Couchsurfing

Couchsurfing

Couchsurfing: Übernachtung in privaten Unterkünften

CouchsurfingCouchsurfing ist eine recht neue und unkonventionelle Art der Übernachtung, die kostenlos ist und die Sie auch in Amsterdam nutzen können. Besuchen Sie das Couchsurfing-Portal im Internet und registrieren Sie sich einmalig, um den Dienst in Anspruch nehmen zu können. Dafür werden 30 Euro fällig, die Sie jedoch nur ein einziges Mal bezahlen. Für die Übernachtung selbst fallen keinerlei Kosten an.

Beim Couchsurfing übernachten Sie privat bei einer Person oder einer Familie, die in Amsterdam oder in der näheren Umgebung wohnt. In der Regel ist gewährleistet, dass Sie von der Wohnung aus gut in die Innenstadt kommen und zu allen Zielen, die für Besucher der Stadt interessant sind. Die Personen, die Couchsurfing anbieten, registrieren sich auf dem Portal und Sie können auswählen, wen Sie auf eine Übernachtungsmöglichkeit ansprechen möchten.

Der Komfort Ihrer Übernachtung ist nicht fest definiert. Es kann Ihnen ein eigenes Gästezimmer zur Verfügung gestellt werden oder Sie übernachten auf der Couch im Wohnzimmer oder auf einer Matratze, die auf dem Boden liegt. Ansprüche dürfen Sie keine stellen, Sie müssen annehmen, was geboten wird. Dafür bekommen sie eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit und können Ihr Budget in Ihr Besuchsprogramm investieren, das Sie sich für Amsterdam zusammengestellt haben.

Couchsurfing ist ideal für anspruchslose Touristen, die viel von Amsterdam sehen möchten, aber nur ein kleines Budget zur Verfügung haben.

Airbnb kostet Geld, bietet aber höheren Komfort

AirBnB

Sie möchten privat übernachten, aber können es sich nicht vorstellen, die Wohnung mit dem Inhaber zu teilen, der Ihnen fremd ist? Dann sollten Sie sich Airbnb anschauen.

Dieses Portal wurde im Jahre 2008 gegründet und basiert darauf, dass Haus- und Wohnungsbesitzer ihre vier Wände vermieten, während sie selbst nicht zu Hause sind. Bei dieser Übernachtungsmöglichkeit wird in der Regel ein kleiner Betrag verlangt, Sie können jedoch immer noch günstiger übernachten als im Hotel und haben ein ganzes Haus oder eine Wohnung für sich. Airbnb ist eine Wortschöpfung, die sich aus den Begriffen "Airbed" und "Bed and Breakfast" ableitet. Sie müssen nicht auf einer Matratze oder auf der Couch schlafen, sondern haben ein richtiges Bett zur Verfügung und eine Küche, in der Sie gemütlich frühstücken können, bevor Sie Ihren Tagesausflug nach Amsterdam beginnen.

Wenn Sie Übernachtungsmöglichkeiten via Airbnb in Anspruch nehmen, sind Sie über das Portal versichert. Der Wert beträgt immerhin 700.000 Euro und deckt in der Regel alles ab, was in einer Wohnung oder in einem Haus zufällig kaputt gehen kann.

Nutzen Sie Airbnb, wenn Sie mit der Familie oder mit mehreren Personen reisen und nicht gerne in einem Hotel leben, sondern eine individuelle Unterkunft bevorzugen.

Venere bietet mehr als nur preiswerte Hotels

Hotel Amsterdam

Soll es doch ein Hotel sein, aber ist das Budget begrenzt, sollten Sie sich auf dem Buchungsportal Venere umschauen. Sie können sehr preisgünstige Hotelzimmer, aber auch Zimmer in Pensionen, Motels oder Hostels buchen. Ferienwohnungen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Ihr Vorteil ist die breite Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten für eine oder für mehrere Personen, die nach Amsterdam reisen möchten. 

Autor seit 3 Jahren
2 Seiten
Laden ...
Fehler!