Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Berchtesgaden

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die man direkt in Berchtesgaden für sich entdecken kann, gehören das Berchtesgadener Bauerntheater, das sich im renommierten Hotel Watzmann befindet, das Schloss Adelsheim und das Laienensemble Marktbühne. Auch die Museen der Stadt ziehen Jahr für Jahr Tausende Besucher in ihren Bann. Hervorzuheben sind dabei vor allem das Heimatmuseum, in dem man sich über die Bräuche und Geschichte der Region informieren kann, und die Dokumentation Obersalzberg im gleichnamigen Stadtteil. Diese Dokumentation gewährt einen Einblick in die Stellung des Stadtteils während der Zeit des Nationalsozialismus. Das Königliche Schloss gilt als Wahrzeichen der Stadt und erfreut sich auch außerhalb der bayrischen Landesgrenzen einer großen Popularität. Weitere Sehenswürdigkeiten in Berchtesgaden stellen das prachtvolle Hirschenhaus mit seiner Lüftmalerei und das Kriegerdenkmal für die Gefallenen von 1870 bzw. 1871 dar. Auch weist die Stadt zahlreiche Brunnen auf, wobei der Rathausbrunnen, der Kronprinz-Ruprecht-Brunnen und Marktbrunnen hervorzuheben sind.

Der Nationalpark Berchtesgaden im Berchtesgadener Land

Außerhalb von Berchtesgaden im Berchtesgadener Land findet man vor allem eine Vielzahl an naturräumlichen Sehenswürdigkeiten vor. Insbesondere der gleichnamige Nationalpark besticht mit seinen Naturlandschaften. Bekannte Attraktionen, die man im einzigen deutschen Alpen-Nationalpark besuchen kann, sind der malerisch gelegene Königssee, die Gebirgsregionen des Watzmanns und das Wimbachgries, ein Tal, das zwischen Watzmann und Hochkalter gelegen ist. Auch lädt der National Park Berchtesgaden zu zahlreichen Wanderungen ein. So kann man auf mehr als 230 Kilometern verschiedene Regionen für sich entdecken und sich von der Flora sowie der Fauna begeistern lassen. Ein absolutes Highlight, das regelmäßig im Nationalpark stattfindet, bezieht sich auf die Festspiele Ramsau. Diese Festspiele stellen Freilichtaufführungen mit regional-kulturellem Hintergrund dar, die Jahr für Jahr mehrere Hundert oder gar Tausend Menschen in ihren Bann ziehen.

 

Die Freizeitaktivitäten in der Region auf einen Blick

Auch an Freizeitaktivitäten mangelt es Berchtesgaden und dem Berchtesgadener Land in keinerlei Weise. So hat man etwa die Möglichkeit, im Kurpark zu verweilen, ehe es anschließend in eine der vielen Spa-Einrichtungen geht. Auch kann man problemlos die Feste, die das ganze Jahr über stattfinden, besuchen. Hervorzuheben sind hierbei vor allem das Weihnachtsschießen, das neben dem Weihnachtsmarkt eines der Highlights dieser Jahreszeit darstellt, und das Bergfest. Ebenso beliebt sind die Wintersportveranstaltungen auf professioneller Ebene. Berchtesgaden gilt als echte Hochburg des Wintersports, ganz gleich, ob Skialpin, Bobfahren oder Skimarathon. Ebenso kann man als Wintersportler auf privater Ebene jede Menge Abwechslung erleben. Zahlreiche Pisten sind in unmittelbarer Nähe der Stadtgrenzen vorzufinden, sodass einem Wintersporturlaub nichts im Wege steht. Abends locken zahlreiche Restaurants mit kulinarischen Spezialitäten. Vor allem zur Weihnachtszeit gibt es jede Menge regionale Kost zu schmecken, etwa Roggen-Gebäck mit Korinthen.

Das Panorama von Berchtesgaden vorab im Internet bestaunen

Bei http://www.berchtesgaden360.de hat man die Möglichkeit, sich optimal auf seinen Urlaub in Berchtesgaden vorzubereiten. Schließlich bietet die Website zahlreiche bewegte Bilder, die sich auf das Panorama von Berchtesgaden beziehen. So weiß man bereits vor Reiseantritt, was einen genau erwartet und wie die Urlaubsumgebung vor Ort aussieht.

Bilder © RW-Design - Fotolia.com, © Christa Eder

Autor seit 5 Jahren
14 Seiten
Laden ...
Fehler!