Die Geschichte und Wirtschaft Balis

Bali - kulturelle SehenswuerdigkeitenBereit 1500 v. Chr. wurde die Insel circa von südindischen Einwanderern besiedelt und erst 990 n. Chr. gab es das erste Königreich. Dann im Jahr 1478 zog die hinduistische Oberschicht von Java nach Bali, da sie vom Islam verdrängt wurde. Daraus entstand dann die Gelgel-Dynastie, welche von Klungkung aus regierte. Die Provinzen Balis verselbstständigten sich dann Stück für Stück und die Rajas (Könige) regierten ihre eigenen Reiche. Im Jahr 1846 dann besetzten die Niederländer die Insel in kleinen Etappen, wobei die Rajas von Denpasar und Pemecutan die Unterwerfung verweigerten, ihre Paläste niederbrannten und mit Ihren Familien in den Kugelhagel der Kolonialmacht zogen, wobei 4000 Balinesen umkamen. Bis 1942 regierten die Niederländer auf Bali, wobei die Einnahmen durch das Opiummonopol die Ausgaben für die Eroberung und Unterhaltung der Kolonie deutlich übertrafen. 1945 annektierte Japan Bali und im August 1945 erfolgte die Proklamation durch Indonesien. Seit diesem Zeitpunkt gehört das Urlaubsparadies zu Indonesien.

Was die Wirtschaft der Insel angeht, so sind die meisten der Inselbewohner in der Landwirtschaft beschäftigt. Die einzige nennenswerte Industrie ist die Textilindustrie. So wird beispielsweise von den Frauen billige Strandkleidung, teilweise sogar in Heimarbeit, produziert, die im In- und Ausland vermarktet wird. Des Weiteren wird von Bali auch viel Kunsthandwerk exportiert. Heute ist der Tourismus die grösste Einnahmequelle der Balinesen und damit der wichtigste Devisenbringer. Mit den Einnahmen aus dem Tourismus deckt die Urlaubsinsel die wesentliche Teile ihres Haushaltes. Dennoch hat die Götterinsel noch ihre eigenständige kulturelle Identität bewahrt.

Klima, Wetter und beste Reisezeit für Bali

Traumwetter am Strand von BaliDas Klima von Bali kann man als tropisch bezeichnen, was bedeutet, dass es in der Regel warm und diese Wärme mit einer hohen Luftfeuchtigkeit verbunden ist. In den Monaten Oktober/November bis März/April wird das Wetter auf Bali von dem Monsunregen beherrscht.Der Rest des Jahres ist Trockenzeit, in der die Temperaturen dann an den Küsten auf 30 – 34 Grad Celsius klettern. Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Bali ist von Juni bis September. Viele Urlauber und Reisende, welche die Insel bereits besucht haben,empfinden den September als DEN idealen Monat, um auf der Ozeaninsel seinen Urlaub zu verbringen.

Bali - Die "Götterinsel" im indischen Ozean

Bildquellenangabe: Alle Bilder pixabay.com

Autor seit 5 Jahren
153 Seiten
Laden ...
Fehler!