Der enge Körperkontakt schafft eine vertrauensvolle Bindung

Auch im Haushalt lässt sich eine Babytrage gut einsetzen, gerade in den Zeiten, wenn das Baby zahnt oder wegen Koliken sehr unruhig ist, gibt es ihm ein gutes Gefühl in der Nähe der Mutter zu sein. Darüber hinaus massiert das Tragen den Bauch des Säuglings und verhilft ihm so zur Linderung. Der enge Kontakt schafft eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Kind und den Eltern, denn auch der Vater kann das Baby auf diese Weise tragen. Der Sichtkontakt zwischen Eltern und Kind ist ebenso wichtig wie Berührungen, denn das Baby beobachtet auch Ihre Mimik und lernt daraus. Wickeltücher sind für die erste Zeit nach der Geburt gedacht, da sie je nach Bindetechnik besser auf die Bedürfnisse des Säuglings abgestimmt werden können. Babytragen sind ab einem Alter von 4 - 6 Monaten zu empfehlen. Bei der Auswahl der richtigen Babytrage sollten Sie auf wichtige Dinge, wie Einstellmöglichkeiten, Kopfstütze und eine Anhock-Spreiz-Stellung achten. Ein Babytragesitz sollte den Rücken des Kindes abstützen, um so Haltungsschäden vorzubeugen.

ERGObaby EBC-BC6CA Komforttrage

ERGObaby EBC-BC6CA Komforttrage (Bild: amazon.de)

Babytragen müssen gewissen Anforderungen gerecht werden

Kann der Tragegurt darüber hinaus auch so eingestellt werden, dass Sie mit dem eigenen Körper das Kind durch eine enge Einstellung abstützen, ist dieser Tragegurt eine gute Wahl. Wer schon früh einen Babytragsitz einsetzen möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass er über einen Säuglingseinsatz, also einem speziellem Verkleinerungseinsatz für Neugeborene, verfügt.
Schläft Ihr Baby während des Tragens, oder ist es noch so klein, dass es den Kopf noch nicht selbstständig aufrecht halten kann, ist das Abstützen notwendig. Einige Babytragen verfügen über eine abnehmbare Kopfstütze, die mehr Flexibilität zulässt. Besonderen Schutz benötigen aber auch die Hüftgelenke, denn die Knochen sind noch sehr empfindlich. Um Schäden vorzubeugen, ist eine Babytrage mit Anhock-Spreiz-Stellung anzuraten. Mit gespreizten Beinen sowie leicht angewinkelten Knien sitzt das Baby im Babytragesitz. Die Babytrage sollte allerdings nicht ausschließlich genutzt werden, denn eine einseitige Haltung birgt Gefahren. Babytragen, die eine wechselnde Position des Säuglings zulassen, beugen frühkindlichen Haltungsschäden vor. Erkundigen Sie sich am besten über einen Babytrage Test, welche Hersteller viele dieser Punkte berücksichtigt haben.

Auch für ältere Kinder gibt es Möglichkeiten

Bei älteren Kindern wird das Tragen an der Brust etwas schwieriger. Das Gewicht der Kleinen stellt nun große Beanspruchung an die Muskulatur der Eltern. Rückeschmerzen sind die Folge. Deshalb empfiehlt sich für das Tragen von größeren Kindern eine Rückentrage. Diese können auch gut im Urlaub eingesetzt werden, wenn längere Wanderungen geplant sind und das Kind schon nach kurzer Zeit ermüdet.

Die beliebtesten Babytragen bei Amazon

Elli, am 25.04.2012
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Amazon.de (Lernspaß Hündchen)

Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!