Die Veranstalter haben die Fans lange auf die Folter gespannt, welche Highlights für die Celebration II Europe geplant sind. Zuerst hieß es, im November würden neue Infos bekanntgegeben, doch erst jetzt gibt es die ersten handfesten Informationen.

Luke Skywalker persönlich treffen

Wer von den Filmstars  dabei sein wird, ist noch nicht bekannt. Die Gästeliste sowie alle anderen Highlights werden noch streng geheim gehalten, aber es dürften sicher einige Schauspieler aus den Star-Wars-Filmen auftauchen. Zwar gibt es viele Gerüchte, Mark Hamill würde auch in diesem Jahr vorbeischauen, aber die sind leider noch nicht bestätigt.

Im Januar 2013 wurde nun als erster Stargast Dave Filoni offiziell angekündigt. Die meisten Fans hoffen natürlich auf viele weitere Darsteller der alten und neuen Star-Wars-Filme.

Im letzten Jahr besuchten u.a.  Carrie Fisher (Prinzessin Leia), Mark Hamill (Luke Skywalker), Jake Lloyd (der junge Anakin Skywalker), Anthony Daniels (C-3PO) und Peter Meyhew alias Chewbacca die Celebration in Orlando Florida.

Tickets für die Star-Wars-Celebration 2013

Ticktes sind lt. Celebration Europe ab dem 17. Januar erhältlich - sie dürften sehr bald ausverkauft sein, also sollten Sie möglichst schnell bestellen. Der Verkauf beginnt in Deutschland ab 18 Uhr und in San Francisco um 9 Uhr morgens.

Es muss ein fantastisches Erlebnis sein, den Schauspielern persönlich zu begegnen oder die Menschen hinter den Masken zu erleben.  Natürlich sind auch immer Mitglieder der Crew hinter der Kamera vertreten, die für Special-Effekts verantwortlich waren, Modellbauer, Tontechniker und viele weitere Insider.

Ob Einzelheiten zu den geplanten Star-Wars-Filmen Teil VII - IX verkündet werden, ist ebenfalls nicht bekannt, aber es wäre eine perfekte Gelegenheit, schon mal die Werbetrommel dafür zu rühren. Diese Verfilmungen werden die Disney-Studios übernehmen, was bei den Fans wieder mal für heftige Diskussionen sorgte. Sagen wir so: Recht viel schlimmer als die Prequels kann es kaum werden.

Star Wars Celebration V - Star Wars costumes (Bild: Pop Culture Geek / Flickr)

Kostüme für die Star Wars Celebration

Eine Star Wars Celebration ist jedesmal ein gigantisches Ereignis - nirgendwo trifft man auf so viele Stormtrooper, Prinzessinnen, Kopfgeldjäger und Darth Vaders. Die richtige Kostümierung ist dabei enorm wichtig - und genau so schwierig. Billige Faschingskostüme, die ganz entfernt und mit zusammengekniffenen Augen an Luke Skywalker erinnern, gibt es genügend. Aber man sollte nicht mal im Traum daran denken, damit auf einer Convention zu erscheinen.

Luke, Han und Laie - diese Kostüme selber machen

Die Kostüme sollten möglichst originalgetreu aussehen, gut passen und bezahlbar sein. Was ich bisher in den Shops gesehen habe, ist die Auswahl ziemlich bescheiden. Falls Sie als Lea, Luke oder Han Solo die Convention besuchen möchten, dann rate ich Ihnen: Schnappen Sie sich ein paar gute Fotos, auf denen die echten Kostüme gut zu erkennen sind und gehen damit zu einer Schneiderin. Wenn Sie schon Geld ausgeben möchten, dann sollten Sie dafür auch Qualität bekommen.

 

 

Lukes Kleidung in Episode IV der Saga:

Das helle Kostüm von Luke Skywalker ist eigentlich ganz leicht anzufertigen und für eine gute Schneiderin ein Klacks. Er trägt eine helle Hose, darüber eine Art Kimono-Jacke, einen Gürtel und Stiefel. Den Gürtel können Sie evtl. mit etwas Geduld auch selbst machen, das Laserschwert gibt es in vielen Variationen in den Onlineshops.

Luke Skywalker in Star Wars, Teil IV

Luke Skywalker in Star Wars, Teil IV (Bild: MATAVAC via Wikimedia Commons)

Lukes Kleidung in Episode IV der Saga:

Das helle Kostüm von Luke Skywalker ist eigentlich ganz leicht anzufertigen und für eine gute Schneiderin ein Klacks. Er trägt eine helle Hose, darüber eine Art Kimono-Jacke, einen Gürtel und Stiefel. Den Gürtel können Sie evtl. mit etwas Geduld auch selbst machen, das Laserschwert gibt es in vielen Variationen in den Onlineshops.

