Das Gel aus der Wüstenpflanze wirkt schmerzstillend und antibakteriell

Die Ansicht, was früher die Verletzungen der Krieger heilte, und angeblich schon Cleopatra zu schöner Haut verhalf, kann eigentlich nicht schädlich sein, so die Meinung vieler. Dennoch sollte man beim Kauf von Aloe Vera Produkten sehr bedacht vorgehen und die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Produkte abwägen. Auf der Haut aufgetragen wirkt das schleimig wirkende Aloe Vera Gel schmerzstillend und antibakteriell. Besonders Sportler schwören auf die kühlende und schmerzstillende Wirkung eines Gels oder Salbe aus den Aloe Vera Blättern bei verschiedenen Beschwerden der Muskulatur. Zerrungen, Verstauchungen und Verspannungen lassen sich nämlich auch ohne Medikamente ganz natürlich lindern. Des Weiteren findet man den wirksamen Pflanzenstoff natürlich auch in verschiedenen medizinischen Produkten. So beispielsweise zur Behandlung von Hautkrankheiten und zur Linderung von Beschwerden nach Insektenstichen. Innerlich angewandt hilft Aloe Vera bei Verdauungsproblemen. Allerdings sollte man sich bei der innerlichen Anwendung genauestens an die Dosierungsempfehlung halten. Unerwünschte Nebenwirkungen lassen sich so vermeiden. Bei einer Überdosierung wirkt Aloe Vera abführend.

Aloe Vera - im Saft der Blätter steckt die Heilkraft (Bild: Sarangib/pixabay.com)

Juckreizstillende Wirkung bei Hautproblemen

Wer unter Hauterkrankungen wie Akne, Schuppenflechte oder Neurodermitis leidet, benötigt unter Umständen neben entzündungshemmenden Wirkstoffen auch Substanzen, die den starken Juckreiz lindern. Auch in diesem Fall kann eine Aloe Vera Creme zur Linderung verhelfen. Natürlich steht in erster Linie immer die ärztliche Verordnung im Vordergrund, möchte man ergänzend Produkte mit Aloe Vera zur Anwendung bringen, sollte man am besten den Rat eines Arztes oder Apothekers hinzuziehen.

Wegen der Fähigkeit Feuchtigkeit zu binden, findet man Aloe Vera in vielen Kosmetikprodukten

Der Trend Kosmetik mit hochwertigen Substanzen anzureichern oder sogar selbst herzustellen, kommt das Gel aus dem Hause Spinnrad entgegen. An solch reinen Produkten können auch Männer Freude haben. Nach der Rasur aufgetragen, beruhigt und kühlt das Gel die gereizte Haut. Einen besonders guten Überblick über die Wirksamkeit bekommt man, wenn man die Beurteilungen bei Amazon durchliest. Zwar gibt es hin und wieder auch negative Meinungen, wenn die Erwartungen nicht erfüllt wurden, aber größtenteils sind Anwender recht zufrieden und berichten teilweise sogar über überraschende Ergebnisse. Viele Cremes und Gels ziehen schnell ein und spenden trockener Problemhaut viel Feuchtigkeit. Kunden berichten von positiven Erfahrungen nach Brandverletzungen, Sonnenbrand und Schürfwunden. Erklären lässt sich dies bei Aloe Vera durch den Gehalt von Acemannan, einem langkettigen Zuckermolekül. Natürliche Salizylsäure hemmen leichte Entzündungen.

Die bescheidene Wüstenpflanze gedeiht in Trockenheit - ihre besondere Fähigkeit, sie speichert viel Wasser (Bild: Sarangib/pixabay.com)

Unterstützend die Innerliche Anwendung bei vielen Erkrankungen

Aloe Vera Trinkgel* innerlich angewendet kann bei verschiedenen Erkrankungen äußerst wirksam sein. Die Anwendungsemmpfehlungsliste reicht von Colitis ulcerosa, Diabetes, erhöhte Blutfettwerte, Husten, Reizdarm, Reizmagen, Sodbrennen bis zur Stärkung des Immunsystems. Schenkt man den zahlreichen Berichten (s. Video-Beispiele) verspricht die Aloe Vera darüber hinaus Erfolge bei Migräne, Heuschnupfen, ja sogar bei Krebs. Bitte ziehen Sie zur Beratung einen Arzt oder Apotheker hinzu, denn Informationen aus dem Internet sollte man stets nicht ohne fachärztlichen Rat vertrauen.

* Amazon-Link

Elli, am 09.09.2014
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!