Typische Farben für den Asia Stil

Hätten Sie gewusst, dass Asien der größte Kontinent der Erde ist? Der asiatische Raum umfasst Teile der Arktis ebenso, wie das Himalayagebirge, China, Japan, Indien, Pakistan Südost-Asien und viele weitere Gebiete. Dementsprechend vielfältig sind auch die asiatischen Einrichtungsstile. Wirklich typische Farbkombinationen kann es höchstens länderspezifisch geben. So liebt man in Japan beispielsweise gedeckte Farbtöne wie Naturholz, Weiß, Schwarz und auch Rot als Kontrast. In China werden traditionell die Farben Gelb und Rot bevorzugt. Typisch indische Stoffe hingegen schillern in allen Farben, hier werden auch gerne Gold und Silber zur Verzierung eingesetzt.

 

Indien
aus Indien

aus Indien (Bild: Toastwife / Flickr)

China

Chongsheng tempel (Bild: Kim Cuhfus Fotografie & Design / Flickr)

Viele Menschen bevorzugen vor allem sanfte Farbklänge für ihre Inneneinrichtung. Sie verbinden mit dem Thema Asien vor allem Naturmaterialien wie Bambus oder Holz und harmonische Grüntöne.

Die wichtigsten Möbel und Dekoelemente für den Asien Stil

Typisch für den asiatischen Einrichtungsstil sind ein chinesischer Hochzeitsschrank und kleine, bodennahe Beistelltische. Kaufen Sie zusätzlich eine Buddha Statue und dekorieren Sie Ihr Sofa mit asiatischen Kissen wie zum Beispiel bestickten Seidenkissen. Wer mag kann Paravents und Trennwände aus Holz oder auch mit Shoji Papier als Raumteiler aufstellen. Ergänzt wird diese Einrichtung mit verschiedenen Dekorationsgegenständen wie Natursteinen, Schnitzarbeiten, Kerzen und je nach Geschmack auch mit künstlichen oder echten Orchideen und Kirschblüten. Sie finden solche Asia Möbel und Dekorationen heutzutage in gut sortierten Einrichtungshäusern aber auch im Internet. Für den gehobenen Anspruch bieten sich sogar echte asiatische Möbel antik oder neu an, die aus Asien importiert werden.

Japan

Tempel (Bild: Gin_Chilla / Flickr)

Asien Stil: Materialien

Alle asiatischen Einrichtungsstile bestechen durch Natürlichkeit. Möbel und Accessoires werden häufig aus Naturmaterialien hergestellt. Tropische Hölzer kommen naturgemäß bevorzugt zum Einsatz. Das sind zum Beispiel Sheesham Holz, Sandelholz, asiatisches Ulmen Holz oder auch teure, exotische Edelhölzer. Eine wichtige Rolle bei asiatischen Möbeln spielt das Material Bambus. Bambus ist ein schnell wachsender Rohstoff, der aus ökologischer Sicht viele positive Eigenschaften bietet. Eine Bambuspflanze kann bis zu einen Meter am Tag gewachsen, dementsprechend nachhaltig ist das Material. Sehr japanisch wirken Wandgestaltungen mit Shoji Papier, das zum Beispiel für Raumtrenner oder auch für Fenster verwendet werden kann. Dieses halbtransparente, weiße Papier lässt das Licht hindurch schimmern.

Auch bei den Dekorationsgegenständen setzt der Asia Stil auf Naturelemente. Steine und Grünpflanzen werden gerne mit kleinen Porzellanskulpturen und echten Orchideen kombiniert.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!