Venta Luftbefeuchter: der Testsieger

2006 hat Ökotest bereits einige Luftbefeuchter getestet. Das Ergebnis war nicht besonders ermutigend. Die meisten Geräte vielen schon nach kurzer Zeit durch eine starke Verkeimung im Inneren auf. In dem feuchten Milieu bildeten sich Keime und Bakterien, die so an die Raumluft abgegeben wurden. Ein schlechter Luftbefeuchter kann also die Luftqualität sogar verschlechtern, so dass der positive Effekt zunichte gemacht wird. Die Hersteller haben allerdings nachgebessert, einige haben Systeme entwickelt, um die Bakterienbildung zu reduzieren bzw. komplett auszuschließen. 2012 hat der WDR Luftwäscher und Luftbefeuchter getestet. Wieder zeigte sich eine starke Keimbildung bei den meisten Geräten. Der Venta Luftbefeuchter bekam als einziger eine gute Gesamtnote, hier konnte eine Keimbildung nicht festgestellt werden. Der Grund ist ein spezielles Verfahren, denn das Gerät wird mit einem Desinfektionsmittel befüllt. Dieses verhindert die Ausbreitung von Bakterien in den Filtern.

Das Gerät gibt es in 3 Größen jeweils in Weiß oder Anthrazit
Venta 7015401 Luftwäscher LW 15 anthrazit / met...

So arbeitet der Venta Luftwäscher

Herkömmliche Luftwäscher arbeiten mit Filtermatten, doch dieses System ist anfällig für die Bakterienbildung. Deswegen wurde bei der Entwicklung des Venta Luftwäschers auf die Verwendung von Filtermatten verzichtet. Das Gerät saugt die Raumluft an und leitet sie durch einen Plattenstapel, der in desinfiziertem Wasser rotiert. So wird die Luft tatsächlich richtig gewaschen, sogar kleinste Partikel werden gebunden. Zusätzlich verdunstet das Gerät Wasser, so dass die Luft nicht nur gewaschen, sondern auch befeuchtet wird.

Wissenswertes über das Hygienemittel – ist es unbedenklich?

Der Luftwäscher wird mit einem speziellen Hygienemittel betrieben. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ein normales Desinfektionsmittel! Einige Verbraucher machen sich Gedanken, ob durch den Luftwäscher vielleicht Rückstände des Desinfektionsmittels an die Raumluft abgegeben werden könnten. Dieses Problem besteht bei dem Luftwäscher von Venta laut Herstellerangaben nicht, denn das Hygienemittel ist so zusammengesetzt, dass es nicht verdunsten kann. Es bleibt im Gerät, die Partikel sind zu groß, um in die Raumluft überzugehen. Voraussetzung ist allerdings, dass das Originalmittel verwendet und nach Herstellerangabe dosiert wird.

Befeuchtungsleistung

Die Geräte sind in unterschiedlicher Größe erhältlich. Während die kleinen Geräte mit einem Volumen von 15 l Räume bis 20 m² befeuchten können, bieten die großen mit 45 l Inhalt sogar eine Befeuchtungsleistung für bis zu 75 m². Beachten Sie aber, dass die Reinigungsleistung jeweils geringer ist. So reinigen die kleinen Geräte die Luft in einem 10 m² Raum, können aber 20 m² befeuchten.
Da die Geräte extrem leise arbeiten, sind sie besonders zur Verbesserung des Raumklimas in Büros aber auch in privaten Wohnräumen empfehlenswert.

Angela Michel

Laden ...
Fehler!