpseln gegen genau diese Probleme fragen. Bei Langstreckenflügen sollten Sie außerdem darüber nachdenken, ob Sie nicht lieber ein paar Stützstrümpfe anziehen möchten. Diese sehen zwar nicht schön aus und sind für manche Menschen auch relativ unbequem, doch sie schützen einen vor Thrombose, die durch das lange Sitzen sonst zu einem Problem werden könnte. Versuchen Sie sich deshalb möglichst auch während des Fluges ein wenig zu bewegen, selbst wenn es nur der Gang zur Toilette und zurück ist. 

Besser schlafen im Flugzeug mit einem guten Nackenkissen
Wenger Nackenkissen Deluxe

Für den optimalen Komfort können Sie sich außerdem ein Nackenkissen kaufen, welches einen vor schmerzhaften Verspannungen schützt und auch für etwas mehr Entspannung während des Fluges sorgt. Diese Nackenkissen gibt es mittlerweile in verschiedensten Formen und Farben, manche sogar zum Aufblasen. In Kombination mit einer Schlafmaske kann nun auf Ihren nächsten Flügen, zumindest in puncto Komfort, nichts mehr schief gehen!

Autor seit 5 Jahren
13 Seiten
Laden ...
Fehler!