Eine mögliche Ursache sind die Dateinamen

Eine Möglichkeit besteht natürlich darin, dass die entsprechenden Musiktitel normalerweise in alphabetischer Reihenfolge abgespielt werden. Beim PC oder beim MP3-Player ist dies in der Regel auch der Fall. Eine Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Sie die Musiktitel oder die einzelnen Kapitel eines Hörspiels auch mit den entsprechenden Dateinamen versehen. Sehr hilfreich ist es hierbei, wenn Sie direkt am Anfang des Dateinamens Nummern verwenden. Dadurch werden Sie zumindest beim Brennen einer MP3-CD keine Schwierigkeiten haben, die richtige Abspielreihenfolge bei der Wiedergabe über einen CD-Player oder DVD-Player zu erreichen. Etwas anders sieht es allerdings dann aus, wenn Sie die Titel auf eine Speicherkarte kopieren, um diese beispielsweise in Ihrem Autoradio zu verwenden und die darauf enthaltenen Audiodateien abspielen.

Lösung Nummer 1: Auf die Speicherreihenfolge kommt es an

Die meisten solcher Geräte, die Audiodateien von Speicherkarten oder USB-Sticks abspielen können, verwenden nicht die alphabetische Reihenfolge der darauf enthaltenen Audiodateien. Hier kommt es vielmehr darauf an, in welcher Reihenfolge die entsprechenden Musikdateien auf die Speicherkarte gelangten. Mit anderen Worten heißt dies, dass die zuerst auf die Speicherkarte kopierte Datei auch zuerst abgespielt wird. Leider ist es häufig so, dass beim Kopieren auf einen externen Datenträger die Dateien nicht exakt in der Reihenfolge auf den Datenträger kopiert werden, wie sie zuvor im Explorer ausgewählt wurden. Häufig passiert es zum Beispiel, dass nach dem Auswählen der einzelnen Dateien zunächst die letzte Datei kopiert wird und anschließend die übrigen Dateien in der Reihenfolge des Auswählens auf das Speichermedium gelangen. Eine Möglichkeit, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, ist die, dass Sie jede einzelne Datei auf den externen Datenträger kopieren (natürlich in genau der Reihenfolge, wie diese später abgespielt werden sollen). Allerdings kann dies bei einer hohen Anzahl einzelner Dateien sehr schnell mühselig werden. Hier ist also eine andere Lösung wünschenswert.

Lösung 2: Die Dateien auf einem Datenträger nachträglich sortieren

Musikdateien auf einem externen Datenträger wie einem USB-Stick oder einer Speicherkarte können mithilfe eines kleinen Programms nachträglich sortiert werden. Dieses Programm ändert einfach die Speicherreihenfolge der einzelnen Dateien auf dem Datenträger so um, dass diese der alphabetischen Reihenfolge der Dateinamen entspricht. Ein Beispiel für ein solches Programm ist die kostenlose Software "Drive Sort". Mit wenigen Mausklicks können Sie hiermit die Musikdateien auf Ihrer Speicherkarte oder Ihren USB-Stick in die richtige Reihenfolge bringen. Das Programm ist sehr leicht zu bedienen. Am besten sortieren Sie die gespeicherten Dateien direkt nach dem Kopieren.

MP3s unterwegs hören - auf die ...

MP3s unterwegs hören - auf die richtige Reihenfolge kommt es an (Bild: Gerd Weichhaus)

Autor seit 7 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!