Missbrauch an Mutter Natur - Warum zerstören Menschen ihre Umwelt

Missbrauch an Mutter NaturImmer wieder hört und liest man über die katastrophale Zerstörung unseres Planeten. Wahllos gehen Menschen in Hinblick auf die Natur vor, indem sie sie regelrecht ausbeuten.

Dabei sollte jeder von uns sein Stück zur Erhaltung von "Mutter Erde" beitragen, um den Planeten zu schützen, auf dem wir leben, auf dem unsere Kinder leben und unsere Urenkel leben werden.

Die Zerstörung beginnt bereits direkt vor der Haustür. Mitten auf Wiesen und Feldern, entlang der Spazierwege, entledigen sich Menschen ihres Hausmülls.

Von Schokoriegelpapier, über Schnapsflaschen, leeren Zigarettenschachteln, bis hin zur McDonaldstüte entdecke ich solchen Müll immer wieder, wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe.

Erst heute stolperte ich beinah über eine leere Fischdose. Ich habe mir bereits angewöhnt auf meinen Spaziergängen eine Plastiktüte mitzunehmen, um stellenweise den Unrat aufzusammeln, den andere einfach in der Gegend verstreuen.

Da stellt sich einem immer wieder die Frage, was ist mit den Menschen los? Wieso gehen sie so unverschämt mit der Natur um? Und gleichzeitig auch mit ihren Mitmenschen, die sich vielleicht an der Natur erfreuen möchten?

Muß man sich bei so viel Gleichgültigkeit gegenüber unseres Planeten dann wundern, wenn die UNO Alarm schlägt, weil unsere Weltmeere immer mehr und mehr verschmutzt werden?

Eine Verschmutzung durch Plastikmüll und Düngeresten z. B. Dinge, die garantiert auch nicht ins Meer gehören, so wenig wie der Abfall am Wegesrand dort hin gehört.

Experten rechnen jährlich mit etwa 22 Millionen Tonnen Phosphorrückständen, die ins Meer gelangen. Abgesehen von den Plastikabfällen, die angeschwämmt oder einfach von Schiffen über Bord geworfen werden.

Nicht nur, dass Mikropartikel des Plastikmülls irgendwann in der Nahrungskette landen, sondern auch die Artenvielfalt bedrohen und der Wasserqualität Schaden zufügen.

Wann wird der Mensch endlich aufwachen und begreifen, was er der Natur mit seinem gleichgültigen Verhalten antut?

Ich trage jedenfalls meinen Teil dazu bei, die Umwelt zu erhalten, damit auch Nachkommen die Natur noch in ihrer Schönheit erleben können.

Autor seit 6 Jahren
129 Seiten
Laden ...
Fehler!