Unzählige Tarife mit unzähligen Leistungen – Welche Tarif passt zu meinen Bedürfnissen?

Zahnzusatzversicherung - damit man auf der sicheren Seite für gesunde Zähne istEs gibt wie bei den meisten Versicherungen natürlich auch bei der Zahnzusatzversicherung jede Menge unterschiedliche Tarife. Oft werden mit Vertragsabschluss Wartezeiten vereinbart. Das heißt für den Kunden, dass er erst nach einer bestimmten Wartezeit (in vielen Fällen sind dies 8 Monate) eine Leistung aus seinem Vertrag erhalten kann. Sollte also eine zahnärztliche Behandlung kurz nach Vertragsabschluss stattfinden, so erhält der Kunde keinen einzigen Euro von seiner Versicherungsgesellschaft. Wiederrum gibt es andere Anbieter, die auf die Wartezeit verzichten. Hier ist allerdings meist eine komplette zahnärztliche Untersuchung von Nöten, denn keine Versicherungsgesellschaft will sich hier ein faules Ei ins Nest legen. Ein weiter Aspekt ist die sogenannte "Zahnstaffel" – Hier werden die Leistungsgrenzen in den ersten Versicherungsjahren (in der Regel 4 oder 5 Jahre) gestaffelt und steigen von Jahr zu Jahr an. Oft sind es aber auch die kleinen Zusatzleistungen, die eine gute Zahnzusatzversicherung ausmachen. So sollte man ebenfalls darauf achten, dass Wurzelbehandlungen und eine jährliche professionelle Zahnreinigung im Versicherungsvertrag mit vereinbart sind. Aus diesem Grund sollte man Zahnzusatzversicherungen vergleichen.

Bei Vertragsabschluss schon an die Folgekosten und das Alter denken

Heute gibt es 2 Arten von Zahnzusatzversicherungen. Die einen mit Altersrückstellungsbeiträgen, die anderen ohne Altersrückstellungsbeiträge. Bei Tarifen mit Altersrückstellung ist der monatliche Betrag etwas höher, weil ein Teil des Beitrages dafür verwendet wird, um den Beitrag im Alter stabil zu halten. Bei Tarifen ohne Altersrückstellung zahlen Sie monatlich einen geringeren Beitrag. Dieser steigt aber von Jahr zu Jahr an, weil das Risiko zunimmt, umso älter man wird. Hier sollte sich jeder Kunde fragen, ob er dazu bereit ist, ein etwas höheren Beitrag in Kauf zu nehmen oder aber im Alter einen erhöhten Beitrag zahlen möchte, der vielleicht dann einem vielfachen des Ausgangsbeitrages entspricht. Wenn Sie die angesprochenen Punkte beachten, können Sie mit ruhigen Gewissen eine Zahnzusatzversicherung abschließen, um im Ernstfall auf der sicheren Seite zu sein und nicht dazu genötigt werden, zu sehr in die eigene Taschen greifen zu müssen. Um die richtige Versicherung mit den richtigen Leistungen für die eigenen Bedürfnisse zu finden, sollte man sich informieren, welche Versicherungen welche Leistungen zu welchem Preis anbieten. Um dies zu vereinfachen kann man beispielsweise bei Tarifcheck24 kostenlos Vergleichsangebote anfordern.

Bildquellangabe: pixabay.com

Autor seit 6 Jahren
153 Seiten
Laden ...
Fehler!