Rezension Schreiben für Anfänger

Eine Rezension spiegelt Ihre eigene Meinung wieder, die Sie über einen Text oder ein Buch selber haben. Daher wird eine Rezension immer subjektiv dargestellt. Wichtig beim Schreiben ist es, dass der Verfasser dabei bei einer sachlichen Darstellung bleibt und seine Meinung auch begründet und klar offen legt, ohne dabei etwas zu verschönern. Übermäßiges Lob oder eine harte Kritik beeindrucken den Leser nicht immer, denn jeder Leser hat einen anderen Geschmack und eine anderweitige Erwartung an ein Buch. Daher sollten Sie sich vor dem Schreiben einer Rezension ausreichend Textkenntnisse aneignen. Während Sie lesen, können Sie sich bereits Notizen auf einem Zettel machen. Um später dem Leser das Lesen der Rezension zu vereinfachen, können Sie vorab eine geeignete Anekdote wiedergeben, um dem potenziellen Leser den Einstieg zu erleichtern. 

Tipps und Tricks zum Verfassen einer Rezension

Die jeweilige Einleitung einer Rezension ist abhängig vom Genre oder vom besprochenen Buch. Dabei wird der Inhalt kurz auf den Punkt gebracht. In der Einleitung darf allerdings nicht zu viel vom Buch verraten werden. Der nächste wichtige Punkt besteht darin, dass der Verfasser aufzeigt, wie der jeweilige Inhalt vermittelt werden soll. Dazu zählen unterschiedliche Gestaltungsmittel, die der Autor beim Verfassen des Buches verwendet hat. Der jeweilige Stil des Buchautors muss auch in der Einleitung direkt erläutert werden.

Beim Schreiben einer Rezension bringt der Verfasser damit klar und unmissverständlich zum Ausdruck, wie er selber das Buch beurteilt. Zum Erfolg führt eine geschriebene Rezension, wenn der Verfasser seine eigene Beurteilung darüber klar nachvollziehen und sachliche Aussagen begründen kann. Dem Leser werden diese Aussagen durch bibliografische Angaben näher gebracht. Zu diesen Angaben gehören der Titel des jeweiligen Buches, das Erscheinungsjahr, der Name des jeweiligen Autors, die Seitenanzahl, der Verlag sowie der Preis des Buches und die Bindeart des Buches. Bleiben Sie beim Schreiben der Rezension immer objektiv, verwenden Sie keine Kraftausdrücke, sondern halten Sie die Meinung immer sachlich und geben Sie die Meinung dazu ab, ob Sie sich für oder gegen die Anschaffung des jeweiligen Buches entscheiden und führen Sie Gründe dafür an. Gute Rezensionen, die Ihnen als Beispiele dienen können, gibt es im Internet zur Genüge.

Autor seit 4 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!