Entscheidungshilfen zum Kauf

Die Anschaffung einer Waschmaschine sollte gut überlegt sein. Waschmaschinen gehören in der heutigen Zeit genau wie ein Herd oder Fernseher zur Grundausstattung und sollten eine lange Lebensdauer aufweisen. Auf waschmaschine-ratgeber.de können sich Kaufinteressenten einen Überblick der einzelnen Modelle und deren Funktionen verschaffen.

Tipps zum Kauf einer Waschmaschine

  • Zuerst sollte geklärt werden, welcher Platz für das Gerät zur Verfügung steht. Prinzipiell sollten bei der Abmessung immer einige Zentimeter mehr für die Anschlüsse berechnet werden. - Kommt ein Front- oder Toplader in Frage? Sofern die Waschmaschine unterbaufähig sein soll, kann nur ein Frontlader genutzt werden. Kleinere Platzmöglichkeiten ohne Unterbau empfehlen einen Toplader. Beide Varianten sind auch in platzsparenden Ausführungen erhältlich.
  • Für die Größe der Maschine ist die anfallende Menge an Wäsche ausschlaggebend. Grundsätzlich reicht für einen Single-Haushalt ein Volumen von 3 Kilogramm aus. Ein zwei bis drei Personen Haushalt kommt mit einem Fassungsvermögen von 5 Kilogramm aus. Alles darüber sollte sich für eine Waschmaschine mit 6 bis 8 Kilogramm entscheiden.
  • Das Schleuderprogramm sollte nach Möglichkeit mindestens zwei verschiedene Umdrehungen anbieten. Optimal sind Umdrehungen von 1.400 bis 1.600 U/min. Feine Wäsche, die leicht knittert, sollte aber mit geringerer Umdrehung geschleudert werden.
  • Der Wasserverbrauch des Gerätes sollte sinnvoll und effektiv gestaltet werden können. Viele neue Geräte besitzen einen Aquasensor. Dieser bestimmt selbstständig das Gewicht der Wäsche und passt den Wasserverbrauch dahin gehend an.
  • Waschmaschinen sind in der Regel mit dem EU-Energielabel gekennzeichnet. Richtwert ist die Energieklasse A. Diese steht als Kennzeichnung für sparsame Modelle. Zusätzlich befindet sich hinter dem Buchstaben für eine besondere Sparsamkeit die Kennzeichnung "+". Umso mehr dieser Kennzeichnungen umso effektiver ist die Maschine.
  • Programme wie Temperaturwahl, Textiltyp, Aquastop, Kurzprogramm und Eco-Taste sollten zur Grundausstattung gehören.
  • Zusätzliche Funktionen sollten genau auf Wichtigkeit geprüft werden. Schließlich kosten alle zusätzlichen Programme wie beispielsweise Outdoor- oder Blusenprogramm extra. Das übliche Schonprogramm ist normalerweise völlig ausreichend für Feinwäsche.

Wo und wie die Waschmaschine kaufen

Die digitale Welt ermöglicht es auch Großgeräte wie Waschmaschinen im Internet zu kaufen. Vorab sollte natürlich ein intensiver Preis- Leistungsvergleich stehen. In einem Geschäft hat der Kunde die Möglichkeit das ausgesuchte Gerät hautnah zu begutachten. Handhabung, Funktionstasten und technische Aspekte können mit dem Berater vor Ort besprochen werden. Beide Varianten des Kaufs haben Vorteile. Online werden oftmals Rabatte gewährt. Bei beiden Formen sollten Käufer aber auf Garantie- und Gewährleistungsklauseln achten.

Autor seit 3 Jahren
80 Seiten
Laden ...
Fehler!