1. Hübsch anzuschauen: Windeltorten - Das kreative Geschenk zur Geburt oder Taufe

Wer ein Baby zur Geburt beschenken möchte, steht heutzutage vor einer Herausforderung. Denn nicht nur 80-Jährige, auch Neuankömmlinge haben meist schon alles. Die Erstausstattung ist bereits da, die Wünsche der Mutter sind speziell – da ist Kreativität gefragt.

Die erste Frage, die es zu klären gilt: Soll das Geschenk nützlich sein oder schön? Beides zusammen war lange nicht zu haben: Eine zeitlang wich man auf Gutscheine aus, dann auf Windeln. Irgendwie einfalls- und schmucklos.

Mehrstöckig: Eine Windeltorte ist ein kleines Kunstwerk - Ein Geschenk, das für Wow-Effekte sorgt
Amazon Anzeige

Jetzt gibt es die perfekte Lösung: die Windeltorte. Ein solches Meisterwerk im Stil einer Hochzeitstorte sieht super aus, begeistert die Mutter und ist absolut gut zu gebrauchen.

2. Lauter gute Zutaten - Das gehört zur Windeltorte

Wie der Name schon sagt, gehören zu allererst Einmal-Windeln in die Windeltorte. Aber eben nicht nur. Andere Produkte wie zum Beispiel Babypflegemittel sind ebenfalls willkommen. Schnuller, Fläschchen oder Breilöffel sind nützliche Utensilien, die sich in der Windeltorte gut machen. Spielsachen wie Rasseln sind ebenfalls eine schöne "Zutat".

Süße "Zutaten" für die Windletorte (Bild: Simone Hainz / pixelio.de)

Auch ein süßer Body oder ein Kleidungsstück darf dazu. Ein erstes Büchlein, ein Nachtlicht, ein Bürstchen, oder, oder, oder - beim Bummeln und Stöbern finden sich viele schöne Dinge.

Stofftiere oder Spieluhren sind als krönende Garnierung besonders beliebt, weil sie ein richtiger Blickfang sind. Ausgesprochen niedlich sehen im Gebinde auch kleine Erstlingsschühchen aus.

3. "Backen" ganz einfach - So wird aus Windeln eine Torte

Die Windeln werden aufgerollt – immer von der gleichen Seite her – und mit einem Haushaltsgummi fixiert. Achtung: Nichts kleben, das beschädigt die Windeln. Mindestens eine Packung Windeln Größe 2 oder 3 sollte man so vorbereiten: Etwa 70 Windeln ergeben eine zweistöckige Torte. Unterlage für die "klassische" Torte ist ein Karton mit ungefähr 35 Zentimetern Durchmesser, der am Rand mit Servietten, Krepppapier oder richtiger Tortenspitze verziert wird. Von der Mitte her werden die Rollen kreisförmig nebeneinander aufgestellt und am Schluss mit einem breiten Geschenksband zusammengefasst.

Meist wählt man für Jungs blau und für die Mädchen rose Bänder, aber auch gelbe oder grüne kommen als Farbkombination gut an. Die Auswahl hängt auch ein bisschen davon ab, wie die Windeltorte ansonsten farblich gestaltet wird. Ob sie uni oder ganz bunt – das ist vorab zu entscheiden.

Übrigens: Eine Torte gemeinsam zu basteln macht nicht nur mehr Spaß - es ist auch hilfreich, wenn mehrere Hände mit anpacken, damit nichts auseinander fällt.

Meist wird eine Windeltorte zwei bis drei Stockwerke hoch. Wenn diese aufeinander gesetzt sind, geht's ans Garnieren: Sämtliche Accessoires werden hübsch verteilt und in die Windeln drapiert. Weitere Schleifchen aus Geschenksband können angebracht werden. Auch hier gilt: Bitte nur stecken oder binden, wer Klebstoff verwendet, macht die Windeln unbenutzbar.

Windeltorten ganz individuell - Ausgefallene Bastelideen
Amazon Anzeige

Mittelpunkt der Torte wird ein besonderes Accessoire auf der obersten Etage. Es ist auch meist das teuerste Produkt wie eine Spieluhr, ein Kuscheltier oder eben die Erstlingsschuhe.

Danach wird alles hübsch in Zellophan verpackt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern stabilisiert die Windeltorte zusätzlich.

Ausführliche Anleitungen und weitere Kreativtipps zum Basteln einer Windeltorte gibt es auch in speziellen Bastelbüchern. Denn: Der Fantasie sind beim "Backen" keine Grenzen gesetzt!

4. "Backen" lassen - Es gibt auch fertige Windeltorten

Wer keine Zeit oder Lust hat, selbst die Zutaten für eine Windeltorte zu besorgen und sie dann zusammenzubasteln, kann auch bereits fertige Torten erwerben. Für Jungs wie für Mädchen werden niedliche "Backwerke" angeboten. Manche Anbieter räumen bieten nicht nur Standards, sondern gehen auch auf spezielle Kundenwünsche ein. Erhältlich sind sie im Internet oder im Drogeriemarkt.

5. Woher kommt der Trend - Made in USA - beliebt in Deutschland

Erfunden wurde die Windeltorte in den USA. Dort gibt es die Tradition, eine werdende Mutter im letzten Drittel der Schwangerschaft bei einem "Shower" zu beschenken. Schwestern, Freundinnen und Bekannte organisieren eine (Überraschungs)Party für die werdende Mutter und überschütten die Schwangere die dabei mit Geschenken fürs Baby.

Amazon Anzeige

Für entspannten Spaß sorgen bei diesem Treffen auch verschiedene Spiele.

In Deutschland werden solche Partys zunehmend beliebter, auch durch amerikanische Kultserien. Traditionell wird hierzulande allerdings erst dann geschenkt, wenn das Babys geboren ist. Das soll Glück bringen.

6. Andere Schenkanlässe: Außergewöhnliches für "Große"

Nicht immer sind Babys und ihre Eltern zu beschenken. Wer weitere kreative Geschenksideen Tolle Geschenke für besondere Anlässesucht, findet hier eine Auswahl für Anlässe wie Geschäftseröffung, Einzug oder Hochzeit.

Myrtis, am 20.06.2012
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heimo Cörlin (Frohes Fest: Texte für Weihnachtskarten)

Laden ...
Fehler!