Der Daumen

Pagewizz Autoren und Leser kennen die "Daumen-hoch-Funktion". Kennen Sie denn aber auch den Daumen? Die Idee, über den Daumen zu schreiben, hatte nicht ich, viel mehr war es eine "Eingebung" der Pagewizz-Autorin Texterlounge.

Über den Daumen gibt es eine ganze Menge zu berichten, kaum zu glauben eigentlich. Jedenfalls dann, wenn man sich bisher noch niemals Gedanken über dieses Handglied gemacht hat. Die Daumen sind die Stärksten der fünf Finger an unseren Händen.

Schon der "starke August" - Kurfürst Friedrich August der I. von Sachsen - wusste seinen Daumen geschickt einzusetzen. Er war so stark, dass er - so sagt es die Legende jedenfalls - einen Daumenabdruck im eisernen Geländer an der Brühlschen Terrasse in Dresden hinterlassen hat. Die gewaltige Delle im Handlauf jenes Geländers soll das sichtbare Zeugnis dafür sein. Wenn da Mal nicht ein wenig geflunkert wurde, denn es ist ebenso belegt, dass das legendäre Geländer erst zehn Jahre nach dem Ableben von Augst dem Starken angebracht wurde. Doch lassen wir die Legende leben, sie gehört schließlich zur Geschichte von Dresden und vielleicht entspricht sie ja doch der Wahrheit. Nichts ist schließlich unmöglich.

Kommen wir zurück zum Daumen. Es soll ja Menschen geben, die können ihre Fingergelenke und auch die Däumchen so irrwitzig verdrehen, dass einem schon alleine beim bloßen Hinschauen der kalte Schauer über den Rücken läuft und die Fingergelenke automatisch schmerzen.

Der schnellende Daumen - tatsächlich eine schmerzhafte Angelegenheit

 

Wortwörtlich lassen wir gerne einmal unser Däumchen in die Höhe schnellen, besonders hier bei Pagewizz, wenn uns ein Artikel gut gefällt. Der "schnellende Daumen" kann jedoch sehr schmerzhaft sein, wenn er denn krankheitsbedingt ist. Besonders Menschen, die gerne und sehr viel Tennis oder Golf spielen, bei Fahrrad- aber auch bei Motorradfahren, können von dieser Handerkrankung betroffen sein.

Selbst das Tragen von Taschen oder das Arbeiten im Garten kann zum Krankheitsbild "schnappender Daumen" oder "schnellender Daumen" führen, wenn diese Tätigkeiten täglich durchgeführt werden und mit viel Anstrengung verbunden sind. Nicht nur die Daumen können betroffen sein, sondern auch die Finger.

Die schnellenden Daumen oder schnellenden Finger führen sehr oft zu Nerveneinklemmungen, die gleichwohl sehr schmerzhaft sind. Medizinisch wird eine solche Nerveneinklemmung Karpaltunnelsyndrom genannt. Oftmals ist sogar eine Operation notwendig, um Betroffenen die Schmerzen zu nehmen. Ebenfalls führen Sehnenscheidenentzündungen oder rheumatische Erkrankungen zum "schnellenden Daumen" - "Springfinger" oder "Klappfinger".

Daumensattel-Gelenksarthrose - kein angenehmes Krankheitsbild

 

Die Daumenarthrose, auch Sattelgelenkarthrose genannt, ist unter den Fachbegriffen Carpometacapal-Gelenksarthrose bzw. Rhizarthrose bekannt. Bei der Daumensattel-Gelenksarthrose handelt es sich vorwiegend um eine Knorpelzerstörung des Daumensattelgelenks. In erster Linie ist es eine Verschleißerscheinung, die mitunter nicht nur das Daumensattelgelenk betrifft, sondern auch andere Fingergelenke.

Die Ursachen für eine Carpometacapal-Gelenksarthrose können unterschiedlicher Art sein. Einerseits können Frauen infolge von hormoneller Umstellung von der Daumensattel-Gelenksarthrose betroffen sein, andererseits sind schwierig verheilende Handfrakturen ebenso der Auslöser für eine Rhizarthrose. Manchmal spielen auch genetische Faktoren eine Rolle für dieses Krankheitsbild.

Der „grüne Daumen“ - nicht schmerzhaft, eher eine Glückssache

Den grünen Damen haben all jene Menschen, denen es gelingt, mit Pflanzen zu "kommunizieren", damit diese prachtvoll wachsen. Es gibt allerdings auch Damen und Herren, die absolut keine Ahnung von Blumen und Pflanzen haben, auch nicht das "gewisse Händchen" dafür, was sich dementsprechend auf das Gedeihen der Pflanzen auswirkt. Ganz gleich, ob es sich um Grünpflanzen / Zimmerpflanzen oder Gartenpflanzen handelt.

