Wasserkocher Test von Stiftung Warentest

Getestet wurden 18 Wasserkocher mit verdeckten Heizelementen mit und ohne Temperaturregelung. Die einzelnen Modelle kosteten zwischen 18 und 104 Euro und hatten ein Füllvolumen von 1,1-1,8 l. Positives Ergebnis: Keines der Geräte im Test hat versagt, wenn es darum geht, Wasser schnell zu erhitzen und zum Kochen zu bringen.

Die Testnote Gut gab es für diese Wasserkocher - Weichmacher konnten im Test nicht nachgewiesen werden!
AEG Wasserkocher PremiumLine EWA 7550 (6 Temper...Klarstein Tiefblau Edelstahl-Glas Wasserkocher ...
Amazon Anzeige

Abzüge in der Bewertung gab es für eine schlechte Handhabung. Das größte Problem einiger Geräte ist die Reinigung, wenn sich Kalk im Wasserkocher sammelt, war dieser nur schwer zu entfernen. Im Test wurde 1 l Wasser zum Kochen gebracht. Gemessen wurde jeweils die Zeit, die der Wasserkocher zum Erreichen des Siedepunktes und bis zum selbstständigen Abschalten brauchte. Die Tester untersuchten auch, ob die Abschaltautomatik richtig funktionierte oder ob das Wasser überkochen konnte. Auch die Gebrauchsanleitung wurde auf Verständlichkeit geprüft. Bewertet wurde auch darüber hinaus die Handhabung, so gab Punktabzüge, wenn das Einfüllen und Ausgießen des Wassers nicht unfallfrei funktionierte. Auch das Entkalken und Reinigen gehört bei einem Wasserkocher zu den regelmäßigen Pflegeanwendungen, das sollte bei einem guten Wasserkocher problemlos von der Hand gehen. Auch dieser Aspekt floss in den Test ein. Weitere Kriterien waren der Stromverbrauch, die Sicherheit und die Schadstofffreiheit. Denn in einigen der getesteten Wasserkocher konnten leider polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe sowie Weichmacher festgestellt werden.

Testergebnisse: nur fünf Geräte sind wirklich gut

Im Stress Test von Stiftung Warentest haben insgesamt fünf Geräte mit der Testnote Gut abgeschnitten. Abzüge gab es aufgrund von Sicherheitsmängeln, hohem Stromverbrauch oder Schadstoffen, die in das Wasser übergehen können. Weichmacher in Kunststoffmodellen stellen hier die größte Gefahr dar. Sie stehen im Verdacht Krebs und Entwicklungsstörungen bei Kindern zu begünstigen. Das Erfreuliche ist aber, dass der Preis im Test keine Rolle spielte. Unter den Testsieger sind günstige Wasserkocher ebenso zu finden wie teurere. 3 der 5 Modelle ohne Weichmacher sind noch bei Amazon erhältlich, diese habe ich in der Mitte des Artikels verlinkt.

Laden ...
Fehler!