Der Waterrower ist eine Haus-Rudermaschine, die im Unterschied zur normalen Fitnessstudio-Rudermaschine mit Wasser betrieben wird.

Vorab die Übersichtstabelle zum Abnehmen mit dem Waterrower:

Abnehmziel*      
         
pro Jahr pro Monat pro Woche   Ruderzeit pro Woche
25,2 kg 2,1 kg 488 g 6 mal fast 1 Stunde
12 kg 1 kg 232 g 3 mal fast 1 Stunde
3 kg 250 g 58 g 2 mal gut 15 Minuten

* Diese Werte gelten für 70 kg schwere Menschen, bei denen man davon ausgeht, dass sie bei 15 Minuten rudern etwa 150 Kalorien verbrauchen. Wer beispielsweise 90 kg wiegt, verbraucht bei 15 Minuten rudern fast 200 Kalorien - das ist etwa ein Viertel mehr. Bei einem Körpergewicht von 90 kg kann man also die Werte der Tabelle um ein Viertel kürzen, muss beispielsweise für das maximale Abnehmziel nicht sechs mal pro Woche eine Stunde lang rudern, sondern nur eine Dreiviertelstunde lang.

Waterrower mit "Ruder"

Waterrower mit "Ruder" (Bild: Leseratte)

Erläuterungen: Wie schnell geht das Abnehmen mit dem Waterrower?

1. Turbo-Abnehmen

 

Für die ganz Ehrgeizigen hier die Angabe der maximalen Kalorienreduzierung, die sportwissenschaftlich vertretbar sein soll: Bei einem Engergiedefizit von 500 Kalorien pro Tag wären dies maximal 2,1 Kilo pro Monat weniger, das wären 25,2 Kilo pro Jahr.

 

Dafür müsste man sechs mal pro Woche fast eine Stunde lang rudern, nur ein Tag bliebe also frei. Das schafft nur, wer schon früher fast jeden Tag viel Sport gemacht hat. Die Berater bei Waterrower meinen, dass andere Leute es in der Regel nicht schaffen, mehr als 3 mal pro Woche zu rudern.

2. Normale Phase

 

Aber auch schon das Abnehmen von 1 Kilogramm pro Monat ist ordentlich, das wären satte 12 Kilo pro Jahr. Dafür muss man allerdings immer noch einiges tun, nämlich 3 mal pro Woche fast 1 Stunde lang rudern. Mehr als 1 Stunde zu rudern, davon rät das Waterrower-Team ab, denn danach lässt die Konzentration stark nach und man führt die Bewegungsabläufe meist nicht mehr richtig aus.

3. Testphase für das Abnehmen

 

Dabei rudert man pro Woche 2 mal gut 15 Minuten lang. 15 Minuten gehen auch beim Rudern schnell vorbei, erst bei einer halben Stunde wird es nach meiner Erfahrung als Untrainierte langsam anstrengend. Und man muss sich nur zweimal pro Woche hinsetzen. Das kann man mal einen Monat so ausprobieren, und wenn man das durchhält gegebenenfalls länger oder öfter rudern.

 

Und wenn man das Testphasenprogramm länger durchhält, hat man nach einem Jahr immerhin 3 Kilogramm weniger, bei drei Jahren wären das schon 9 Kilogramm. Wer also lieber wenig tut, das aber regelmäßig, der ist mit dieser Version auch auf Dauer gut bedient.

Wie Lange muss ich rudern zum Abnehmen? Die Theorie

Ausgegangen bin ich von einem 70 kg schweren Menschen, der bei 15 Minuten Rudern ungefähr 150 Kalorien verbraucht. Und der Angabe, dass man zum Abbau von 1 Kilo Körperfett 7.000 Kalorien mehr verbrauchen muss, als zugeführt werden. Außerdem hält die Sportwissenschaft ein Energiedefizit von 500 Kalorien täglich, also einem Viertel der durchschnittlich benötigten Kalorienmenge, für vertretbar.

Übrigens: Auf dem Leistungsmonitor des Waterrowers kann man den Kalorienverbrauch direkt ablesen! Das motiviert extrem beim Abnehmen.

 

Meine Ausführungen hier dienen daher vor allem der Übersicht und geistigen Einstimmung in das Thema - man kann sich dadurch schon einmal etwas vorstellen.

Wann rudere ich am Besten mit dem Waterrower?

Warum ist die Frage wichtig, wo mit dem Waterrower doch jederzeit gerudert werden kann, unabhängig von der Tageszeit und dem Wetter? Weil man doch sonst zumindest nach einiger Zeit oft sagt, mache ich morgen. Oder übermorgen, und nächste Woche dann ganz bestimmt.... Besonders überlegen müssen sich das naturgemäß die Anfänger, die erst mal zwei mal die Woche für 15 Minuten trainieren wollen, denn die haben nach keine Erfahrungswerte, wie sie das Abnehmen durchhalten.

 

Daher ist es sehr hilfreich, sich feste Zeitpunkt vorzunehmen. Die meisten werden eher Abends Zeit haben. Eine Idee wäre z.B. Montag und Donnerstag abends, während oder nach der Tagesschau. Danach noch kurz Duschen, dann ist man später beim ins Bett gehen noch frisch. Ausgesprochene Morgenmenschen können auch Samstags und Sonntags gleich nach dem Aufstehen rudern und dann locker in den Tag starten.

Laden ...
Fehler!