Kleine, weiße Bichons haben häufig Probleme mit Tränenstein
Bichon Frise

Bichon Frise

Was ist die Ursache für die roten Verfärbungen?

Die rote Färbung unter den Augen entsteht, wenn das Auge häufig tränt.

Viel Hunde haben Probleme mit immerzu träneneden Augen. Das kann verschiedenen Ursachen haben:

  • Rassebedingte Ursache: Hunderassen mit sehr kurzen Schnauzen wie zum Beispiel Bulldoggen, oder Möpse haben verkürzte Tränenkanäle die bei leichter Reizung, wie Zugluft, schnell "überlaufen", das heißt die Flüssigkeit tritt über die Augen aus. Kleine Hunderassen wiederrum können verengte Tränenkanäle haben, durch die nicht ausreichend Flüssigkeit abläuft. Die Folge sind ständig tränende Augen.
  • Reizbedingte Ursachen: Wenn der Hund Zugluft oder Zigarettenqualm ausgesetzt wird, kann es zu Reizung der Augenschleimhäute kommen was zu vermehrter Tränenbildung führt. Die Augen fangen dann, wie beim Menschen, an zu tränen. Um weiteren gesundheitlichen Schäden bzw. Entzündungen vorzubeugen sind viel Qualm und Zugluft zu vermeiden.
  • Krankheitsbedingte Ursachen: Eine akute Augenentzündung lässt sich in der Regel an gerötenden, tränenden und/oder eiternden Augen erkennen. In diesem Fall sollten Sie schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen.
  • Stress / Ernährung: In vielen Leckerlies aber auch in manchen Futtersorten ist Zucker und Malz ein häufiger Bestandteil. Viel Zucker kann die Verfärbung intensivieren, weil die Hefebakterien, die die Verfärbung verursachen, Zucker lieben. Auch Stress ist bei manchen Hunden ein Indikator für tränende Augen. Ich habe schon Hundebesitzer getroffen die meinen das Problem hätte sich mit "Barfen" verbessert.

Soll ich bei meinem Hund die Tränenkanäle durchspülen lassen um das Problem in den Griff zu bekommen?

Wenn man sich wegen der tränenden Augen bei Hunden an den Tierarzt wendet, kann es durchaus sein, dass einem dieser das Durchspülen oder sogar das Durchstechen der Tränenkanäle anbietet.

In manchen Fällen kann das durchaus Sinn machen, aus Erfahrung weiss ich allerdings, dass bei Rassebedingtem Tränenfluß das Problem in den meisten Fällen wieder auftreten wird. Bevor sie sich zu solchen Maßnahmen entscheiden, sollten sie daher sorgfältig abwägen, ob der Eingriff wirklich notwendig ist, beziehungsweise Sinn macht.

Wie reinige ich die Augen damit kein Tränenstein entsteht

Wenn sie die roten Augenringe in Schach halten wollen, sind zwei Aspekte unumgänglich:

1. Tägliche Augenpflege, das heißt Reinigung der Augen

2. Vermeidung von Reizeinflüssen wie Zigarettenqualm und Zugluft.

So reinigt man die Hundeaugen:
Zum Reinigen braucht man 2-4 Wattepads oder weiche Taschentücher und eventuell noch Ohrenstäbchen. Reinigen sie die Augen mit lauwarmen, am besten abgekochtes Wasser.

  • Wichtig:
    Immer von innen nach außen reiben.
    Verkrustungen einweichen dann mit trockenem Tuch sachte abreiben.
    Verwenden sie für jedes Auge ein frisches Tuch damit sich keine Keime von einem Auge in das andere übertragen.
    Verwenden sie niemals Kamille, das reizt die Augen besonders!

Welches Augenpflegeprodukt ist das Richtige für meinen Hund?

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Augenpflegeprodukten. Die allermeisten Produkte können allerdings die Verfärbungen kurzfristig nicht entfernen. Sie dienen lediglich der Desinfektion und zur Reinigung von Schmutzpartikeln die sich mit der Tränenflüssigkeit unter dem Auge verkrustet haben.

Von Pflegeprodukten, die Bleichmittel enthalten, halte ich gar nichts, weil diese Produkte die Augen ihres Lieblings zusätzlich reizen können.

Sehr gute Erfahrung habe ich persönlich mit Jean Peau Augenpflege gemacht, weil es eine desinfizierende Wirkung hat und dabei Pflegt. Besonders zu empfehlen für den täglichen Gebrauch die 1Liter Flasche, denn die kleinen Fläschchen die man im Zoofachgeschäft findet, zum einen teuer - und sehr schnell aufgebraucht sind

Wenn sie die Augen ihres Hundes täglich reinigen, können die Flecken nach und nach verblassen. Aber solange die Augen tränen kann auch immer ein leichter Tränenstein bestehen bleiben.

Um das Problem kosmetisch in den Griff zu bekommen gibt es auch Puder für die Hundeaugen.

Man kann die verfärbten Haare auch mit der Scheere stutzen, wie in dem nachfolgenden Video gezeigt wird.

 

So sieht die tägliche Augenpflege, bei zu Tränenstein neigenden Hunden aus:
Laden ...
Fehler!