Two and a half men – nach Turbulenzen jetzt neu

Die amerikanische Sitcom Two and a Half Men (deutsch: "mein cooler Onkel Charlie") ist eine Erfolgsgeschichte des amerikanischen Fernsehens: Mehr als 190 Folgen in neun Staffeln wurden seit 2003 gedreht, die TV-Serie wurde in mehr als 40 Ländern aus- gestrahlt. 2005 und 2008 konnte die Serie die besten Einschaltquoten aller Sitcoms in den USA für sich verbuchen. Sie hat zahlreiche Preise gewonnen und war 23 Mal für den Emmy und zwei Mal für den Golden Globe nominiert. 2009 erhielt "Alan Harper"-Darsteller Jon Cryer den Emmy für den besten Nebendarsteller einer Comedy-Serie.

Doch trotz aller Erfolge war der Fortbestand der Serie 2011 gefährdet: Nach jahrelangen Skandalen und Drogenexzessen zog Produ- zent Warner Bros die Reißleine und ließ den namensgebenden Titelhelden sterben. Asthon Kutcher zieht als "Walden Schmidt" an seiner Stelle in die "Männer-WG" ein und überrascht mit splitternackten Tatsachen.

Two and a Half Men - German Style (Bild: AllPosters)

"Ihr Mann spielt gerade 9 Löcher, da dachte ich, solange er weg ist, spiele ich auch ein paar Löcher."

Frauenheld Charlie Harper im Originalton

Feierabend mit dem coolen Onkel Charlie

Zwei große und ein kleiner Mann teilen sich ein Haus: Der biedere Chiropraktiker Alan Harper ist nach seiner Scheidung mit seinem zehnjährigen Sohn Jake bei seinem Bruder Charlie eingezogen. Doch Charlie ist ein lebensfroher Junggeselle, dessen Lebensinhalt in der Eroberung junger Frauen, dem Genuss von Hochprozentigem und Glücksspiel besteht. Jakes Mutter Judy findet, dass Charlie kein Umgang für ihren Sohn ist, und nimmt das Treiben missbilligend zur Kenntnis. 

Zum fixen Personal der Serie gehören auch Alan und Charlies übergriffige und sexsüchtige Mutter Evelyn sowie die bärbeißige Haushälterin Berta, die sich um die ungustiösen Seiten des Männerhaushalts kümmert und Jake bisweilen die Leviten liest. Dann gibt es noch die verschmähte, etwas naiv wirkende, jedoch gerissene Nachbarin Rose, die immer von neuem versucht, Charlie für sich zu gewinnen und sein Liebesleben zu sabotieren.

Der österreichische Privatsender ATV plus strahlt im Vorabend-Programm gleich zwei Folgen "Two and a Half Men" hintereinander aus: eine fröhliche Sitcom voll Wortwitz, kleiner Frechheiten und schräger Gestalten. Für mich die perfekte Fernsehserie zum Abschalten am Übergang zwischen Arbeit und Freizeit.

Probleme mit dem Haupt- darsteller Charlie Sheen – Charlie Harper stirbt

Charlie Harper, der Held der Serie, wird vom 1965 in New York geborenen Schauspieler Charlie Sheen verkörpert. Charlie Harper sollte die Rolle seines Lebens werden, sie brachte ihm zahlreiche Auszeichnungen und ein Vermögen ein. Charlie Sheen erhielt bis zu 1,25 Millionen Dollar pro Folge und war der bestverdienende Serienstar der Welt.

Doch Charlie Sheens Leben wird von Skandalen begleitet. Kokain und Alkohol, Exzesse mit Frauen und Gewalt: Sein Lebenswandel brachte ihm zwei Scheidungen und eine Bewährungsstrafe ein. Außerdem darf er sich aufgrund einer einstweiligen Verfügung seiner ehemaligen Frau und seinen Kindern nicht auf mehr als 100 Yards (ca. 90 Meter) nähern. 

Zum Bruch mit dem Sender kam es jedoch erst 2011. Schon 2010 gab es Konflikte über die Höhe des Honorars. Charlie Sheen lehnte zunächst eine Verlängerung des Vertrags ab, unterschrieb dann aber doch für eine achte Staffel Two and a Half Men. Diese Staffel wurde jedoch nicht fertig gedreht: Im März 2011 strahlte der amerikanische Fernsehsender ABC ein Interview mit Charlie Sheen aus, in dem er aufgekratzt und wie unter Drogen wirkte. Charlie Sheen schien den Realitätsbezug verloren zu haben. Unter anderem erwiderte er auf die auf die Frage, ob er gegenwärtig unter Drogeneinfluss stehe: "I am on a drug. It's called Charlie Sheen. It's not available. If you try it once, you will die. Your face will melt off and your children will weep over your exploded body." ("Ich bin auf Droge. Sie heißt Charlie Sheen. Sie ist nirgendwo erhältlich. Wenn du sie nur einmal probierst, dann stirbst du. Dir schmilzt das Gesicht weg und deine Kinder weinen über deinem zerfetzten Körper, Quelle Wikipedia).

Die Produktionsfirme Warner Bros beendete die Zusammenarbeit mit Charlie Sheen und die Figur Charlie Harper stirbt den Unfalltod.

Fakten auf einen Blick

Originaltitel: Two and a half men (teilweise auch im deutsprachigen Raum)

Deutscher Titel: Mein cooler Onkel Charlie

Serienstart: 2003 auf CBS

Serienstart im deutsprachigen Raum: 2005 bei ProSieben und ORF 1

Episoden: mehr als 190 in 9 Staffeln

Produktion: Chuck Lorre Productions, Warner Bros. Television, The Tannenbaum Company

Idee: Chuck Lorre, Lee Aronsohn

Hauptdarsteller

Charlie Harper: Charlie Shem

Alan Jerome Harper: Jon Cryer

Jake Harper: Angus T. Jones

Evelyn Harper: Holland Taylor

Judith Harper: Marin Hinkle

Rose: Melanie Lynskey

Berta: Chochata Ferrell

Walden Schmidt: Ashton Kutcher

Homer Simpson sieht seelenlose Leere ("soulless emptiness") in Charlie Sheens Augen.

Charlie Harper und die Mode

Die Mode des Charlie Harper ist legendär: Er trägt fast immer gestreifte Bowlinghemden, Shorts und Sneakers mit weißen Socken – oder gar nichts. Dieses Zitat auf gewisse amerikanische Modeströmungen wird in der Serie immer wieder thematisiert, so wird Charlie Harper vor einem Ausflug nach Las Vegas gefragt, ob er nicht einmal "Hosen für Erwachsene" tragen könne.

Der "Charlie Harper Look" hat auch in Europa einen unerwarteten Aufschwung erlebt. Fans können Bowling Hemden unkompliziert online bestellen.

Ashton Kutcher versus Charly Shem - Ashton Kutcher will nur noch nackt auftreten

Staffel neun: Ashton Kutcher nimmt Charlie Sheens Platz ein

Ab der neunten Folge Two and a Half Men übernimmt Ashton Kutcher als Walden Schmidt den Platz Charlie Harpers in der Männergemeinschaft. Walden Schmidt ist ein Millionär, den Liebeskummer zufällig in das Haus der Harpers getrieben hat. Und schon vier Minuten und fünfundzwanzig Sekunden nach seinem Auftritt überrascht er den verdutzt schauenden Alan Harper und das Publikum gleichermaßen: Er lässt die Hüllen fallen.

Link: Two and a Half Men auf ProSieben

Laden ...
Fehler!