Narzissenwiese (Bild: http://www.eifelkraeuter-hohesvenn.vpweb.de/)

Kräuterführungen, Seminare und Verkauf von Räucherwerk und anderen Naturprodukten

http://www.eifelkraeuter-hohesvenn.vpweb.de/

Die Wild Narzissen Blüte im Hohen Venn und der Eifel - Medizinische und toxische Wirkung

Die Eifel und das Hohe Venn (Belgien) ist unter anderem bekannt für seine großartige Nazissen Blüte, die im frühen Frühjahr einsetzt.

Ganze Wiesen, Moor und Waldgebiete werden von ihren intensiven Gelb überhäuft und erfreuen mit ihrer überschäumenden Pracht. Selbstverständlich stehen die Wild Narzissen unter Naturschutz und dürfen nicht gepflückt und / oder ausgegraben werden.

Narzissen gehören in die Familie der Amaryllisgewächse und wachsen aus einer braunen Zwiebel. Sie werden ungefähr 15 bis 40 cm hoch.

Wie fast alle Früh - Blüher sind Narzissen für Menschen und Tiere giftig. Sie enthalten ein starkes Halluzinogen und lähmendes Gift.

In der Homöopathie kann man die Narzisse zum Beispiel bei Bronchitis, grippalem Infekt und / oder Durchfall verwendet werden.

Das paaren und laichen der Frösche

Jedes Jahr zur selben - sehr frühen Frühlings-zeit kommen die Frösche scharen weise zu ihren angestammten Laich Plätzen in der Natur zurück. Manchmal geschieht das bereits Anfang März - es kann sogar noch frostig sein.

Es ist ein einmaliges Erlebnis und unvergesslich für jeden, der es einmal mit eigenen Augen gesehen hat.

Hunderte oder vielleicht sogar tausende Frösche sitzen quakend - das kann sehr laut sein und hört sich an wie das absägen von vielen Bäumen - im seichten Wasser und paaren sich. Frosch Laich findet sich an jeder Ecke, sogar in kleinen Pfützen, die leider später austrocknen können.

Optisch sind sie kaum erkennbar und passen sich ganz der sie umgebenden Natur an.

Selbstverständlich stehen alle Frösche und ebenfalls ihr Laich unter sehr strengem Naturschutz und dürfen weder gestört, noch aus der Wildnis entnommen werden.

Vennhexe, am 15.12.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!