Ideal für Pferdefreunde

Die Eifel hat mehrere Regionen. Beginnen wir im Norden im Uhrzeigersinn:

Hohes Venn, Rur-Eifel, Kalk-Eifel, Ahr-Eifel, Hoch-Eifel Ost, Vulkan-Eifel, Mosel-Eifel, Süd-Eifel und Schnee-Eifel. Mosel- und Süd-Eifel werden dabei vom Wetter begünstigt. Die Römer brachte deshalb schon vor 2000 Jahren den Wein-Anbau mit an die Mosel. Das milde und sonnige Klima der Süd-Eifel macht ihre außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt aus (z. B. ungewöhnliche Orchideensorten, die sonst in Deutschland nicht zu finden sind). Weiterhin wird die Süd-Eifel durch Ihre Stein- und Felsformationen geprägt. Skurrile Steingebilde und weit aufragende Felswände kann man an vielen Orten bestaunen (z. B. Teufelsschlucht bei Ernzen, in die man auch als Fußgänger einsteigen kann). Besonders schön ist es, die abwechslungsreiche Landschaft auf dem Pferderücken zu erkunden. Also eine tolle Gegend für Reiterhöfe! Und die bieten den kompletten Service für ihren Urlaub an. Ausritte, Reiturlaub, Wanderreiten, Urlaub und Ferien auf dem Bauernhof, Planwagen und Kutschfahrten, also für jeden etwas.Hier ein Angebot

Für Wasserfreunde bieten sich Kanu-Touren auf der Sauer an.

Die Sauer ist der Grenzfluss zwischen Luxemburg und Deutschland. Es ist ein sehr sauberer und fischreicher Fluss, der sich durch eine wunderschöne Landschaft schlängelt. Auf dem mittleren Abschnitt zwischen Wallendorf und Minden gibt es mehrstündige Kanutouren. Ein Geheimtipp sind die geführten Wasser-Ausflüge. Dabei bringt der Kanu-Führer den Teilnehmern die Besonderheiten des Sauertals nahe. Viel zu entdecken gibt es in der unberührten Natur. Alte Kulturdenkmäler kreuzen ihren Weg. Abenteuer pur mit Entspannung für die Seele. Vom Wasser aus bekommt man einen ganz anderen Blick auf die wundervolle Landschaft. Rücktransport zum Ausgangspunkt ist selbstverständlich. Ist man schon mal an der Sauer, lohnt ein Abstecher nach Echternach. Die Küche in Luxemburg ist empfehlenswert. Dort gibt es eine berühmte Abtei. Einmal im Jahr findet hier die weit bekannte Springprozession statt. Drei Sprünge vor und zwei zurück. Und das zu Ehren des Schutzheiligen St. Liborius. Dessen Kapelle ist natürlich auch zu besichtigen. Wanderhütten, Ferienwohnungen oder Mietwohnwagen gibt es natürlich auch.

 

Das ganze Gebiet mit dem Fahrrad umrunden - die 5-Täler-Tour

Per Drahtesel durch die Eifel

Räder, auch E-Bikes gibt es zu leihen. Zahlreiche Betriebe bieten Ladestationen. Sowohl für die Drahtesel, als auch für deren Besitzer an. E-Bikes ermöglichen auch ungeübten Ausflüglern einmal anspruchsvollere Strecken jenseits der Täler von Sauer oder Mosel zu erkunden. Radwege gibt es in Hülle und Fülle. Ob Kyll-Radweg, Sauer-Radweg, Nims- oder Mosel-Radweg, eins haben alle gemeinsam! Sie führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Vorbei an regionaler Gastronomie mit herzhaften Spezialitäten. Wer Auskunft möchte, soll sich einfach an die Deutsch-Luxemburgische Tourist-Information wenden. Die Fa. RentaBike Miselerland hat alles, Kindersitze, Anhänger für die Kleinen, Mehrgang-Räder oder eben eBikes. Kartenmaterial gibt es dazu.

 

Ausflugsziele gibt es mehr als genug.

