Die "Bravo-Beatles-Blitztournee" begann in meiner Heimatstadt München - Die Ereignisse vom 23./24. Juni 1966

24. Juni 1966: The Beatles in München! Natürlich hätte ich meine absolute Lieblingsband gerne live erlebt. Von meinem Elternhaus waren es nur 45 Minuten mit der Strassenbahn...und man stand vor dem Circus-Krone-Bau. Leider war der Vorverkauf so schnell vorbei, dass ich keine der nur 6000 (3000 pro Vorstellung) heiss gejagten Eintrittskarten ergattern konnte.

Die Beatles sollten am 23. Juni in München ankommen und am nächsten Tag 2 Konzerte geben. So versammelten sich ein paar meiner Freunde nach der Schule, um gemeinsam in die Innenstadt zu fahren und die Ankunft der Fab Four mitzuerleben. Es passierte an der Strassenbahnhaltestelle... 

Mein Schulfreund Uli Köhler ("Bayern-München-Reporter") fragte mich: "Magst' zum Beatleskonzert gehen?"

"Ja...schon. Aber ich hab' doch kein Ticket!"

"Hier...ich hab' eins übrig. Kannst haben." Und er schenkte mir eine der teuren Karten (25 Mark!) mit Zugang zu den vordersten Reihen.

Als 17-jähriger Beatles-Fanatiker und angehender Bandmusiker war ich natürlich im siebten Himmel. Ich hatte schon alle Hoffnung aufgegeben - und dann kommt der Uli daher. Wenn ihr ihn mal im Bayern-Stadium seht, richtet ihm bitte meine ewige Dankbarkeit aus.

__________________________________________

Beatles Live im Hotel "Bayrischer Hof"

Vor dem Bayrischen Hof hatte sich schon eine grosse Menge junger Leute angesammelt. Die Kreischerei hielt sich noch in Grenzen, weil wir ja gar nicht wussten, ob die Beatles überhaupt schon da waren.

Plötzlich wurde die neueste Meldung verbreitet, dass die Band am Hintereingang eintreffen werde. Die Massen rannten um das Gebäude und...die Beatles kamen durch den Vordereingang rein. Ausgetrickst...zurück nach vorne.

Nach ca. einer Stunde öffneten sich 2 Fenster im dritten Stock.

"John!"

"Paul!"

Wir kreischten uns die Kehlen wund, bis unsere Idole Hunderte von Autogrammkarten über den Vorplatz segeln liessen.

Das Konzert des Jahrhunderts

Von der Musik war natürlich nicht viel zu hören, nur immer mal zwischendurch ein paar Soundfetzen. Aber das Gefühl, die Beatles persönlich und von nur 25 Metern Entfernung zu sehen war schon unheimlich aufregend. Ich bin ja die meiste Zeit nur ganz ruhig dagesessen, um diesen Thrill so richtig auszukosten. Bei "Yesterday" musste ich heulen, ich Weichei.

Die Play-Liste für alle deutschen Konzerte

  • Rock and Roll Music
  • She's a Woman
  • If I Needed Someone
  • Day Tripper
  • Baby's in Black
  • I Feel Fine
  • Yesterday
  • I Wanna Be Your Man
  • Nowhere Man
  • Paperback Writer
  • I'm Down

Nach München ging es in Essen und Hamburg weiter, dann in Tokio und Manila. In San Franciscos Candlestick Park absolvierten die Beatles am 29. August 1966 ihr allerletztes Tourneekonzert.

Aus der Traum.

Wie schön, dass ich für eine kleine Weile mitträumen durfte.

The Beatles (Bild: AllPosters)

Wann wurde Ringo Starr ein Mitglied der Beatles?
Was war der erste Beatles-Hit?
Was war die erste Nr. 1 in den amerikanischen Charts?
Im März 1964 belegten die Beatles mehrere Plätze in den US-Charts. Wie viele?
Wer verfasste das Buch "In seiner eigenen Schreibe"?
Wann war die Premiere von "A Hard Day's Night"?
In welchem Alter starb Manager Brian Epstein?
Was war die erfolgreichste (Charts) Single der Beatles?
Wann verliess John die Beatles?
Wann lösten sich die Beatles endgültig auf?
chefkeem, am 12.09.2011
17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
© Nicole Hanser ("Post City"– das Ars Electronica Festival 2015 in Linz (OÖ))
© tom mesic ("CyberArts" 2015 – Prix Ars Electronica Exhibition im OK in Linz (OÖ))

Laden ...
Fehler!