"YAMAHA Music School ist mehr, als nur ein Instrument lernen!"

So beschreibt Scharfschwerdt ihre Philosophie, die sie in den Grundstein ihrer Musikschule legen will. Junge Frau, sportlich, kreativ und aktiv, sagt die 30-jährige über sich selbst. Nachdem das kleine Städtchen Pirmasens in Rheinland-Pfalz im öffentlichen Rundfunk von "seiner schlechten Seite" repräsentiert wurde, will Scharfschwerdt beweisen, dass es in Pirmasens mehr gibt, als nur Armut und Hartz IV.

"Überall leerstehende Läden und keiner kommt mehr in die Fußgängerzone", klagt eine Pirmasenser Bürgerin im Fernsehen. Gezeigt werden erschreckende Bilder über ihre Wohnung und eine Stadt voller Armut und Hartz IV. "Doch die schönen Ecken wurden vergessen", so Scharfschwerdt. Sie will ein weiteres kleines Fundament der Pirmasenser Wirtschaft werden und verspricht dabei nicht nur Lernerfolge sondern auch Spaß am Initiieren des eigenen kreativen Werkes. Mit üblichen Start-Angeboten will sie nicht nur Kunden locken, sondern auch einen fairen Preis bieten.

Über Crowdfounding will Scharfschwerdt die erste YAMAHA Music School nach Pirmasens holen. Neben kleinen Dankeschöns wie Warengutscheinen und einem kleinen Fan-Paket lockt Scharfschwerdt mit Instrumenten und technischen Geräten der Hausmarke YAMAHA. Auf Startnext.com verschenkt sie sogar 40% stille Teilhaberschaft an der 1. YAMAHA Music School in Pirmasens. Doch dafür muss auch gespendet werden. Insgesamt 12.000€ will die geborene Saarländerin jetzt durch Crowdfounding zusammenbringen, um die YAMAHA Music School bis Herbst 2017 eröffnen zu können. Der Startschuss beginnt in wenigen Tagen und das Projekt wurde unter STARTNEXT - Yamaha Music School Spendenaktion erstmalig vorgestellt.

 

 "Musik näherbringen - Menschen zusammenbringen" unter diesem Motto soll die Yamaha Music School spätestens im Oktober 2017 eröffnet werden. Bereits in anderen Ländern hat sich das Erfolgskonzept von YAMAHA bewährt und kann über ein weites Spektrum auf Erfolge zurück blicken.

YAMAHA Music School Pirmasens - Schwarzes Brett

Anfragen, Bewerbung, Information und Presse an YAMAHApirmasens@gmail.com

 

Musiklehrer gesucht!

- Vocals Einzelunterricht ab 4 Jahre (14 Std/Woche)

- Piano Einzelunterricht ab 4 Jahre (14 Std/Woche)

- Vocals & Piano Gruppenunterricht bis 12 Jahre (5 Std/Woche)

- Robbie & Kraki-Kurs bis 2 Jahre (9 Std/Woche)

Wir bieten: Interne YAMAHA-Ausbildungen und Weiterbildungen in Hamburg kostenlos; langfristige Zusammenarbeit; Spaß am eigenen kreativen Denken!

 

 

Musikschüler gesucht! (Preise bei Anmeldung in den ersten 3 Tagen ab Neueröffnung!)

- Gruppenkurs Vocals & Piano (max. 10 Teilnehmer) bis 12 Jahre (2 STd/Woche) 20€/Std

- Einzelunterricht Vocals (max. 10 Schüler) 4-17 Jahre (50 Min/Woche) 35€/Std

- Einzelunterricht Piano (max. 10 Schüler) 4-17 Jahre (50 Min/Woche) 35€/Std

- Einzelunterricht Vocals (max. 2 Gruppen à 2 Personen) ab 18 Jahre (90 Min/Woche) 60€/Std

- Einzelunterricht Piano (max. 2 Gruppen à 2 Personen) ab 18 Jahre (90 Min/Woche) 60€/std

- Grundkurs Robbie (max. 3 Gruppen à 6 Personen) (60 Min/Woche) 15€/Std

- Erweiterungskurs Robbie (max. 2 Gruppen à 10 Personen) 15-24 Monate (60 Min/Woche) 30€/Std

