Richtige Größe ist am wichtigsten!

Nicht nur für Männer, sondern auch für die meisten Frauen wirken die Größenangaben auf BHs eher wie chinesische Schriftzeichen, damit ist es eigentlich gar nicht so schwer, die richtige Größe zu ermitteln. Das macht frau am besten zuhause, vor dem BH Kauf. Die richtige Größe ist wichtig, damit der BH gut sitzt, nicht herumrutscht, den Busen zusammen quetscht, weh tut oder die Brüste ständig herausploppen lässt. Und so geht es:

Massband (Bild: bykst / Pixabay)

Benötigt wird nur ein Massband, am besten so eines, wie die Schneider verwenden und nicht das typische aus Metall aus der Werkzeugbox, denn es soll schon flexibel und biegsam sein.

Die BH Größe setzt sich aus zwei Größen zusammen, die du abmessen musst:

  1. Den Brustumfang
  2. Den Unterbrustumfang

Brustumfang abmessen

Den Brustumfang bestimmst du, indem du die umfangreichste Stelle der Brust abmisst. Also meist ist es auf Höhe der Brustwarzen, wo die Brüste den größten Umfang haben. Du misst um deinen Körper herum, bestimmst also die Rundumweite an dieser Stelle. Schreib dir das Ergebnis danach auf. 

Unterbrustumfang abmessen

Nun musst du den Unterbrustumfang abmessen. Auch hier ist es wieder die Rundumweite, also das Massband wird um den ganzen Körper herum gelegt. Angesetzt wird es direkt unter der Brust, von dort gehst du aus. Schreib dir auch hier wieder das Ergebnis auf.

Größe berechnen

Wie du sicher weißt, besteht die BH Größe aus einer Zahl und einen, oder zwei Buchstaben. Bei den europäischen Größen findet man aber einfach einen Buchstaben. Nun, die Zahl hast du bereits, denn die ist nichts anderes als der Unterbrustumfang. Bei der Kürbchengröße, also dem Buchstaben, musst du zunächst etwas rechnen. Subtrahiere den Unterbrustumfang vom Brustumfang, dann erhältst du eine Zahl, die in der Regel etwa zwischen 10 und 25 liegt. Nun kannst du in der Tabelle rechts nachsehen, welches Körbchen du brauchst.

Liegst du zwischen zwei Körbchen, so nimm das größere, damit nichts drückt.

Körbchengrößen

Körbchengrößen (Bild: Barbara Lechner-Chileshe)

Tipps dazu:

Miss deine Brust ab, wenn du nicht gerade deine Periode hast, denn in dieser Zeit kann deine Brust etwas verändert sein. Außerdem solltest du immer wieder mal messen, denn mit dem Alter und auch mit Gewichtsverlust oder Zunahme verändert sich deine Brust und somit die Größe natürlich auch.

Hast du einmal den passenden, perfekten BH gefunden, dann näh die Träger, wenn du sie richtig eingestellt hast, gleich mit ein paar Nadelstichen fest!

Ein richtiger BH darf nicht drücken, nicht einschneiden und auch nicht rutschen, außerdem solltest du dehnbare Materialien beim BH Kauf vermeiden. Die sind zwar bequem, bieten aber auf Dauer nicht den notwendigen Halt und können vor allem bei Frauen mit schweren Brüsten großen Schaden anrichten.

Dann die Form!

Es gibt ja die verschiedensten BH-Modelle. Sie erfüllen unterschiedliche Zwecke. Wenn du erst einmal deine Größe ermittelt hast, so empfehle ich dir, mehrere Modelle zu probieren, damit du das wählst, indem du dich am wohlsten fühlst.

Bügel-BH

 

Der Bügel-BH ist ein Klassiker und wirklich für alle Brustgrößen geeignet. Bei ihm ist es besonders wichtig, dass du die richtige Größe wählst, denn der Bügel soll schön anliegen. Ist der BH zu groß, so stört und verrutscht der Bügel ständig und, wenn er zu klein ist, kann er ganz schön schmerzen. Der Bügel-BH sorgt für eine schöne, runde Form und ist äußerst bequem.

Amazon Anzeige

Bügel-BHs können unterschiedlich vernäht sein, Spitzen haben, oder eher sportlich aussehen, es gibt die unterschiedlichsten Modelle.

Bügelloser BH

Ein BH ganz ohne Bügeln unterstützt die Brust einfach und zeigt die natürliche Form. Er hat meist recht breite Träger und ist auf jeden Fall sehr bequem, wenn meist auch nicht so hübsch wie andere BH-Modelle. Im Prinzip ist auch er für alle Brustgrößen geeignet, obwohl Frauen mit kleineren Brüsten ihn meist eher vermeiden, weil die Brüste nicht optisch vergrößert werden. Beliebt ist er allerdings bei kleinbrüstigen Frauen, die gerne mogeln und den BH ausstopfen, denn das funktioniert mit ihm sehr gut.

Bügellose BHs auf Amazon ansehen

Balconette BH

Der Balconette BH ist ein besonders edles Stück für alle Brusttypen. Kleine Brüste werden mit ihm angehoben und große wie bei einem Dirndl toll präsentiert. Bei diesem Stück sind die Träger seitlich angesetzt und das Körbchen ist gerade geschnitten, sodass es wie ein Balkon aussieht. 

