Adventskalender für Kinder - Die Tage bis Weihnachten zählen

Ein Adventskalender hilft Kindern sich vorzustellen, wie lange es noch bis zum Fest dauert. Er steigert die Vorfreude auch bei dem, der den Adventskalender bastelt. Der hier vorgeschlagene Adventskalender besteht  aus 24 Streichholzschachteln, die im Kreis angeordnet einen Stern ergeben, wenn man die Schachteln nacheinander öffnet. Das Schöne an dem beschriebenen Weihnachtskalender ist, dass der Stern die Zeitdauer bis zum 24. Dezember sehr gut abbildet. Er ist erst am Weihnachtstag mit all seinen Zacken komplett.

Adventskalender-Stern - Material: Streichholzschachteln
Adventskalender-Stern

Adventskalender-Stern (Bild: Gudrun-Aimée Spalke)

Bastelanleitung für den Weihnachts-Stern - Eine Zacke besteht aus einer halben Schachtel


Die Schubladen der einzelnen Schachteln wurden, so wie unten auf dem Bild zu sehen ist, halbiert, damit der Stern Zacken bekommt. In so ein halbes Schächtelchen passt nicht viel mehr hinein als ein Zettel. Wenn Sie so einen Adventskalender Ihrem Partner schenken möchten, dann füllen  Sie Ihn einfach mit Liebeserklärungen oder Gedichten.  Für Kinder kann man in die Schachteln Rätsel hinein tun. Rätseltexte finden Sie im Internet: einfach den entsprechenden Begriff bei Google eingeben. Alternativ bieten sich Bücher mit Rätseln für Kinder an. Die Rätsel sollten natürlich nicht zu schwierig sein und sich dem Alter der Kinder anpassen, ansonsten macht das Ganze keinen Spaß.

Streichholzschachteln als Schubladen - Hier ist etwas Bastelgeschick gefragt

Schubladen des Sterns (Bild: Gudrun-Aimée Spalke)

Stern in der Nahaufnahme - Erst am 24. ist der Stern komplett

Stern (Bild: Gudrun-Aimée Spalke)

Weihnachtskalder selbermachen - So geht´s

Sie benötigen für den Stern-Kalender:

  • 24 Streichholzschachteln
  • Bogen dickerer Fotokarton oder Pappe etwa 40 x 40 cm
  • DIN A 4 Bogen dünner Fotokarton für die Zacken
  • Schere
  • Klebstoff
  • goldene Farbe

Für den Stern benötigen Sie einen Ring aus Pappe. Dieser wird von beiden Seiten mit je 12 Schachteln versetzt beklebt. Ordnen Sie 12 Streichholzschachteln im Kreis Ecke an Ecke an. Sie erkennen das Prinzip gut auf dem Foto oben. Der Ring muss so breit sei, wie die Schachteln lang ist. Der innere Durchmesser, also das Loch in der Mitte des Sterns, ergibt sich aus der Größe der Schachteln, wenn man sie aneinander legt. Am einfachsten ist es, wenn Sie 12 Schachteln auf der Pappe anordnen und erst dann den Ring einzeichnen und ausschneiden.

Damit der Stern Zacken bekommt, müssen Sie alle 24 Streichholzschachteln halbieren. Dazu schneiden Sie den Boden jeder Schachtel diagonal durch und basteln aus einem schmalen Streifen Fotokarton einen neuen Rand (siehe Bild oben). Der ausgeschnittene Ring wird mit je 12 Schachteln an der Ober- und der Unterseite versetzt beklebt. Wenn der Ring fertig ist zieht man alle Zacken heraus und bemalt den Stern mit goldener Farbe. Nehmen Sie dazu eine deckende Farbe aus dem Bastelladen, die auf Papier und Pappe hält. Jetzt ist der Adventskalender schon fertig und kann gefüllt und aufgehängt werden. Tag für Tag wird dann ab dem 1. Dezember eine Zacke ausgefahren. Viel Spaß beim Basteln und Rätsel lösen.

Autor seit 5 Jahren
9 Seiten
Laden ...
Fehler!