Blumen und Pflanzen sind wie kleine Kinder, sie wollen gehegt und gepflegt, liebkost und beachtet werden, um wachsen und gedeihen zu können. Diesbezüglich ist der grüne Daumen mehr als nur ein Symbol. Denn nur  wer mit den "Blumen flüstert" und die "Pflanzen versteht" darf den grünen Daumen sein Eigen nennen.

Viele der Pagewizz-Autoren besitzen den grünen Daumen, einige von ihnen vielleicht auch nur in schriftlicher Form:

Haben Sie den grünen Daumen?

Daumesdick - viel mehr als nur ein Grimm-Märchen

 

Die Märchen der "Gebrüder Grimm" kennt heute vielleicht nicht mehr jedes Kind, weil manche Eltern nicht viel vom Vorlesen halten oder sich eher auf moderne Kinderlektüre beschränken, die weniger märchenhaft ist.

Grimms Märchen waren einst in aller Munde. Selten gab es Kinder, die nicht wenigstens eines der Märchen kannten, welche die Gebrüder Grimm geschrieben haben. "Daumesdick" stammt ebenfalls aus der Feder der Grimm-Brüder.

Einen Daumen dick konnten allerdings auch die Wurstbrote sein, welche die treuen Ehefrauen ihren Männern einstmals in die Brotbüchse packten, wenn diese sich auf den Weg zur Arbeit machten. Ganz gleich, ob die fleißigen Männer ihr Tagwerk im Stollen, auf dem Feld, in der Gärtnerei oder in einer Fabrik verrichteten. Daumendick waren sowohl Brot als auch die deftige Beilage auf eben diesem - die entweder aus Blutwurst, Leberwurst, Mettwurst oder Schmalz bestand.

In knappen Zeiten allerdings war weder die Stulle einen Daumen dick, noch der Brotbelag. Jener wurde, sofern denn überhaupt, vorhanden, nur streichzart auf der Schnitte verteilt und die Scheibe Brot ward hauchdünn geschnitten.

Däumelinchen, Däumeline und der kleine Däumling

 

Däumelinchen ist ein Märchen - ein Klassiker schon - von Hans Christian Andersen. In diesem berühmten Märchen geht es um eine Frau, die sich nichts sehnlicher als ein Kind wünscht. In ihrer Verzweiflung, weil der Wunsch sich nicht erfüllt, geht die Frau zu einer Hexe und erzählt dieser von ihrem Herzenswunsch. Die Alte überreichte der Frau, die unbedingt ein kleines Kind haben wollte, ein Gerstenkorn. Kein gewöhnliches Korn, wie sie der Frau erklärte. Einpflanzen sollte jene es in einem Blumentopf. Warten sollte die Frau, um zu sehen, was passiert.

Die Frau nahm das Gerstenkorn, lief beschwingt heim und tat, wie die Hexe ihr aufgetragen hatte. Ein Wunder geschah, denn kaum hatte sie das Korn in die Erde des Blumentopfes gedrückt, wuchs eine Blume in die Höhe. Die Frau war entzückt, liebkoste die Blätter der Blume, die aus dem Gerstenkorn gewachsen war und ein weiteres Wunder geschah. Mit lautem Knall öffnete sich die Blüte und inmitten dieser saß ein winziges Mädchen - gerade einen Daumen groß. Weil das kleine Mädchen nur einen Daumen groß und einen Daumen breit war, taufte die Frau - welche fortan Mutter war - das niedliche Geschöpf auf den Namen Däumelinchen.

Däumeline lehnt sich an die Vorlage vom Andersens Märchen Däumelinchen an. Hierbei handelt es sich um einen US-amerikanischen Zeichentrickfilm von 1994. Nur ist es in jenem Märchen weniger eine Hexe, die einer Frau ein Samenkorn schenkt, sondern eine gute Fee. Däumeline ist ein modernes Märchen, eines, was von Sehnsucht und Liebe handelt.  

Däumeline
Amazon Anzeige

Der kleine Däumling ist ein Junge, der nicht größer als ein Daumen ist.  Er ist der Jüngste von sieben Söhnen eines armen Holzhackers und seiner Frau. Als der kleine Däumling 7 Jahre alt ist, belauscht er ein Gespräch seiner Eltern, die vorhaben, die sieben Söhne im Wald auszusetzen, da die Hungersnot so groß ist und sie die Jungen nicht mehr ernähren können. Der kleine Däumling markiert anderentags den Waldweg mit Kieselsteinen, als dessen Eltern die sieben Söhne in den tiefen Wald führten und anschließend schnell verschwanden. Die Kieselsteine, die der kleine Däumling ausgelegt hatte, ermöglichten die baldige Rückkehr der sieben Brüder ins Elternhaus.

