Was ist das Besondere an Mandelöl?

Mandelöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren und Vitamine, die auf der Haut positive Eigenschaften entfalten. Dieses Öl vereint alle wichtigen Inhaltstoffe aus dem Fettsäurebereich, die für Hautprobleme wirkungsvoll sind. Linolöl macht die Haut widerstandsfähig und bildet einen guten Schutz vor UV-Belastungen. Die enthaltene Palminsäure macht die Haut geschmeidig und aufnahmefähig für die Wirkstoffe. Vitamin E ist für seine straffende Wirkung im Hautbereich bekannt. Dieses Vitamin wirkt regulierend auf den Feuchtigkeitsspeicher und schützt die Haut vor der Entstehung von Hautflecken, die durch oxidativen Stress auftreten können. Bei einem Mandelöl Pflegeprodukt greifen sie am besten zu einem, das frei von Konservierungs- und Zusatzstoffen ist, um ein Allergierisiko auszuschließen. Bei reinem Mandelölen aus dem Lebensmittelbereich umgehen Sie dieses Risiko auf natürliche Weise und haben auch gleich noch ein schmackhaftes Öl für Ihren Salat.

Durch den hohen Anteil an Linolöl kann Mandelöl bei Schuppenflechte und Neurodermitis beruhigende Eigenschaften bewirken. Hautrötungen, die bei diesen Hautkrankheiten begleitend auftreten, lassen sich mildern und auch bei Betroffenen mit Schuppenbildung lassen sich positive Effekte erkennen. Hier profitiert die Haut von dem hohen Anteil an Vitamin E, welches der Haut jugendfrisches und glattes Haussehen verleiht. Das Öl eignet sich nicht nur zum Pflegen empfindlicher Haut, sondern auch als Massageöl oder als Badezusatz. Die Haut fühlt sich nach einem Bad geschmeidig und weich an, der lästige Juckreiz trockener Haut wird gemildert.

Mandelöl für schönes Haar

Mandelöl kann auch zur Haarpflege eingesetzt werden. Hierzu einfach nach der Haarwäsche einige Tropfen sparsam ins handtuchtrockene Haar einmassieren und anschließend ganz normal trocknen. Sieht es nach der ersten Anwendung fettig aus, haben Sie vermutlich zuviel genommen, oder ein Shampoo mit Silikonen verwendet, dieses bewirkt nämlich, dass das Haar das Öl nicht aufnehmen kann. Mit Mandlöl gepflegte Haare glänzen und sehen gesund aus. Wer sich an diese einfachen Tipp mit reinem Öl nicht herantraut, sollte es bei trockenem und glanzlosem Haar zumindest mit einem Haarpflegeprodukt mit Mandelöl-Zusatz versuchen.

Mandelöl in der Küche

Mandelöl sollte aber nicht nur in der Haut- und Haarpflege Einsatz finden. Das schmackhafte Öl ist reich an Omega-6-Fettsäuren und gut für die Gesundheit. Regelmäßig verzehrt wirkt es reizlindernd auf die armschleimhaut. In einer Studie hat man festgestellt, dass Mandelöl schmerzlindernde Eigenschaften ähnlich wie Aspirin besitzt. Eine bereits geöffnete Flaschen sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, ungeöffnet empfiehlt sich eine dunkle und kühle Lagerung, da dieses Öl licht-, hitze- und sauerstoffempfindlich ist. Daher ist ein zügiger Verbrauch angeraten. Das nussige Aroma des Öls passt ausgezeichnet in Dressings oder Marinaden.

 

Laden ...
Fehler!