Das ultimative Reisekochbuch für den Urlaub
Reise-Kochbuch für Wohnmobil, Camping und Ferienwohnung
Nur EUR 8,90

Planung ist das A und O - ... so schwer ist das gar nicht

Bald ist es soweit, die schönsten Tage des Jahres stehen kurz bevor, das Ferienhaus ist gebucht, das Auto war in der Inspektion und nun geht es ans Packen. Was soll man denn nun mitnehmen?

Was braucht man unbedingt, was vielleicht und was überhaupt nicht? Schwere Fragen, auf die es eigentlich eine ganz leichte Antwort gibt.

Im Grunde gibt es nur drei Dinge, die man beachten muss:

     -  Technik

     -  Küche

     -  Nützliche Dinge.

Wenn noch kleine Kinder dabei sind, darf natürlich der Lieblingsteddy oder das Super-Kuschel-Einschlafkissen nicht fehlen. Auch das Buch für die Gute-Nacht-Geschichte muss dringend mit ins Gepäck.

Wer auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen ist, darf diese natürlich keinesfalls  vergessen.

Strom in jedem Land - Der praktische Adapter für unterwegs
Brennenstuhl Weltreisestecker mit 7-Adaptern
EUR 15,32  EUR 13,65

Technik im Gepäck

Natürlich kommt es immer darauf an, in welches Land man reist. Dennoch kann es ganz schön problematisch werden, wenn man keine passenden Adapter für die ausländischen Steckdosen parat hat. Die Schweiz ist ein gutes Beispiel dafür. Das kann fatale Folgen für das Laden von Akkus, für die digitale Kamera oder das Handy haben. Gut beraten ist man, wenn man rein vorsorglich immer ein paar Batterien dabei hat, wer weiß, wozu man sie möglicherweise doch einmal braucht? Auch eine Mehrfachsteckdose leistet hervorragende Dienste, da vielfach in den Ferienhäusern Steckdosen eine Rarität darstellen. Man stelle sich nur einmal vor, man möchte die im Ferienhaus befindliche Kaffeemaschine benutzen und muss vorher jedesmal den Stecker wechseln, da das Ladegerät für die Kamera angeschlossen ist. Auf Fön und Reisebügeleisen kann man nötigenfalls verzichten, es sei denn, das Hemd muss im Urlaub jeden Tag gebügelt werden oder die im Teenageralter befindliche Tochter legt viel Wert auf ihr tägliches Styling. Ein Fön ist übrigens in vielen Ferienhäusern sogar bereits vorhanden. Äußerst hilfreich in vielen Situationen ist übrigens ein simples Taschenmesser.

Das Taschenmesser - ... ein Werkzeugkoffer in der Hosentasche
Edelstahl Taschenmesser mit 5 Funktionen

Küche und Kochen - ... mehr als nur Pfeffer und Salz

Wer kann es sich leisten, jeden Tag ins Restaurant gehen oder möchte nur aus der Mikrowelle leben? Gerade in einem Ferienhaus macht es Spaß, mit der Familie die Speisen gemeinsam auszusuchen und zusammen zu kochen. Hier hat man nämlich die Zeit und die Muße dazu. Natürlich muss es sich keinesfalls um ein Fünf-Gänge-Menue handeln, denn schließlich ist man nicht zum Kochen in den Urlaub gefahren.  Doch gerade kleineren Kindern macht es Spaß, beim Kochen zu helfen und beispielsweise ein paar Nudeln mit einer leckeren selbstgemachten Tomatensauce und frischen Kräutern können kleine Köche sehr, sehr stolz machen.

In einem Ferienhaus stehen in aller Regel Besteck, Teller, Tassen, Töpfe und wenigstens eine Pfanne bereit. Mit einem Dosenöffner, dem Schneidebrett, einer simplen Schere, einem Sparschäler, dem Schneebesen oder Filtertüten für den Kaffee sieht es meistens weniger gut aus. Gut beraten ist auch, wer in kleinen Fläschchen Öl und Essig sowie Salz und Pfeffer einpackt. Auch ein Schäl- oder Obstmesser ist nie verkehrt und nimmt im Reisegepäck kaum Platz ein. Hilfreich ist es außerdem, vorsorglich zwei oder drei Geschirrtücher dabei zu haben. Mülltüten, Küchenkrepp, Geschirrspülmittel und Schwammtücher vervollkommnen die Reiseausrüstung.

Sehr hilfreich ist es, wenn man für den Anreisetag ein paar Nudeln, eine Fertigsuppe oder etwas Brot im Gepäck hat, da in der Regel meistens erst am nächsten Tag der erste große Einkauf erfolgt.

Nützliches, was unbedingt mit muss!

Nützliche Dinge für einen Urlaub im Ferienhaus? Was soll man denn nun darunter verstehen? Nunja, ein wenig muss das jeder selbst wissen. Gibt es ein Lieblings-Gesellschaftsspiel in der Familie, dann sollte es unbedingt mit auf die Reise, denn es könnte ja auch mal regnen und so kann auch schlechtes Wetter kurzweilig sein. Fährt man im Sommer in ein Ferienhaus, ist man gut beraten, wenn man vorsorglich ein Mückenspray oder sogar ein Moskitonetz dabei hat. Fällt der Urlaub in die kalte Jahreszeit, kann eine simple Wärmflasche große Dienste tun. Für einen romantischen Abend auf der Terrasse dürfen auch ein paar Teelichter in den Koffer und natürlich auch Streichhölzer. Papiertücher oder Servietten können recht vielseitig eingesetzt werden, sei es beispielsweise als Taschentuch, als Sitzunterlage oder als Mini-Tischdecke. Keinesfalls sollte Toilettenpapier fehlen, dies gehört grundsätzlich ins Reisegepäck bei einem Urlaub im Ferienhaus.


So ausgerüstet, ist man bei einem Urlaub im Ferienhaus ganz bestimmt auf der sicheren Seite.

 

 

Autor seit 5 Jahren
68 Seiten
Laden ...
Fehler!