Aminosäure L-Arginin - natürliches Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Aminosäure L-Arginin: wichtig für gesunde Gefäße

Die Aminosäure L-Arginin ist eine proteinogene semi-essentielle Aminosäure, die immer mehr an Beachtung findet. Für ihre Forschungen zu L-Arginin und siner Wirkung im menschlichen Stoffwechsel erhielten Robert Furchgott, Louis J. Ignarro und Ferid Murad 1998 einen Nobelpreis für Medizin.

Die Forscher haben insbesondere die Funktion des Stickstoffmonoxids (NO) untersucht. Die Aminosäure L-Arginin ist der einzige Ausgangsstoff für die Bildung von NO im menschlichen Organismus. NO wird in den Endothelzellen der Gefäße durch Abspaltung von der Aminosäure L-Arginin mittels eines Enzyms (NO-Synthase) gebildet. Das im Blut freigesetzte NO wandert in die Gefäßwände und führt so zu einer Entspannung der Gefäße. Früher war die Wirkung des NO noch nicht bekannt und man nannte die Substanz EDRF (Endothelium-derived relaxing Factor = Gefäßmuskulatur-erschlaffender Faktor).

NO ist ein sehr kleines Molekül, dass ungehindert in die Gefäß-Muskelschicht diffundieren (wandern) kann. Dort übt es seine aktivierende Wirkung auf die Guanylatcyclase aus. Dieses Enzym bildet den Botenstoff cGMP, der über weitere Schritte eine Erschlaffung der Gefäßmuskulatur bewirkt Im Ergebnis erweitert sich das Gefäß.

Entspannte Gefäße führen zu einer Erektion

Eine Erschlaffung der Gefäßmuskulatur führt zu einer Erweiterung der Blutgefäße. Im männlichen Penis führen die entspannten Gefäße zu einer Erhöhung des Bluteinstromes. Das aus L-Arginin gebildete Stickstoffmonoxid (NO) führt ebenso zu einer Erschlaffung der Muskulatur, so dass rückfliessende Venen gestaut werden – das männliche Glied versteift sich durch erhöhten Einfluss von Blut und verminderten Rückfluss.

PDE-5 Hemmer und Aminosäure L-Arginin

Viagra und andere sogenannte PDE-5-Hemmer (Wirkstoffe Sildenafil, Tadalafil,Vardenafil) hemmen den Stoff Phosphoiesterase-5 (PDE-5). Das PDE-5 ist der natürliche Gegenspieler zum Botenstoff cGMP und führt somit zum Abbau von NO. L-Arginin wirkt bei demselben Prozess von der anderen Seite her: Es stellt dem Körper ausreichend L-Arginin zur Verfügung, den Ausgangsstoff für Stockstoffmonoxid (NO).

L-Arginin als Potenzmittel

L-Arginin ist in verschiedenen Studien zu erektiler Dysfunktion (ED, Potenzstörungen) wissenschaftlich klinisch untersucht worden. Für Dosierungen von 3.000 mg bis 5.000 mg am Tag am Tag sind eindeutige und überzeugende Ergebnisse erzielt worden.

Bei einer Studie mit 5.000 mg L-Arginin am Tag, mit Teilnehmern zwischen 55 und 75 Jahren, haben viele der Teilnehmer der Studie über eine signifikante gespürte Verbesserung der sexuellen Funktionenen, insbesondere der Erektionsfähigkeit, berichtet. Eine zweite Studie mit Teilnehmern zwischen 25 und 43 Jahren hat sehr ähnliche Ergebnisse gebracht, viele der Teilnehmer haben von einer deutliche Steigerung ihrer Erektionsfähigkeit berichtet.

L-Arginin: Gute Wirkung, keine Nebenwirkungen

Während die Wirkungen von L-Arginin auf die Potenz überzeugend waren, hat hat keiner der Teilnehmer von Nebenwirkungen berichtet. Keiner der Teilnehmer keiner hat die Studien abgebrochen. Zudem ist als erwünschter Nebenefekt beobachtet worden, dass sich der systolische und diastolische Blutdrucks um ca. 10 Prozent gemindert hat.

Kombination von L-Arginin mit PDE-5 Hemmer empfohlen

Der Hamburger Urologe Prof. Dr. Porst empfiehlt auf seiner Internetseite, bei einer leichten bis mittleren erektilen Dysfunktion (ED, Potenzstörung) die Therapie mit einem Mittel von mindestens 3.000 mg L-Arginin bis 5.000 mg L-Arginin pro Tag zu beginnen. Damit hat er in seiner Praxis bei vielen Patienten seit einigen Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Zudem ist das Wirkung-Risiko-Profil bei L-Arginin das beste aller Potenzmittel. Ein weiterer Therapieansatz ist, PDE-5 Hemmer (Viagra, Cialis, Levitra) mit hochdosiertem L-Arginin zu kombinieren. Dadurch kann die Dosierung des PDE-5 Hemmers bei gleicher Wirkung gemindert werden.

Trotz der guten Wirksamkeit ist L-Arginin hochdosiert ein rezeptfreies Mittel und erhältlich in deutschen Apotheken und auch in Online-Shops.

Aminosäure L-Arginin - Natürliches Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Aminosäure L-Arginin - natürliches Potenzmittel

Autor seit 5 Jahren
3 Seiten
Laden ...
Fehler!