Star Wars Kostüme zum Bestellen

Bei einigen anderen Star-Wars-Kostümen wird es schon schwieriger - sie sind aufwendiger und können nicht immer selbst gemacht werden, z.B. die gelbe Jacke von Luke, Stormtrooper, Kopfgeldjäger oder Darth Vader. Hier finden Sie einige schöne Kostüme zum Bestellen, die hochwertig und sehr originalgetreu wirken. Über die Qualität kann ich leider nichts Genaues sagen, dafür werfen Sie am besten einen Blick in die Kundenrezensionen. Die hier gezeigten Kostüme können Sie über Amazon.de oder Amazon.com bestellen. Der Vorteil dabei ist, dass dieser Shop in der Regel die Ware zurücknimmt, falls etwas nicht in Ordnung ist oder nicht passt.

 

Diese beiden Luke-Skywalker-Kostüme können Sie bei Amazon.com in den USA bestellen. Die Größen sind in amerikanischen Maßen angegeben! Der Shop bietet auch ein gutes Umtauschrecht, falls das Kostüm nicht passen sollte. Bitte achten sie dabei genau auf die Angaben zum Versand und Rückgaberecht.

 

Jedi-Kleidung

Luke Skywalkers Kleidung als Jedi im letzten Teil der Star-Wars-Filme war dunkler als in den beiden ersten - dafür umso eindrucksvoller. Dieses Kostüm beinhaltet den schönen Jedi-Mantel, eine schwarze Hose, die Tunika und sogar den Gürtel mit der kleinen Tasche. Es ist eine originalgetreue Nachbildung und lt. Hersteller aus hochwertigen Materialien gefertigt. Nur das Lichtschwert und die Schuhe sind in der Lieferung nicht enthalten. => Das Jedi-Kostüm

 

 

 

Die Zeremonienjacke:

Ich muss gestehen, in diesem Outfit gefiel mir Luke am besten. Die Jacke ist sehr schwierig zu finden, dafür soll sie sehr gut gearbeitet sein und sie brauchen nur noch eine braune Hose und schwarze Stiefel dazu.

=> Die Zeremonienjacke

Prinzessin Leia

Das weiße Kleid von Prinzessin Leia sollten Sie ebenfalls von einer Schneiderin nähen lassen oder selbst machen. Mit einem guten Stoff und dem richtigen Schnittmuster erhalten mit Sicherheit ein besseres und schöneres Kleid, als die Modelle, die im Internet massenhaft angeboten werden. Was ich davon bisher gesehen habe, hat sind sie größtenteils Schrott und sehen dem Original nur mit viel Phantasie ähnlich. Die Kapuze fehlt generell und der gesamte Schnitt ist zu wenig "Leia".

Slave-Outfit

Nur das Sklavinnen-Kostüm, das sie einmal in "Die Rückkehr der Jedi Ritter" trägt, ist etwas kompliziert nachzumachen, vor allem das Oberteil. Davon gibt es aber zum Glück ein paar schöne Modelle zum Bestellen, die auch Conventiontauglich sein dürften.

Stormtrooper

Die Stormtrooper-Kostüme sind sehr aufwendig gearbeitet und kosten dementsprechend. Sie selbst zu machen, ist für einen Laien fast unmöglich. Aber Vorsicht: Auch hiervon werden genügend günstige Faschingskostüme angeboten,  die einfach untragbar sind. Und glauben Sie mir, den Unterschied zwischen einem günstigen Stormtrooper für ca. 70 Euro und einem echten erkennt man auf den ersten Blick.

Das Kostüm auf dem Bild ist preislich höher angesiedelt, soll aber den Originalen sehr Nahe kommen. Es besteht aus einem schwarzen Overall, dem Helm, Rückenpanzer und Rückentornister, Brust- und Bauchpanzerung, Gürtel, Unterleibpanzerung, Unterarm-, Oberarm- und Schulterpanzerung, Waden- und Oberschenkelpanzerung und den Handschuhen.

 

 

Grace, am 17.01.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
© Nicole Hanser ("Post City"– das Ars Electronica Festival 2015 in Linz (OÖ))
© tom mesic ("CyberArts" 2015 – Prix Ars Electronica Exhibition im OK in Linz (OÖ))

Autor seit 6 Jahren
161 Seiten
Laden ...
Fehler!