Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Zahlreichen Statistiken zufolge muss gesagt werden, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist. Beispielsweise kann einer Untersuchung des DAV entnommen werden, dass die Wahrscheinlichkeit, vor dem Renteneintritt berufsunfähig zu werden, bei den heute 20-jährigen Männern, bei 43% liegt. Eine erschreckende Bilanz, wenn man bedenkt, welche Leistungen Erwerbsgeminderten seitens des Staates zustehen. Wer Glück hat und durchschnittlich verdient, erhält um die 1.000 Euro. Zum Leben reicht das keinesfalls. Insbesondere wenn die Familie versorgt werden muss. Schon die Miete verschlingt den Bärenteil. Nicht zu vergessen die Stromrechnungen, möglicherweise die Gasrechnungen, Versicherungen, und von irgendetwas soll auch gelebt werden. Somit kann also gesagt werden, dass die zusätzliche, private Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist. 

Nicht nur Vermutungen sprechen für die Bu-Versicherung...

Um objektiv zu bleiben, sollte nicht nur die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit genannt werden, sondern ebenfalls die aktuellen Zahlen der Betroffenen. So kann einer weiteren Statistik, veröffentlicht durch baV spezial, entnommen werden, dass ganze 27% aller 56 bis 60 Jährigen berufsunfähig sind. Im Detail:

  • 6% aller 20 bis 35 Jährigen 
  • 20% aller 36 bis 45 Jährigen
  • 16% aller 46 bis 50 Jährigen
  • 26% aller 51 bis 55 Jährigen
  • 27% aller 56 bis 60 Jährigen
  • 5% aller über 60 Jährigen

sind berufsunfähig. Erneut erschreckende Zahlen. Somit wird erneut bestätigt: Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist sinnvoll! 

Was bringt eigentlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung...

Die Berufsunfähigkeitsvorsorge versichert stets eine Leistung - die Arbeitskraft des Versicherungsnehmers. Wenn ein Versicherungsnehmer aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr in der Lage ist, seine volle Arbeitskraft einzusetzen, kann er von der Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll finanzielle Unterstützung erhalten. Die meisten Bu-Verträge erbringen ihre Leistung bereits ab einer Arbeitskraftminderung von 50%. Einige wenige zahlen auch schon vorher. Bei der finanziellen Leistung handelt es sich in der Regel um eine monatliche, bis zum Regelrenten-Eintritt gezahlte, Rente. Die Höhe der gewünschten monatlichen Berufsunfähigkeitsrente kann bei Vertragsabschluss frei gewählt werden. 

Was kostet eine Bu-Versicherung...

Die Beiträge für eine Bu-Vorsorge sind stets variabel. Es gibt unterschiedliche Faktoren, welche über die Prämienhöhe entscheiden:

  • Alter des Versicherungsnehmers
  • Geschlecht des Versicherungsnehmers
  • Vorerkrankungen des Versicherungsnehmers (führen ggf. zu Risikozuschlägen)
  • Berufsgruppe des Versicherungsnehmers (gefährliche Berufe führen zu Risikozuschlägen)
  • Höhe der gewünschten, monatlichen Rente bei Leistungsfall
  • Mögliche Zusatzleistungen
  • ... 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll auswählen...

Grundsätzlich kann also gesagt werden, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist. Allerdings sollten einige wesentliche Merkmale beachtet werden, damit auch wirklich eine optimale Vorsorge-Lösung bereitgestellt werden kann. Besonders wichtig ist die Höhe der monatlichen Rente im Versicherungsfall. Bei der Auswahl sollte beachtet werden, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit die Lebenshaltungskosten, die regelmäßigen Ausgaben, Unterhaltsansprüche und möglicherweise auch Umbauten finanziert werden müssen. Letzteres gilt insbesondere, wenn ein Unfall mit schwerwiegenden Folgen, für die Berufsunfähigkeit verantwortlich ist. Darüber hinaus muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Versicherungspolice keine abstrakten Verweisungen enthält. Anderenfalls kann es passieren, dass der Versicherungsnehmer im Leistungsfall eine Umschulung machen muss, sofern lediglich im zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr gearbeitet werden kann. Eine Versicherung ohne abstrakte Verweisungen zahlt die Berufsunfähigkeitsrente unabhängig davon, ob in einem anderen Beruf Arbeit möglich wäre. 

Für Beamte gilt: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist nur sinnvoll, wenn eine Dienstunfähigkeit inbegriffen ist. Empfehlenswert sind an dieser Stelle spezielle Dienstunfähigkeitsversicherungen, die sich den Bedürfnissen der Beamten optimal anpassen. 

Zusammenfassung: Worauf sollte geachtet werden, damit eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist:
  • möglichst hohe Rentenzahlung im Leistungsfall
  • keine abstrakten Verweisungen
  • Dienstunfähigkeitsversicherung statt Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte

Bu-Police vergleichen...

Vor jedem Vertragsabschluss empfiehlt sich ein ausführlicher Vergleich der unterschiedlichen Angebote. Dank individueller Vergleichsrechner lassen sich jährlich bis zu mehrere Hundert Euro einsparen. Zudem besteht die Möglichkeit, in den Genuss eines wesentlich besseren Leistungsumfangs zu kommen. Damit ein Rechner für die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll genutzt werden kann, müssen allerdings einige Dinge beachtet werden. Insbesondere gilt es, wahrheitsgemäße und möglichst genaue Angaben zu machen. Denn nur so kann der BU Rechner ein detailliertes und genaues Ergebnis wieder geben. Zudem besteht im Anschluss direkt die Möglichkeit, eine Versicherungspolice abzuschließen oder aber kompetente Beratungen zu erhalten. 

Zusammenfassende Vorteile eines Vergleichs der Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Übersicht der möglichen Kosten
  • hohe Kostenersparnis dank transparenter Darstellung teurer und günstiger Angebote
  • Vergleiche der verschiedenen Tarife auf Basis der verfügbaren Leistungen
  • auf Wunsch schnelle und kompetente Beratung möglich
  • bei Interesse kann die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll online abgeschlossen werden

Bildquellenangaben (Vorschaubild): Stefan Bayer  / pixelio.de 

Autor seit 6 Jahren
133 Seiten
Laden ...
Fehler!