Mehr Balconette BHs auf Amazon ansehen

Amazon Anzeige

Sport BH

Beim Sport sollten eigentlich alle Frauen ihren empfindlichen Busen mit einem BH schützen, denn durch hüpfen und viel Bewegung kann das Bindegewebe ganz schön leiden, deswegen gibt es auch Sport BHs wirklich für alle Größen. Sie haben keinen Bügel, sondern umschließen fast die ganze Brust, um optimalen Halt zu gewährleisten. Als Unterstützung dient ein Gummiband. Die guten Sport BHs haben auch keine herkömmlichen Träger, sondern bilden ein Kreuz am Rücken, weil Träger beim Sport leicht von der Schulter rutschen können.

Sport BHs auf Amazon ansehen

Amazon Anzeige

Corsage, Bustier, Brassiére oder Torselett

Die Corsage ist ein verlängerter BH bis zur Taille, also bringt nicht nur den Busen in Form, sondern den ganzen Oberkörper. Obwohl viele Anbieter diese Bustiers nur bis Körbchengröße C herstellen, sind sie generell für alle Größen zu finden. Sie sind meist sehr verspielt und verziert und es gibt sie entweder mit oder auch ohne Träger.

Mehr Corsagen auf Amazon ansehen

Schalen- und Halbschalen BH

Du kennst das Phänomen wahrscheinlich, dass sich bei manchen BHs, die man unter einem engen T-Shirt trägt, die Nähte abzeichnen. Schalen- und Halbschalen BHs sind so vernäht, dass das nicht passieren kann. Sie sind perfekt für enge Kleidung. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass der Halbschalen BH tiefer ausgeschnitten ist. Schalen BHs eignen sich für alle Busengrößen, während Halbschalen eher für kleinere Brüste gedacht sind, die dadurch angehoben werden. Beide gibt es übrigens sowohl mit, als auch ohne Bügel.

Schalen BHs auf Amazon ansehen

Trägerloser BH

Es gibt BHs die ganz ohne Träger kommen und auch welche, bei denen man die Träger nach Wunsch einfach abnehmen kann. Dabei sind verschiedenste Körbchenmodelle im Angebot. Trägerlose BHs kommen dann zum Einsatz, wenn man nicht will, dass die Träger zu sehen sind, wie bei einem schulterfreien Kleid oder Oberteil. Es gibt sie in allen Größen, wobei viele Hersteller eher nur kleinere Größen produzieren, weil großbrüstige Frauen oft nicht gerne trägerlos tragen, weil es ihnen oft nicht genug Stütze gibt. Notfalls kann man auch einfach hautfarbene oder durchsichtige Träger extra kaufen und anbringen.

Neckholder oder Nackenträger BH

Der Neckholder hat keine Träger, die über die Schultern verlaufen, sondern wie bei einem Nackentop verläuft der Träger um den Nacken. Viele BHs sind inzwischen so adaptierbar, dass man die Träger umbauen kann, zu Neckholdern oder Träger BHs oder auch zu trägerlosen BHs. Frauen mit großen Brüsten empfinden den Neckholder oft als unangenehm, weil sie ihn im Nacken wirklich sehr eng tragen müssen, damit alles sitzt und sie keine Rückenschmerzen bekommen. Aber an sich sind Nackenträger in allen Größen erhältlich.

Triangel BH

Den Triangel BH gibt es in der Regel nur in kleinen Größen. Er sieht durch den Schnitt sehr mädchenhaft aus und ist für dünne Frauen mit kleinen Brüsten ideal, nicht aber mit großen Brüsten. 

Amazon Anzeige

Schummelmöglichkeiten

Es ist, wie es ist: Frauen mit kleinen Brüsten wünschen sich meist mehr, während Frauen mit großem Busen oft gar nicht so glücklich darüber sind und lieber weniger Vorbau hätten. In beiden Fällen gibt es natürlich Tricks und Schummelmöglichkeiten.

Ich will mehr!

Klar, Frauen mit kleineren Brüsten haben es einfacher, denn, wo nichts ist, kann man dennoch leicht etwas dazu schmuggeln. Der Trick, den BH einfach mit Klopapier auszustopfen ist längst out, denn es gibt inzwischen viel mehr Möglichkeiten. Zum Ausstopfen gibt es Silikonkissen zu kaufen, oder frau kauft gleich einen BH, indem bereits Schummelkissen eingebaut sind. Fast alle BHs sind auch mit Pölstern erhältlich und für extra Kick gibt es auch den Push Up BH, der nicht nur eingebaute Pölster bietet, sondern den Busen von der Seite und von unten hebt, um ihn größer wirken zu lassen.

Ich will weniger!

Wegzaubern kann frau nicht, also haben es Frauen mit großen Brüsten schwieriger, die ihre Oberweite optisch verkleinern möchten. Was es gibt, ist der Minimizer BHDer lässt die brust zumindest um ein bis zwei Größen kleiner wirken. Er ist speziell geschnitten, um diesen Effekt zu erhalten, nur in großen Größen erhältlich und gibt auch extra viel Halt. Kombiniert mit einem schwarzen Oberteil kann frau da schon viel tricksen. Es gibt ihn in verschiedensten Ausführungen.

Autor seit 5 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!