Juju&Christine Satin Abendkleid mit Perlen bis Größe 60 - in vielen Farben erhältlich
Juju&Christine Satin Abendkleid mit Perlen verz...

Abendkleid kaufen: Sie müssen sich wohlfühlen!

In Modezeitschriften wird oft versucht, dicken Frauen Mut zu machen. Da ist stets von Vollweibern die Rede, von der weiblichen Figur, die durchaus gezeigt werden soll! Das ist alles schön und gut, hat aber mit der Realität oft nichts zu tun. Wer unzufrieden mit seiner Figur ist, kann nicht einfach einen Schalter betätigen und wird automatisch zum selbstbewussten Vollweib. Deswegen rate ich Ihnen unbedingt, beim Kauf eines Abendkleides darauf zu achten, dass Sie sich darin wohlfühlen. Es hilft nichts wenn man auf einer Abendveranstaltung ist und die Feier nicht genießen kann, weil man sich in seinem Kleid unwohl fühlt.

Elegantes, langes Kleid in großen Größen
Ulla Popken Abendkleid multicolor 46/48 69688390-46+

Es gibt Abendkleider für Mollige heute in so großer Auswahl, da wird garantiert ein Kleid dabei sein, das Ihre Problemzonen geschickt kaschiert und Ihre Vorzüge betont. So können Sie den Abend genießen und sich in Ihrem Kleid wohlfühlen. Übrigens haben auch schlanke Frauen ihre Problemzonen, vor allem wenn sie nicht mehr 20 sind. Eine gute Figur ist nicht nur eine Frage des Gewichtes, auch schlanke Frauen versuchen mit der Auswahl des richtigen Kleides über einen zu flachen Hintern oder hängende Oberarme hinweg zu täuschen. Mogeln und Tricksen ist beim Kleiderkaufen nicht nur erlaubt, sondern sogar geboten!

Abendkleider für Mollige: diese Formen machen grundsätzlich schlank

Um das perfekte Abendkleid für Mollige zu finden, muss man natürlich mehrere Kleider anprobieren. Es hilft aber, im Vorfeld schon einmal eine ungefähre Vorstellung vom Stil des Kleides zu haben. Bestimmte Formen machen eher schlank, andere tragen wiederum auf. Hier finden Sie ein paar Anhaltspunkte, die Ihnen helfen, ein schickes Abendkleid zu finden.

Form und Länge des Kleides

A-Form

Grundsätzlich sind für mollige Frauen Kleider in der so genannten A–Form  günstig, sie machen schlank und kaschieren Hüfte und Bauch. Kleider in der A-Form sind oben etwas schmaler geschnitten und fallen dann an Bauch und Hüften weiter. Ein solches Abendkleid ist ideal, wenn Bauch und Hüfte Ihre Problemzonen sind. Falls Sie allerdings oben herum sehr kräftig sind, ist diese Kleiderform nicht ideal für Sie.

Sanduhr-Form

In diesem Fall ist ein locker fallendes Kleid in Sanduhr-Form besser. Solche Kleider sind am Oberteil etwas gerafft und sitzen dort nicht zu eng. Die Taille wird etwas betont und an den Hüften ist das Kleid wiederum etwas weiter. Kleider in dieser Form sind meist aus weichen, fließenden Stoffen gefertigt, so dass das Ganze sehr harmonisch wirkt.

Gerader Schnitt

Grundsätzlich sind gerade geschnittene Kleider für Mollige eher nicht empfehlenswert. Sie sind allerdings Ideal für Frauen, die groß und etwas kräftiger sind.

Lang oder kurz?

Ob Sie sich für ein langes Abendkleid oder ein kurzes entscheiden, hängt davon ab, wie wohl Sie sich mit Ihren Beinen fühlen. Wenn Sie Ihre Beine gerne zeigen, soll es durchaus ein knielanges Abendkleid sein, dass es auch für Mollige gibt. Lange Kleider hingegen wirken immer sehr elegant. Ganz kurze Mini-Kleider sind wirklich nur etwas für junge Mädchen, sie sehen in den Modekatalogen toll aus, sind aber in der Realität für nur sehr wenige Frauen empfehlenswert.

Schulterfrei?

Schulterfreie Abendkleider sind für Mollige nicht unbedingt die beste Wahl. Zudem müssen Sie ein solches Kleid ohne BH tragen oder aber einen passenden, schulterfreien BH finden. Das kann in der Praxis ebenfalls nicht so einfach sein! Entscheiden Sie sich daher besser für ein Kleid mit einem schönen Ausschnitt, das aber die Schultern bedeckt. Darin können Sie sich viel unbeschwerter bewegen und die Abendveranstaltung besser genießen!

Abendkleid mit einem eleganten Tuch tragen

Zu einem Abendkleid passen elegante Tücher mit Spitzenbesatz oder Stickereien hervorragend. Sie werden getragen, wenn es abends etwas kühler ist oder ganz einfach so, um ein schlichtes Kleid aufzuwerten. Entscheiden Sie sich daher eher für ein elegantes, schlichtes Modell und kaufen Sie ein farblich passendes Schultertuch dazu.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!