- Kraki Kurs (max. 2 Gruppen à 7 Personen) ab 18 Monate (90 Min/Woche) 45€/Std

 

Anfragen, Bewerbung, Information und Presse an YAMAHApirmasens@gmail.com

YAMAHA Music School

YAMAHA steht nicht nur für den technischen Fortschritt, sondern ist die Klangfarbe seines traditionellen Instrumentenbaus. Die YAMAHA Music School war 1954 zunächst ein Pilotprojekt und wurde für die musikalische Früherziehung in Japan gegründet und eingeführt. Mit etwa 800.000 Schülern und 20.000 Lehrkräften gehört sie weltweit zu einer der größten Organisationen.

Die Kinder lernen durch den Musikunterricht der YAMAHA Music School vor allem ihre Muttersprache besser kennen. Bereits bei den 4-6-jährigen passiert ein großer Sprung des kindlichen Gehörs, worauf YAMAHA sehr viel wert legt. Das Umsetzen von der eigenen musikalischen Idee unterstützt die YAMAHA Music School in allen Belangen. Sie ist dabei offen für die verschiedensten Epochen und ergänzt den Musikunterricht mit Improvisieren, Arrangieren und anderen kreativen Fähigkeiten.

Die YAMAHA Music Foundation wurde als Non-Profit-Organisation 1966 gegründet. Sie erforscht die Entwicklung von den besonderen YAMAHA musik-pädagogischen Konzepten. Durch ihr besonderes Lehrmaterial, für die Ausbildung der Lehrkräfte, überzeugt YAMAHA besonders. Internationale Wettbewerbe und Konzerte wie z.B. das Junior Original Concert werden unterstützt.

Die Lehrkräfte bei YAMAHA besitzen alle ein angeschlossenes Hochschulstudium in einem Fachbereich der elementaren Musikpädagogik, musikalischen Früherziehung und/oder einem oder mehreren Instrumenten. Ein Eignungstest entscheidet ob potentielle Lehrkräfte excellente Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen und in die YAMAHA Music School aufgenommen werden. Das YAMAHA Grade Examination System ist ein von YAMAHA entwickeltes Prüfsystem, welches den Unterricht ergänzt und bietet damit weltweit einen Standard der Ausbildung für Lehrer und Schüler. In den letzten 40 Jahren haben mehr als 9,5 Millionen Menschen an Prüfungen teilgenommen. In Japan gehört es zu einem nationalen Standard in der Bewertung musikalischer Fähigkeiten und in 40 Ländern wird es heutzutage vertreten.

 

QUELLE: YAMAHA

 

ROBBIE & KRAKI

Die Yamaha Music School bietet Kurse für Kinder ab 4 Monaten an. Ziel ist es, das Interesse der Kinder am Musizieren zu wecken. Jedes Kind ist von Geburt an musikalisch! Frühzeitige Beschäftigung mit Musik fördert die Musikalität und die Sprachkompetenz, die wichtig für alle weiteren Lernprozesse sind. Während ihrer ersten drei Lebensmonate entwickeln Kinder eine Anzahl an wichtigen Fähigkeiten. Sie können verschiedene Geräusche erkennen und zwischen bestimmten tonalen Qualitäten unterscheiden, und beginnen ihre ersten eigenen Babygeräusche zu entwickeln. Robbie ist darauf zugeschnitten alltägliche Erfahrungen zu nutzen und diese in den Unterricht zu integrieren durch das gemeinsame Singen, Spielen und Hören und auch durch Entdecken von täglich Neuem in der Gruppe; Themen die behandelt werden sind u.a.: Baden, Schlafen gehen, Windeln wechseln, Essen u.a. Kraki wurde für Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und 3 Jahren entwickelt. Die Kinder musizieren aktiv durch das Singen von neuen Liedern, durch Rhythmusübungen, durch Spiele, durch das Zuhören von Geschichten, durch Gebrauch ihrer Finger etc. Das Ziel dieses Kurses ist es, das Interesse der Kinder zu wecken aktiv Musik zu machen, und dieses mit anderen Kindern zu teilen.

 

QUELLE: YAMAHA - Robbie und Kraki

Autor seit 3 Jahren
13 Seiten
Laden ...
Fehler!