Daumendrücken, Daumen drehen, blauer Daumen und Daumenlutschen

 

Daumenhalten - Daumendrücken

"Ich drücke dir ganz fest die Daumen!" sagen wir gerne, wenn wir jemanden Glück wünschen oder gutes Gelingen. Der Daumen, so besagt es ein alter germanischer Glaube, ist ein "Glücksfinger". Der gedrückte Daumen sollte gegen den "bösen Blick" schützen, vor Geistern und bösen Mächten aber auch vor Alpträumen.

Daumen drehen

Daumen drehen ist dann angesagt, wenn uns die lange Weile plagt. Auch wenn Unlust vorhanden ist, heißt es oft: "Er dreht wieder den Daumen!". Das Daumen drehen steht gleichwohl für Trägheit, Faulheit, Müßiggang und Gemächlichkeit.

 

Blauer Daumen

Wer sich etwas ungeschickt anstellt, wenn er mit Hammer und Nagel hantiert, riskiert mitunter ganz schnell einen blauen Daumen. Der "Blaue Daumen" ist überdies auch ein wunderschöner Abenteuerspielplatz in Potsdam.

Daumenlutschen

 

Das Nuckeln am Däumchen ist bei Babys und Kleinstkinder häufig zu beobachten. Daumenlutschen ist allerdings nicht gesund für die Kleinen. Zahnärzte und Kieferorthopäden warnen stets, dass das Lutschen am Daumen zu Fehlstellungen der Zähne führt. Allerdings ist der kleine Daumen auch der beste Freund und Seelentröster der Kleinsten, denn er ist stets da, wenn die Babys unruhig werden, wenn die Kleinen traurig sind und Trost benötigen. Daumenlutschen beruhigt Babys und Kleinstkinder.

 

Daumenlutschen gut oder schlecht?

Daumenkino

 

Ganz großes Kino - das Daumenkino ist ein besonderes "Bilderbuch". Das schnelle Blättern in dem kleinen Büchlein ermöglicht es, eine Art "Film" zu sehen. Das Daumenkino gehört keineswegs der Vergangenheit an. Noch heute fasziniert das Daumenkino Groß und Klein.

Daumenhandschuhe

 

Wenn es kalt wird, möchten auch die Hände warm verpackt werden. Daumenhandschuhe sind schnell übergezogen und halten die Hände im Winter schön warm. Erwachsene haben ein wenig Scheu, Fausthandschuhe zu tragen. Fäustlinge sind nur für kleine Kinder gedacht, die Mühe haben in die Fingerhandschuhe zu schlüpfen.

Daumenhandschuhe gibt es jedoch auch für Erwachsene und sie sind weder unmodern, noch reine "Kindersache". Fausthandschuhe sind an eiskalten Wintertagen genau richtig, wenn es zur Rodelbahn oder auf die Ski-Piste geht.

Daumenabdruck - DNA-Analyse

 

Ein verräterischer Daumenabdruck hat schon manch einen Gauner überführt. Der Daumenabdruck ist ein eindeutiges Erkennungsmerkmal, denn jeder Fingerabdruck und Daumen- oder Handabdruck ist einmalig. Somit werden die Fingerabdrücke und Daumenabdrücke zum individuellen Erkennungsmerkmal jeder einzelnen Person.

Die Daumenfunktion bei PageWizz

Das Pagewizz-Däumchen ist dafür gedacht, einen Artikel zu bewerten. Gefällt dem Leser der jeweilige Artikel, hat er die Möglichkeit, mit der Maus auf das PW-Däumchen zu klicken. Allerdings sollte der Daumen nur einmal "abgegeben" werden, sonst kann es durchaus passieren, dass dem Doppeldaumen-Drücker zur Strafe zehn Liegestütze "aufgedrückt" werden. Mitunter kann es vorkommen, dass sogar eine Strafrunde um den Häuserblock nötig ist, wenn das beliebte PW-Däumchen mehr als nur 2 Mal in Anspruch genommen wird.

Daumen hoch heißt also: SUPER! Eine Daumen-runter-Funktion gibt es bei Pagewizz jedoch nicht, sondern nur Stimmenenthaltung. Wer also keinen Daumen hoch setzen möchte, enthält sich sozusagen der Stimme.

Über den Daumen gibt es noch sehr viel mehr Dinge zu berichten, auch in der Geschichte der Längeneinheit spielte der Daumen eine große Rolle. Zudem gibt es einen Ski-Daumen, der allerdings wenig mit dem Skisport zu tun hat, sondern eine Seitenbandverletzung des Daumens ist. Sie sehen also, über den Daumen lässt sich allerhand finden.

Wer jedoch genau wissen möchte, weshalb ich mich so intensiv mit dem Däumchen beschäftigt habe, der darf gerne den unten stehenden Artikel lesen.

Daumen hoch

KreativeSchreibfee, am 06.10.2011
16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://www.amazon.de (That sucks! Staubsaugerroboter LG Hom-Bot im Test)

Laden ...
Fehler!