Vorbereitung für einen Urlaub mit Hund

Bevor Sie einen Urlaub oder ein Wellness-Wochenende planen, sollten Sie sich genau erkundigen, ob Ihr Hund im Hotel oder in der Pension erwünscht ist. Dabei sollten Sie ehrlich sein und Ihren Hund genau beschreiben. Eventuelle Unarten des Tieres sind ebenfalls abzuklären. Mittlerweile haben sich viele Hotels auf Hundebesuch eingestellt und bieten spezielle Zimmer und Ausflugsziele für Herrchen/Frauchen mit Hund an. Wenn Sie ein spezielles Wellness-Hotel buchen, dann muss für Ihren Liebling abgeklärt sein, wo er bleibt, während Sie Ihre Wellnesskuren bekommen. Auch sollte Ihr Hund gewisse Verhaltensregeln beherrschen, damit der Umgang in einer fremden Umgebung für niemanden in Stress ausartet. Sind alle Unklarheiten beseitigt, kann es losgehen.

Mit dem Hund auf Reisen

Für einen Vierbeiner ist eine Reise in eine fremde Umgebung oft mit Stress verbunden. Es gibt sogar schon Hotels, die auch für ihn ein Wellness Wochenende anbieten, damit Ihr Hund in der Zeit, in der Sie Ihr Wellness-Programm absolvieren, ebenfalls in den Genuss kommt und verwöhnt wird. Dies wäre natürlich für beide Seiten ideal. Ein gutes Hotel, welches wirklich auf Hundebesuch eingestellt ist, wird erkennen, dass der Hund eine Eingewöhnungsphase braucht und sich danach richten. Auch spezielle Hundemenüs und "Leckerchen" sollten im guten Hunde-Hotel verfügbar sein. Zudem ist ein Programm für Hundebesitzer mit Anhang bestimmt nützlich und vertreibt die Langeweile. So können Spaziergänge und sogar Trainingsschulen angeboten werden, was Teil eines kompletten Wellness-Programms sein kann. Auch könnte Schwimmen mit Hund für den Sommer in einem Badesee mit ins Programm aufgenommen werden, sofern der Vierbeiner eine Wasserratte ist. Spezielle Hundehotels haben sich sogar auf die Behandlung von Hundekrankheiten spezialisiert und bieten für Sie Wellness und für Ihren Hund Rheuma- oder Bestrahlungsbehandlungen, Massagen und Hydrotherapie an.

Wellness mit Ihrem Liebling

Hotels von der Ostsee bis in den Bayrischen Wald bieten mittlerweile Wellness mit Hund an. Auch in Österreich, an der Nordsee, im Allgäu, Harz oder in Tirol, überall wächst die Zahl der hundefreundlichen Hotels, die einen Kurzurlaub oder Wellness-Tage mit dem "Doggy" anbieten. Besonders Gegenden, in denen Sie viel Wandern können, bieten sich für einen Kurztrip mit Ihrem Liebling an. So lässt sich Ihr Wellness-Programm locker mit Ihrem vierbeinigen Schatz verbinden.

Quelle Bild: www.bilderbox.com

Autor seit 4 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!