Dark City - Der einzigartige Science-Fiction Film

1998 erschien mit "Dark City" ein Film auf dessen Grundidee später eine viel erfolgreichere Triology folgte. Die Wachowsky Brüder schauten sich für ihren Film Matrix nicht nur die Rahmenhandlung ab, sondern benutzten sogar teilweise dieselben Drehorte um ihren Kinohit umzusetzen. Genre technisch kann man "Dark City" fast schon überall ansiedeln und ist durch seine Machart kaum mit einem anderen Film zu vergleichen.

Dark City
Amazon Anzeige

Der Inhalt:

Ein Mann wacht nackt in einer Badewanne auf und kann sich nicht daran erinnern wer und wo er überhaupt ist.In dem Raum nebenan befindet sich eine tote Frau, der mit einem Messer, ein spiralförmiges Zeichen in den Körper eingeritzt wurde.Plötzlich klingelt das Telefon dessen Anrufer ihn dazu rät so schnell wie möglich das Haus zu verlassen, da er von 4 dunklen Gestalten gejagt wird.

Auf der Suche nach seiner Identität entdeckt er eine übersinnliche Begabung, wird von einem verbissenen Detektiv gesucht, trifft auf einen verrückten Psychologen, muss sich mit anscheinend übersinnliche Wesen auseinandersetzen und eine Verfolgungsjagd führt ihn über die Dächer einer sich ständig neu formierenden Stadt, um dann am Ende doch eine ganz andere Wahrheit herauszufinden.Und dazu spielt sich alles in einer Umgebung ab, dessen Kulisse sehr stark an das Gotham City aus Frank Millers düsteren Batman Comics oder Tim Burtons 1989 erschienenem Batman Film erinnert.Mehr soll auch an dieser Stelle nicht verraten werden.

Regisseur : Alex Proyas

Dasteller : Rufus Sewell, Kiefer Sutherland, Jennifer Connelly

 

Charakterzeichnung ohne viele Dialoge
Drive [Blu-ray]

Drive

Drive ist ein Thriller, der in den 80er Jahren spielt und auf dem 2005 erschienenen gleichnamigen Roman von James Sallis beruht.Der Film zeichnet sich durch die Charakterzeichnung des von Ryan Goslin gespielten namenlosen und verschwiegenen Hauptprotagonisten aus. 2011 erhielt der Regisseur Nicolas Winding Refn für dessen Inszenierung die goldene Palme für die beste Regie.

 

Der Inhalt

Der "Fahrer" arbeitet in der Werkstatt seines schlitzohrigen Chefs Shannon, der ihm auch Aufträge als Stuntman und Fluchtwagenfahrer zuschanzt.Er verliebt sich in seine verheiratete Nachbarin und Mutter dessen Mann im Verlauf des Films aus dem Gefängnis kommt. Seine Familie wird nach dessen Freilassung von Kriminellen aus seiner Vergangenheit bedroht. Da der "Fahrer" das Überleben seiner Nachbarin sichern will, möchte er zusammen mit dessen Ehemann einen letzten Job erledigen, der der Familie ein ruhiges Leben sichern soll.Währenddessen geht sein Chef Shannon ein Deal mit der italienischen Mafia ein, um Geld für eine gewinnbringende Rennkarriere seines talentierten Fahrers zu bekommen.

Alle Schauspieler in diesem Film sind nahezu perfekt besetzt wurden.Bryan Cranston (Breaking Bad, Malcolm mittendrin) beweist mit seiner Rolle als Shannon, der sich immer wieder aus Geldgier in Probleme verstrickt, seine schauspielerische Stärke. Ebenso Ryan Goslin als der "Fahrer", der trotz wenige Dialoge und Mimiken dem Zuschauer vermitteln kann, was er denkt und fühlt.
Hinzu kommt eine einleitende Auto Verfolgungsjagd, die inszenatorisch einzigartig und stark umgesetzt wurde.

Der 80er Jahre Synthie-Pop der durchgehend im ganzen Film zu hören ist unterstützt jede Szene des Films sehr stark und beeinflusst das Filmerlebnis beträchtlich. Aber bleibt trotzdem Geschmackssache.

Regisseur : Nicolas Winding Refn

Dasteller : Ryan Goslin, Ron Perlman, Jennifer Connelly, Bryan Cranston, Albert Brooks

 

Super - Shut Up Crime

Super - shut up Crime ist ein schwer zu verdauender Film, da manche Szenen entweder sehr abgedreht oder sehr blutig sind.Was ihn so besonders macht sind die beiden Hauptcharaktere Frank D'Arbo und Libby die sich als Superhelden, ohne großartige Fertigkeiten zu besitzen, versuchen.Über die ganze Filmlänge kann man sich kaum darauf festlegen ob sie entweder liebenswert oder extrem wahnsinnig sind. Der Film wurde stark kritisiert, da dem Regisseur James Gunn unterstellt wurde, viel von Kick-Ass abgekupfert zu haben. Jedoch entstand das Skript vor dem Erscheinen des Blockbusters und flimmerte erst später über die Kinoleinwände.

