Persönlich gestaltete Weihnachtsgrüße bereiten Freude - Klassische Weihnachtskarte oder E-Mail - der Inhalt ist wichtig

Es geht  nichts über eine schöne Weihnachtskarte, die entweder mit viel Liebe ausgesucht oder selbst gebastelt wurde und vom  Absender mit einem persönlichen, handschriftlichen Text bestückt ist. Mittlerweile haben digitale Wünsche zu Weihnachten die klassische Weihnachtspost abgelöst. Es gibt viele Ideen, Weihnachtsgrüße so persönlich zu gestalten, dass sie sich von der Masse abheben und dem Adressaten ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Wichtig ist, dass die Weihnachtspost einen individuellen Charakter hat und erkennbar ist, dass man sich Gedanken gemacht hat und die Wünsche zu Weihnachten von Herzen kommen.

Wünsche zu Weihnachten mit persönlichem Inhalt

Weihnachtswünsche als E-Mail mit Foto - Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Weihnachtskarte mit Wünschen zu WeihnachtenEin eigenes Foto als Beigabe zu den Weihnachtswünschen kommt immer gut an und ist ein Unikat. Es kann ein Familienbild sein oder eine weihnachtliche Aufnahme, die man selbst fotografiert hat. Wer ein Bildbearbeitungsprogramm auf seinem PC installiert hat, kann das Foto entsprechend verzieren oder auch witzige Collagen anfertigen. Ein lustiger Weihnachtsspruch dazu verfasst und die Überraschung per E-Mail für Freunde, Bekannte und Verwandte ist perfekt. Für Weihnachtswünsche an Geschäftspartner empfiehlt sich ein neutrales Motiv, in das man einen entsprechenden Text einbetten kann oder einen Weihnachtsgruß anhängt. Klassische Weihnachtswünsche sind: "Ihnen und Ihren Mitarbeitern wünsche ich ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und bedanke mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit".  Ein kurzes Gedicht angefügt, das sowohl lustig als auch besinnlich sein darf, sorgt für Pluspunkte bei Geschäftspartnern, die nicht gerade ihr Gemüt über den Aktenshredder ins Nirwana geschickt haben.

Weihnachtsgedichte als Weihnachtswunsch - Ob humorvoll oder besinnlich, Weihnachtssprüche bereiten Freude

Wünsche zu Weihnachten mit einem Gedicht auszudrücken, zeigt, dass man sich intensiv mit dem Sinn des Weihnachtsfestes auseinandergesetzt hat. Ein persönlicher Text mit eigenen Gedanken unterstreicht die Individualität des Weihnachtswunsches. Hier ein Beispiel:

Noch einmal ein Weihnachtsfest,
immer kleiner wird der Rest,
aber nehm´ ich so die Summe,
alles Grade, alles Krumme,
alles Falsche, alles Rechte,
alles Gute, alles Schlechte-
Rechnet sich aus allem Braus
doch ein richtig Leben raus.
Und dies können ist das Beste
wohl bei diesem Weihnachtsfeste.
(Theodor Fontane)

         

Weihnachtsbaum

"Nur das Beste beim diesjährigen Weihnachtsfeste wünscht Ihnen (dir) …

Mögen Ihre (deine) Wünsche in Erfüllung gehen und die Feiertage schöne Stunden im Kreis von lieben Menschen bescheren und reichlich Gelegenheit bieten, die Seele zu streicheln."

Sprüche und Zitate

"Ihr aber seht und sagt: Warum?
Aber ich träume und sage:
Warum nicht?"
George Bernard Shaw

***

Es gibt Menschen, die ich brauche. Es gibt Menschen, die ich liebe. Und es gibt Menschen, die ich brauche, weil ich sie liebe

Weihnachtswünsche mit Bild und Gedicht

Weihnachtswünsche mit Bild und Gedicht

"Wünsche zu Weihnachten" mit Ringelnatz - Ein Weihnachtstext von Ringelnatz ist humorig und besinnlich zugleich

Für Weihnachtsgrüße und Weihnachtswünsche eignen sich Gedichte von Joachim Ringelnatz besonders gut, weil sie Humor und Tiefgang beinhalten. Hier ein Weihnachtsgedicht von Ringelnatz, das sich sowohl als Text für eine Weihnachtskarte für Geschäftspartner als auch für nahe stehende Menschen eignet.

Vorfreude auf Weihnachten

Ein Kind - von einem Schiefertafelschwämmchen
Umhüpft - rennt froh durch mein Gemüt.
Bald ist es Weihnacht! - Wenn der Christbaum blüht,
Dann blüht er Flämmchen.
Und Flämmchen heizen. Und die Wärme stimmt
Uns mild. - Es werden Lieder, Düfte fächeln. -
Wer nicht mehr Flämmchen hat,
wem nur noch Fünkchen glimmt,
Wird dann noch gütig lächeln.
Wenn wir im Traume eines ewigen Traumes
Alle unfeindlich sind - einmal im Jahr! -
Uns alle Kinder fühlen eines Baumes.
Wie es sein soll, wie's allen einmal war.
(Joachim Ringelnatz)

"Möge die Vorfreude auf Weihnachten und das Fest an sich Ihnen (dir) eine schöne, ruhige und besinnliche Zeit bescheren, die Raum für all die Dinge lässt, die im Alltag nur selten Platz haben.

Die besten Weihnachtswünsche von…"

Wünsche zu Weihnachten - willkommen oder lästig?
Krimifreundin, am 01.11.2011
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heimo Cörlin (Frohes Fest: Texte für Weihnachtskarten)

Laden ...
Fehler!