Der Eifelpark in Gondorf ist allemal einen Ausflug wert!

Für Wanderfreunde ein Hochgenuss

Der NaturWanderPark delux bietet faszinierende Natur auf 390 Km. Verschieden Wege zwischen 15 und 30 Km Länge, 23 an der Zahl, bieten dem bewegungsfreudigem Urlauber ein Erlebnis der extra Klasse! Ob Devon-Pfad, Felsen-, Schluchten- oder Moorepfad, alle sind einzigartig und grandios. Dazu kommen die gute Luft und erstklassiges Wasser. In Gerolstein befindet sich nicht umsonst Deutschlands bekanntester Mineralbrunnen. Und schon die Römer versorgten Colonia (Köln) mit Wasser aus der Eifel. Das Aquädukt ist immerhin das größte technische Bauwerk der Römer diesseits der Alpen. Teile davon sind noch erhalten. Mehr darüber in meinem Artikel in der Seitenleiste. Es gibt auch "Kulinarische Wanderungen", geführte Streckenwanderung zu gastronomischen Objekten mit regionaltypischem Essen. Angeboten werden auch Entdeckungstouren mit dem GPS-Gerät. Die kann man bei der Touristeninformation mieten. Hier der Link: www.felsenland-suedeifel.de.

Natürlich gibt es auch Entdeckungstouren oder Schatzsuche per GPS. Sogenanntes Geocatchen für große und kleine Entdecker. Solche Touren sind speziell ausgesucht, und führen zu markanten touristischen Attraktionen, Das Angebot gilt für Familien, Gruppen oder Einzelpersonen.

Der Bollendorfer Märchenpfad, eine felsige Geschichte
Figuren in Stein gehauen- der ...

Figuren in Stein gehauen- der Königsplatz

Rustikale Freizeitparks und andere Attraktionen gibt es reichlich.

Für Spaß und Entspannung gibt es unzählige Vergnügungsparks. Der Wild- und Freizeitpark in Gondorf ist einen Besuch wert. Absolut sehenswert ist der seit Ostern 2015 (also ganz neu) eingerichtete Dinosaurierpark (siehe auch meinen Artikel dazu). Ein besonderes Highlight ist der Adler- und Wolfspark Kasselburg bei Pelm. Gegen eine kleine Gebühr kann man zur Fütterung der Wölfe mit ins Gehege und diese stolzen Tiere hautnah erleben und fotografieren. Dort kann man auch selber (kostenpflichtig) Greifvögel betreuen und Flugtraining mit ihnen absolvieren. Falkner für einen Tag ist so ein Angebot. Quer durch die Eifel zog sich im II. Weltkrieg der sogenannte Westwall. Bei Irrel existiert eine Ausstellung zum Gedenken und Ermahnen. Das Westwallmuseum "Panzerwerk Katzenkopf" erinnert an unsere dunkle Vergangenheit. Im Schmetterlingsgarten Grevenmacher bei Wasserbillig leben auch Chamäleons, Schildkröten und chinesische Zwergwachteln. Für Naturfreunde ein absolutes Muss. Genau wie das Aquarium bei Wasserbillig. In 18 Becken mit bis zu 44.000 Litern Fassungsvermögen tummeln sich heimische Wasserbewohner und ihre Artgenossen aus der ganzen Welt.

Einen Badetag kann man im Kylltalbad in Kordel einlegen. Es gibt also für jeden etwas. Ob römische Bauwerke (bzw. deren Überreste) oder keltische Menhire (kelt. langer Stein), Natur, Geschichte, Erholung oder körperliche Aktivitäten laden ein, einen aktiven Urlaub zu genießen. Dazu ein Fläschchen Mosel - Saar- Ruwer oder einen Humpen Viez (Apfelwein) am Abend, und die Welt ist in Ordnung.

Unsere Heimat ist schön und hat soviel zu bieten. Da lohnt auch ein Urlaub vor der Haustür!

Alle Informationen natürlich kostenlos für unsere Leser!

Autor seit 5 Jahren
268 Seiten
Laden ...
Fehler!