Der Inhalt

In "Super-shut up crime" geht es um den Außenseiter Frank D'Arbo alias der blutrote Blitz und seine Partnerin, dem Comic Nerd Libby alias Blitzie, die er im späteren Verlauf des Films in einem Comic-Laden kennenlernt.Frank arbeitet in einem Burger Laden im dem in der Vergangenheit seine zukünftige Ehefrau Sahra auftauchte.Eines Tages als sie aus dem Haus war taucht plötzlich ein Mann namens Jacques in seiner Wohnung auf und fragt nach Sarah, die kurz darauf verschwindet. Frank beschließt, die Identität des blutroten Blitzes anzunehmen und nach ihr zu suchen.

Wenn die Charaktere in ihre Kostüme schlüpfen und ihre eigene Art von Justiz vollziehen, ist nicht mal der Vordrängler an der Kinokasse vor Franks Rohrzange sicher. 

Blitzie die erst 18 ist und ihren Nerd-Traum lebt hat eine sehr kranke Art sich über dessen angeblichen Wohltaten zu freuen. Trotz des schwarzen und teilweise sehr gewalttätigen Humors bleibt der Film zu jederzeit dramatisch, da die Geschichte um Frank und seiner Frau Sahra, die sich um Drogen und Gewalt dreht, bis zum Ende des Films immer sehr ernste Züge behält.


Regiesseur : James Gunn

Dasteller : Rainn Wilson, Ellen Page, Liv Tyler, Kevin Bacon

 

 

Typisch Tarantino!
Death Proof - Todsicher [Blu-ray]
Amazon Anzeige

Death Proof

Death Proof war ein Misserfolg an den Kinokassen, was wohl auch daran liegt das die Charaktereinführungen und dessen Dialogen den größten Teil des Films ausmachen.Da es sich gleich um 2 Personengruppen deren Mitglieder nur aus Frauen besteht, handelt, gibt es natürlich außerordentlich viel zu erzählen.
Quentin Tarantinos Death Proof war Teil des Filmprojekts Grindhouse, das er zusammen mit seinem Freund und Regisseur Robert Rodriguez, ins Leben gerufen hat. Im Moment wurde das Projekt mit Roberts Action Reihe durch 2 "Machete" Filme fortgesetzt.

Der Inhalt

Der Film besteht aus 2 Handlungsstrengen.Es beginnt mit einer Gruppe Frauen, die in einer Bar ihren Abend verbringen möchte und dort auf den Charismatischen "Stuntman Mike" treffen, von dem sie unbemerkt behelligt wurden. Nur Arlene fühlt sich verfolgt, da sie das Auto des Stuntmans auf dem Parkplatz vorfindet und schon einmal in der Stadt, als sie einkaufen waren, gesehen hatte. Die zweite Personengruppe handelt um 2 Stunt Frauen, einer Schauspielerin und ihrer Freundin die mit einem Flugzeug in der Stadt Lebanon landen und ebenfalls von dem Serienmörder "Stuntman Mike" beobachtet und belauscht werden. Aus dessen Gesprächen erfährt er das Sie einen Sportwagen außerhalb der Stadt Probe fahren möchten und begibt sich auf dem Weg um sie ebenfalls das Zeitliche segnen zu lassen. Jedoch nimmt die Jagd ein anderes Ende als er Gedacht hätte.

Die meiste Zeit des Films spielt sich in der am Anfang erwähnten Bar ab.Und beschäftigt sich mit jedem Gast, der dort zu Besuch ist.Absolut jede noch so unwichtige Rolle bekommt ein Gesicht, während der zweite Part von dem Finale stark profitiert.

Wer auf amerikanischen Wüsten Flair steht, bekommt das in diesem Film stimmungsvoll verpackt.

Regisseur: Quentin Tarantino

Darsteller: Kurt Russel, Sidney Poitier, Rosario Dawson, Vanessa Ferlito, Jordan Ladd

 

Found Footage mal anders
Trollhunter [Blu-ray]
Amazon Anzeige

Trollhunter

Found-Footage Filme behandeln derzeit immer wieder die gleichen Szenarien. Bis auf wenige Ausnahmen wie z. B. Mann beißt Hund und Behind the Mask gibt es so gut, wie keine Filme dieses Genres der sich von den anderen abhebt. Trollhunter behandelt anstatt Zombies, Exorzismen und Geister das Thema Trolle und das in der Landschaft Norwegens.

Der Inhalt

Eine Gruppe begibt sich in die Berge Norwegens, um dort eine Dokumentation über Wilderer zu drehen, die dort angeblich Bären erschossen haben.Bei ihren Nachforschungen treffen sie auf Hans, den sie zunächst verantwortlich für die erschossenen Tiere machen. Aber später stellt sich heraus das die Regierung versucht die Existenz von Trollen zu vertuschen und Hans dafür verantwortlich ist, dass sie in ihren Revieren bleiben.
Die 4 Jugendlichen beschließen sich anzuschließen, um ihn bei seiner Arbeit zu begleiten.

Zugegebenermaßen ist die Synchronisation nicht die beste, die Hintergrundsgeschichte wurde auch nur Zwecksmäßig eingebaut. Letztlich dreht sich alles nur um die verschiedenen Trollarten, dessen Natur, eine wirklich großartige norwegische Landschaft und einem überraschend großem Finale auf das der Film hinarbeitet.

Laden ...
Fehler!